Hallo Mamis

Grit
Hab da mal ne rechtliche Frage..Mein mann hat mit seiner Ex eine Tochter die alle 14 Tage bei uns ist übers we. Hat das gericht so entschieden.
Nun sind wir nächstes we wieder dran und sie will uns die kleine nicht geben da wir sie letzte woche zu spät (17 Uhr) heim gebracht haben.
Auf die frage warum, hat sie geagt das in den Papieren vom Gericht steht das sie schon um 14 Uhr heim sein muss. Dummerweiße steht das bei uns nirgendwo und sie kann es mir auch nicht zeigen wo es bei ihr in den Papieren steht .. ganz eigenartig eben.
Was können wir denn da jetzt machen ohne das wir gleich wieder vor gericht ziehen?
von Grit am 16.02.2008 17:23h
Mamiweb - das Babyforum

15 Antworten


12
angelinausteffi
Hallo Grit
Hallo Grit Wir haben auch immer das selbe Problem, mit der Mutter des Kindes von meinem Freund.Am Ende ist das nur sinnloser Stress was sie macht und sie euch irgendwie zeigen, will wer hier das sagen hat.Wenn wirklich nichts in dem Gerichtsbeschluss steht, macht selber ein formloses Formular fertig, wann ihr sie holt und bringen tut und lasst es von ihr unterschreiben.Sollte sie damit nicht einverstanden sein, mit dem Anwalt drohen und da die meisten sowas vermeiden wollen, wird sie am Ende drauf eingehen.Nur nicht unter Druck setzten lassen, dass will sie damit erreichen!!!!Und er hat ein Recht sein Kind zu sehen!!!Viel Glück
von angelinausteffi am 17.02.2008 13:42h

11
mami_wirbelwind
Libe Grit,
mir ist eine Sache ins Auge gestochen. Du hast geschrieben .. als Du mit ihr gesprochen hast. Ich denke dass gerade Du der Stein des Anstosses bist. Ich denke es wäre am besten wenn Du mit dieser Dame gar nicht in kontakt kommst. Dass die kleine heult ist klar, das mach meiner auch immer, das würd ich nicht so überbewerten. Dein Partner soll sich liebevoll von ihr trennen aber sich durch die Tränen nicht unter druck setzten lassen. Die kleine heult sicher nicht weil sie nicht zurück zur Mutter will sondern weil ein abschied immer weh tut. da müssen die grossen damit fertig weden aber tränen wird es immer geben. Wir ^haben das so geregelt, dass mein Sohn jeden Abend seinen `Papi anrufen darf um ihm gute nacht zu sagenund dann reden sie noch etwas und schon tuts nicht mehr weh. Aber was hälst du davon wenn Dein Mann, seine Exfrau udn die kleine an einen tisch sitzen udn eine Zeit aushandeln, immer die wünsche der tochter im vordergrund? So sieht die Mutter dass das bedürfnis beim vater zu sein wirklich von der kleinen aus kommt udn sie ihrem Kind weh macht? Vielleicht bringts ja was??, viel erfolg um der kleinen kinderseele wegen
von mami_wirbelwind am 16.02.2008 18:04h

10
Grit
ich ruf sie heut abend nochmal an
ich glaub das ist das beste und wenn sie stur bleibt werden wir am montag wohl doch mal zum anwalt gehen müssen. mal sehen was der dazu sagt. ich danke euch für die tollen atworten LG grit
von Grit am 16.02.2008 18:03h

9
Charisse
Kinder
aber er muss darauf bestehen die kleine am we abzuholen!wenn er einmal nach gibt wird das öfters so sein!da kann ich ja nur von glück reden das das bei mir alles funktioniert!
von Charisse am 16.02.2008 17:52h

8
Grit
sie haben beide das sorgerecht....
wenn er das alleinige sorgerecht haben möchte stellt sie sich 100pro auf die hinterbeine und wir sind wieder vorm gericht. außerdem hat sie anfang letzten jahres versucht ihm das sorgerecht zu entziehen und ist damit mächtig auf die nase gefallen weil keine wirklichen gründe vorlagen. und ich denke mal das es uns genauso gehen würde da sie die kleine ja nicht misshandelt oder sowas
von Grit am 16.02.2008 17:49h

7
Charisse
Kinder
wieso versucht er dann nicht das sorgerecht zu bekommen?
von Charisse am 16.02.2008 17:44h

6
Grit
im oktober letztes jahr wurde das festgelegt
seit dem läuft es auch ganz super bis jetzt eben. das sie jasmin damit eigentlich am meisten bestraft wenn sie uns sie entzieht hab ich ihr gestern abend schon gesagt aber sie ist ja der meinung das es nichts mit entzug zu tun hat sondern ums prinzip geht was auch immer das ist.... die kleine tut mir nur so wahnsinnig leid. sie heult immer rotz und wasser wenn wir sie sonntags heim bringen. ich würd mir arge gedanken machen wenn der vater der twins die beiden heim bringt und sie ihm nachheulen....
von Grit am 16.02.2008 17:42h

5
Charisse
Kinder
ich frage mich wieso sowas meistens ein richter entscheiden muss!wenn man erwachsen genug ist kann man das auch ohne Richter klären!aber sie hat nicht das recht die kleine zurück zu halten!das hat rechtliche konseqwensen für sie!müsste sie eigendlich wissen!
von Charisse am 16.02.2008 17:36h

4
ela1311
häääääää wie jetzt
sie will euch weiss machen das sie ein anderes scheidungsurteil habt als dein mann?? das ist blödsinn es steht in beiden urteolen das gleiche drin und ich würde am montag direkt zum anwalt gehen der schreibt ihr einen brief und dann habt ihr die kleene nächste woche auch wieder!!!!
von ela1311 am 16.02.2008 17:29h

3
emely-maus
mann...
das sie nicht weiß, was sie ihrem kind antut....ich finde es immer zum kotzen , wenn man nicht wie erwachsene damit umgehen kann, wenn man sich trennt und kinder da sind....ich würde sagen, man muß den versuch starten, in ruhe zu reden und ihr mal klar zumachen, was sie ihrem kind antut, wenn sie nicht erlaubt, den papa zu sehen....kinder möchten doch beide elternteile um sich haben
von emely-maus am 16.02.2008 17:28h

2
Zoey
......
war dieses eine wochenende das erste nach dem gerichtsurteil ????? oder läuft das schon länger so ???? ...wann bringt ihr sie sonst normalerweise nachhause ?????
von Zoey am 16.02.2008 17:27h

1
Solo-Mami
Redet unbedint miteinander ...
das mit der Uhrzeit ist nur ein Vorwand ....sie ist immernoch mächtig sauer - aus welchen gründen, dass weiß nur er. Mein rat: redet miteinander und einigt Euch. Last es Euch zeigen, falls dem wirklich so ist und richtet Euch danach - auch wenn der halbe Sonntag dadurch ruiniert wird. Oder einigt Euch auf 17 Uhr .... ich denke die Mutter hat nix dagegen, wenn das Kind erst zum Abendessen heim kommt ... LG
von Solo-Mami am 16.02.2008 17:27h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter