rat braucht meine freundin!

woletrclan
woletrclan
18.10.2008 | 14 Antworten
meine freundin passt zur zeit einen 5 jährigen jungen auf wenn die mutter arbeitet! auch in der woche nachts! am we war der junge wieder da über nacht , weil die mama arbeiten war , dies war sie aber nicht sondern zu hause . meine freundin ist aufgefallen das viele männer bei ihr ein und aus gingen. ein mann hatte sich in der hausnummer geirrt und stand bei meiner freundin vor der tür worauf sie fragte wen er sucht. er sagte dann lena die mama von dem jungen! auf die frage hin was er wolle sagte er (poppen)!
weil meine freundin sauer war weil sie den jungen aufgepasst hat weil ja mama arbeiten muss sprach sie lena drauf an und diese sagte sie verdient damit ihr geld!
was soll sie machen JA informieren oder amt sie bezieht ja hartz 4?!
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
einmischen
es ist jedem das seine was er für einen job macht und ich denke da sollte sich keiner einmischen.wenigstens ist der kleine nicht zu hause wenn sie es tut.
sonnenblume24
sonnenblume24 | 18.10.2008
13 Antwort
arbeitsamt
mich geht es schon was an wenn steuergelder die ich nun auch reichlich zahle an menschen gezahlt werden die betrügen. ich habe nichts gegen zahlungen an menschen die die voraussetzungen zur zahlung erfüllen.
mama_miri
mama_miri | 18.10.2008
12 Antwort
Wenn man soetwas liest ist man hin und her gerissen
Nun antworte ich erst mal aus dem Bauch heraus! Ich für mich find Harz4 Betrug und aus Prostitution nicht die feine englische Art aber jeder seins! Ich finde es nicht Gut wenn sie aus dem Grund das sie Anschafft geht gemeldet wird! Denn erstens hat Deine Freundin doch aufs Kind aufgepasst, weil die jenige arbeitet und nur weil es nur so ein Job ist, bemerkt ihr das Harz4 im Spiel ist! Wenn sie irgendwo putzen wäre, wäre es doch auch egal gewesen! Und Jugendamt? Kinder und Nutte passen für mich nicht zusammen!!!!!!! ABER sie hat wenigstens dafür gesort das er aus dem Haus ist und bei jemandem gut untergebracht ist!!!!!!!!!! So nun dürft Ihr Steine werfen!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 18.10.2008
11 Antwort
wie scarloet-rose schon sagte:
prostitution ist auch ein job. und ich find es sogar gut dass die mama ihr kind weggibt damit es nichts mitbekommt. was bitte möchtest du dem JA sagen???du würdest dich n ur lächerlich amchen. bevor du zum JA gehst solltest du auf folende punkte achten: geht es dem kind gut? ist es verwahrlost, unterernährt, unhygienisch? braucht es dringend einen arzt aber die mutter kümmert sich nicht? zeigt das kind seelische auffälligkeiten? erst dann würd ich zum JA gehen. und die muter an den arbeitsamt verpetzen würd ich auch nicht. was geht dich das denn an? wenn du den jungen nicht mehr betzreuuen willst dann sag das aber misch dich doch nicht in das leben deiner nachbarin ein. und früher oder später wird das amt oder sonstwer merken das betrug besteht.du bist empört, klar. sowas passt nicht ind ewinen voerstellungen aber gleich als petze da zu stehen ist doch auch nicht das wahre oder???
patty31
patty31 | 18.10.2008
10 Antwort
nicht weg gucken
ich würde nie weggucken und das aufpassen einfach lassen. geht ja ums kind. wenn die dame eine gute mutter ist wird das jugendamt ja nicht eingreifen. was die bezahlung deiner freundin angeht wird diese sie sicher versteuern bzw. angemeldet haben. wenn nicht würde ich das nachholen. soweit ich weiss haben tagesmütter einen hohen freibetrag. meine tagesmutter bekommt sozialhilfe und darf 240 € hinzuverdienen ohne dass man ihr was kürzt ich würde never ever schwarz auf kinder aufpassen, wenn was passiert ist man immer die gekniffene
mama_miri
mama_miri | 18.10.2008
9 Antwort
------------------------------
Dann auf jeden Fall das Ja informieren. Unabhänging davon was sie macht, muss sie sich um ihr Kind kümmern. Wenn das Kind darunter leidet, sollte sie schon etwas unternehmen. Ich kenne selbst eine Prostituierte, die auch Mutter ist. Sie arbeitet in einem Club nie daheim und kümmert sich ausgezeichnet um ihre Kinder. Die wissen auch nix von ihrem Job und denken sie arbeitet als Kellnerin.
Kaelpu
Kaelpu | 18.10.2008
8 Antwort
naja
offesichtlich scheint die dame ja wirklich zu arbeiten. fürs kind kann es einem leid tun. ich würde auf jeden fall das jugendamt infoprmieren. als steuerzahler finde ich die sache mit dem hartz IV sicher nicht ok, aber das ist zweitrangig. wichtiger als das arbeitsamt ist auf jeden fall das jugendamt. auch wenn prostitution in deutschland nicht verboten ist. immerhin ist lena so clever das baby von ihrer arbeitstätte fern zu halten lg
mama_miri
mama_miri | 18.10.2008
7 Antwort
!!!!!!!!!
kriegt er aber mit as ist es ja und sie kann sich nicht wirklich kümmern oft kommt der junge und sagt das mama noch schläft und er hunger hat aber nix da ist
woletrclan
woletrclan | 18.10.2008
6 Antwort
-------------------
Also ich finds gut, dass sie ihren Sohn zum Babysitter gibt, wenn sie fremde Männer bei sich hat. Besser so als das Kind ist daheim. Und zum Thema ständig bei der nachbarin. Bei einem normalen Job ist das Kind auch 50 Stunden die Woche beim Babysitter oder im Kindergarten. Die Frage ist da, wie oft wird er abgeschoben und bekommt sie auch Besuch wenn er daheim ist. Falls es nicht zuoft pro Woche ist, und sie niemanden bei sich hat wenn er daheim ist, geht es die Babysitterin im Grunde nichts an. Wenn es deiner Freundin unangenehm ist, soll sie es lassen. Einmischen sollte sie sich nur wenn das Kind darunter leidet.
Kaelpu
Kaelpu | 18.10.2008
5 Antwort
klärt doch erst mal
die ganzen umstände, bevor ihr die keule rausholt. bekommt deine freundin geld fürs aufpassen, ist sie mit dran. sie kann sich auch freundlich aus der äffäre ziehen, indem sie der frau sagt, dass sie nicht mehr auf den sohn aufpassen möchte. gründe gibt es schliesslich viele. das kind hat immer das nachsehen, egal, was ihr macht. vielleicht ist er dann sogar bei deiner freundin am besten aufgehoben. viel reden miteinander hat noch niemandem geschadet. handeln kann man dann immer noch... lg.
aniza
aniza | 18.10.2008
4 Antwort
melden?
ist die frage, was du melden möchtest... 1.prostitution ist ein ordentlich anerkannter beruf und KEIN grund das jugendamt zu rufen. einem kind geht es nicht schlecht, "nur" weil die mutter prostituierte wäre... das nachts abgeben gibt es in vielen jobs, auch als putzfrau in großen firmen z.b... wenn der junge davon nichts mitbekommt ist es nicht schlimm und kein grund das jugendamt zu benachritigen, es ist ein job wie jeder andere... der andere punkt, ist die schwarzarbeit...da musst du überlegen ob du sie melden möchtest oder nicht. das wäre eine überlegung wert. aber das jugendamt zu rufen fänd ich nich notwendig...ist ein job wie jeder andere
scarlet_rose
scarlet_rose | 18.10.2008
3 Antwort
melden
ist die frage, was du melden möchtest... 1.prostitution ist ein ordentlich anerkannter beruf und KEIN grund das jugendamt zu rufen. einem kind geht es nicht schlecht, "nur" weil die mutter prostituierte wäre... das nachts abgeben gibt es in vielen jobs, auch als putzfrau in großen firmen z.b... wenn der junge davon nichts mitbekommt ist es nicht schlimm und kein grund das jugendamt zu benachritigen, es ist ein job wie jeder andere... der andere punkt, ist die schwarzarbeit...da musst du überlegen ob du sie melden möchtest oder nicht. das wäre eine überlegung wert. aber das jugendamt zu rufen fänd ich nich notwendig...ist ein job wie jeder andere
| 18.10.2008
2 Antwort
...an das Kind denken!
Ich würde mich an das Jugendamt wenden! Immerhin geht es um das Wohl des Kindes. Wie wird das Kind denn groß? Ständig muss er zur Nachbarin...das ist doch kein Zustand. Das Kind lebt in einer Wohnung, in der ständig fremde Männer aufhältig sind. Das ist kein Zustand!
Jess1980
Jess1980 | 18.10.2008
1 Antwort
Heikel!
Das ist ja eine sehr heikle Situation. Ich würde mich aber nicht einmischen in die Sache zu intim! Denke, falls deine Freundin nicht mehr Babysitten möchte, damit diese Frau ihrem Nebenjob nachgeht dann sollte Sie es einfach sagen! Sie soll sich einen anderen Babysitter suchen und gut!! Auch wenn man das selbst nicht toll findet, muss man nicht gleich mit dem Hammer draufhauen!
mami72
mami72 | 18.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Meine Freundin will nicht mehr Leben!
15.10.2008 | 8 Antworten
Freundin an Brustkrebs gestorben!
15.10.2008 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen