frage zu diesen heizkostenzählern

hannimimi2
hannimimi2
17.12.2013 | 10 Antworten
hallo ihr lieben,

sicher sind hier mamis, die an den Heizkörpern solche zähler dran haben, wo drei zahlen durchlaufen. könnt ihr mir evtl sagen, wie viel die so im Monat/jahr zählen? wir hatten sowas noch nie und ich krieg himmelangst, wenn ich anschau, dass alleine im Wohnzimmer innerhalb von sechs Wochen über 800 einheiten gezählt wurden.

ich glaub, ich spar gleich mal 50 euro pro Monat extra an für die Abrechnung...

danke schon mal :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
und dafür is er nunmal vermieter..du zahlst für die Wohnung und wenn sowas wie balkontür, Heizung etc kaputt is, muss er sich halt drum kümmern..dafür is er nunmal vermieter...würde er selber drin wohnen, müsst ers ja auch reparieren.. also nur zu...
gina87
gina87 | 18.12.2013
9 Antwort
frag ihn einfach wie die dinger zählen und gut..da gibt's auch gewaltige unterschiede... auf unseren "zählern" an den Heizkörpern stehen auch große zahlen..die werden auch nie zurückgestellt...am tag x werden die Daten abgerufen, was alles automatisch geht und wo keiner mehr durch meine bude trampeln muss und fertig..in regelm. abständen werden die dinger neu verplompt und das wars... was die zahlen darauf bedeuten hat mich noch nie interessiert..ich weiß was wir im jahr verbrauchen und was wir dafür zahlen müssen und daran änderte sich in all den jahren auch nie was..wenn, dann lagen wir ma minimal drunter und bekamen ne kleine Rückerstattung...aber drüber lagen wir noch nie... würd ich nach den zahlen auf den dingern gehen, wär ich wahrscheinlich schon längst hochverschuldet und obdachlos...
gina87
gina87 | 17.12.2013
8 Antwort
der vermieter wird sich freuen, wenn ich schon wieder nerve -.- hatte erst Probleme mit der balkontür, die sich nicht mehr schließen lies, dann zweimal der Heizkörper im Schlafzimmer und jetzt dann das... *schluck* mag aber auch nicht noch mehr anziehen müssen.
hannimimi2
hannimimi2 | 17.12.2013
7 Antwort
Wenn der neu ist kann der ja durchaus kaputt sein das ist echt viel wird zwar noch umgerechnet aber da die richtig kalte Zeit noch vor uns liegt bitte prüfen lassen denn wenn das so weiter zählt werden 50 Euro extra nicht ausreichen. Nicht das ihr wegen fehlerhaften Zählern noch extrem viel zahlen müsst
Jacky220789
Jacky220789 | 17.12.2013
6 Antwort
@Mrs_Burns ja aber alle? und der im Wohnzimmer wurde ja vor sechs Wochen erst neu angebracht, weil der Heizkörper auch neu ist
hannimimi2
hannimimi2 | 17.12.2013
5 Antwort
Dann sprich mit dem Vermieter, der soll die Dinger testen lassen. Sowas gibts, dass die rennen, also falsch zählen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2013
4 Antwort
@hannimimi2 ach ja, es steht vor keinem einzigen Heizkörper etwas, auch nicht in 1 m Entfernung oder so - die sind alle frei zugänglich. ich kriegs echt mit der angst zu tun
hannimimi2
hannimimi2 | 17.12.2013
3 Antwort
@Jacky220789 mit runterdrehen ist leider nix. im Schlafzimmer haben wir 15 grad, Wohnzimmer 18/19, küche 16, bad 18, Kinderzimmer tagsüber 18, nachts 16. hab grad mal alle zähler zusammengerechnet und komme auf sechs Wochen auf fast 2000 zählereinheiten -.- bis jetzt hatten wir 80 €/Monat, allerdings kleinere Wohnung und gas jetzt eben größere Wohnung und öl. der vermieter meinte, 1000 €/jahr brauchten unsere Vormieter - kann ich mir absolut nicht vorstellen, so wie die dinger rennen -.-
hannimimi2
hannimimi2 | 17.12.2013
2 Antwort
Wir sind 3 Personen haben 3 Zimmer und 6 Heizkörper. Zahlen monatlich 75 Euro für Heizung und kommen Plus minus 0 raus. 800 Zählereinheiten in 6 Wochen erscheinen mir dolle viel das haben wir in einem Jahr auf einem Zähler in der Stube stehen dafür ist Küche und Schlafzimmer viel weniger. Die Zähler zählen wenn die Heizung an ist und reagieren auf Wärme. Ist sie aus zählt er nicht. Achte drauf das du nix davor stehen hast die Stau Hitze kann zu erhöhter Zählung frühen. Unsere zählen am wenigsten auf 21/2 und wir haben es schön warm. Vll mal etwas runter drehen?
Jacky220789
Jacky220789 | 17.12.2013
1 Antwort
Wir zahlen für Gas 95 EUR Abschlag pro Monat. Sind im April hier eingezogen und haben Ende Nov. über 400 EUR zurück bekommen. Mal schauen wie es nächstes Jahr sein wird, da wir uns jetzt das erste Mal durch den Winter heizen müssen. ;)
Kristina1988
Kristina1988 | 17.12.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading