steht ihm zu das kind zu sehen?

Natsuyasumi
Natsuyasumi
09.02.2008 | 4 Antworten
hi, ich habe eine tochter von 14 tagen und bin mit dem vater der kleinen getrennt. Nun ist es so das er unterhalt zahlt und seine tochter bei sich haben will alle 2-3 wochenenden. Jetzt wollte ich mal fragen ob es zulässig ist wenn ich ihm das verweigere da die kleine 1. noch so klein ist. 2. er sich ansonsten nicht um sie kümmert auch wenn er sie sieht. und 3. es bei ihm in der wohnung verdreckt usw. ist.

lg natsu
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Nochmal
Laut Gesetz viermal im Monat, nen halben Tag bei so Kleinen. Wenn Du ihn anschwärzt beim Amt wegen der verdreckten Wohnung ect wird nicht helfen, weil die sowas Angemeldet bei ihm kontrollieren. Du musst jetzt einfach stark sein und versuchen das beste daraus zu machen! Ich weiss es ist schwer sein Würmchen jemanden mit geben wo man weiss er kümmert sich eh nicht. Meine Erfahrung mit Umgang war wirklich das es nur als Druckmittel gegen mich benutzt worden ist. Am besten ihr macht nur 2 Stunden, dann ist ER nicht überfordert und musst Dich nicht allzu lange sorgen. Oder gleich Anwalt.
Vanillascent
Vanillascent | 09.02.2008
3 Antwort
Hallo
Also ich habe drei Kinder und mein Ex holt nur das Zweite. Wir hatten viele Schwierigkeiten wegen Umgang und waren bei einer Gerichtshelferin beim Jugendamt. Die meinte so kleine Kinder die hatte er noch nie sehen wollen. Unsere Trennung war am Anfang der Schwangerschaft.
Vanillascent
Vanillascent | 09.02.2008
2 Antwort
Sehen
Hallo, also da euer Kind noch so Klein ist, wäre es besser, er kommt euch besuchen in der Wohnung. Stillst du? Denn das wäre natürlich auch ein Problem, wenn er das Kind mitnimmt. Versucht euch doch so zu einigen, dass er sie gerne bei dir zu Hause besuchen darf und sobald sie älter ist und auch in der Lage ist, woanders zu übernachten, dann kann man ja darüber noch einmal reden.
Guccidream
Guccidream | 09.02.2008
1 Antwort
also...
soweit ich weiß kannst du ihm das verweigern dann zieht sich alles etwas hin wenn er dann zum jugendamt geht kann er das einklagen soweit ich weiß hat er zu anfang das recht die kleine 2 mal im monat zu sehn wenn du dich querstellst dann aber nur unter betreuung von sozialpädagogen also nicht in seiner wohnung oder so
Tatj
Tatj | 09.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen