elternzeit

jenny986
jenny986
27.08.2015 | 2 Antworten
hallo, ich habe eine frage zur elternzeit, und zwar würde mein mann gerne eine zeit rückwirkend zu hause bleiben unsere kinder sind aber schon 4 und 7 jahre.im netz steig ich nicht durch, da steht das man es bis zum 8 lebensjahr der kinder nehmen kann.damals haben wir uns da nie gedanken drüber gamacht das er ja zu hause bleiben könnte.ist es möglich sowas noch nachträglich zu beantragen?und wo kann man sich da erkundigen?und wie wird das vergütet?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
1 jahr der elternzeit kann man für jedes Kind bis zum 8. Lebensjahr nehmen zb. was hier Nachbarn meiner Eltern machen, das 1. Schuljahr, wo sie dann das jahr zuhause bleibt aber eben unbezahlt..das wäre ne unbezahlte Freistellung, nur das man währenddessen eben Kündigungsschutz hat...Gelder gibt es da keine, wenn man ergänzende Leistungen wie ALG2 oder kindergeldzuschlag und Wohngeld, außen vor lässt
gina87
gina87 | 27.08.2015
1 Antwort
Bis zu 12 Monate der Elternzeit kann man, pro Kind bis zum 8. Lebensjahr üertragen. Nur mit Zustimmung des Arbeitgebers kann dein Mann dann zuhausebleiben. Aber eine Vergütung gibt es dann nicht mehr, ist wie eine unbezahlte Freistellung, nur eben mit dem Kündigungsschutz dazu.
Emergenzy
Emergenzy | 27.08.2015

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Elternzeit im Anschluss an Mutterschutz
25.04.2008 | 2 Antworten
Wann Elternzeit beantragen?
23.04.2008 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading