Anspruch auf Krippenplatz?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
05.03.2008 | 2 Antworten
Hallo, wir wollen unsere Kleine ab September in die Krippe geben, da ich bereits ab Juli und mein Freund ab September wieder voll arbeiten gehen. Den Antrag auf den Krippenplatz haben wir bereits zwei Tage nach der Geburt unserer Tochter abgegeben und heute (!) und auch nur auf Grund unserer hartnäckigen Nachfrage erfahren, das sie uns frühestens ab April 2009 einen Platz anbieten können, da dazwischen noch Kinder aufgenommen werden, deren Anträge bereits seit zwei Jahren laufen etc. Ist denn wirklich die Antragslänge entscheidend? Ich dachte, wenn beide Eltern einen festen Arbeitsvertrag vorweisen können, das sie dann auch einen Krippenplatz bekommen?! Kennt sich jemand damit aus bzw. ist das irgendwo nachlesbar?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Unterschiedlich
Hallo ich würde das dirket beim Jugendamt nachfragen, denn es ist von Gemeinde zu Gemeinde sehr unterschiedlich was die Aufnahmekriteriekn anbelangt. LG Nadine
minnieformat
minnieformat | 05.03.2008
1 Antwort
Arbeitsamt
hat in dem Kindergarten angerufen und die mussten dann unsere Tochter nehmen, obwohl sie keinen Platz hatten. Ämter können etwas mehr Druck machen. Viel Glück!!!
tadxu
tadxu | 05.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Krippenplatz/ Tagesmutter Hannover
05.09.2011 | 4 Antworten
weis jemand, ob man vom jugendamt
22.10.2010 | 6 Antworten
Welche finanzielle Unterstützung?
02.09.2010 | 5 Antworten
anspruch auf einen Umzug von der arge?
21.01.2010 | 13 Antworten

In den Fragen suchen

uploading