@dini*

mamatraum
mamatraum
31.01.2008 | 27 Antworten
also erst mal zu dir tut mir echt leid für dich wegen den fehlgebürten wünsche ich nimanden
aber da kommt ja nunn mal drauf zurück das du gar keien kinder hats deswegen find ich echt sehr dreist das du ihr vorwürfe machst weil sie nicht arbeiten geht du weißt doch garnict wie es ist arbeit und kind mir bleib sonntags nur bild verteillen aber das ist grad bei dem wetter sehr kalt und wen sie nicht genau weiß wan ihr man da ist und wan nicht geht es halt nicht
Mamiweb - das Mütterforum

30 Antworten (neue Antworten zuerst)

27 Antwort
es waren aber ein paar mami´s hier die laut stark rum gemacht haben dini
ist war eien davon dabei hat die nihct mal ´kinder sowas nervt einfach
mamatraum
mamatraum | 31.01.2008
26 Antwort
ich habe
nie behauptet, daß man dann schlecht ist! Aber man sollte halt auch etwas dafür tun und alles versuchen, wenn man etwas will! Und sich nicht nur auf andere verlassenn !
FaMel
FaMel | 31.01.2008
25 Antwort
gschadet hats meien uch nicht nur er hat es als sein zuhause gesehn
ich finde ja uach gut das es bei euch klapt ich finde nur nicht gut das wen man nicht so viele möglichkeiten hat das amn dan gleich schlecht ist
mamatraum
mamatraum | 31.01.2008
24 Antwort
ich würde auch niemals
in der Zeit VOLLZEIT arbeiten! Aber wegen dem lieben Geld muß ich halt! Und ich muß sagen, meinem Sohn tut es auch gut; er freut sich wenn ich ihn bei Oma abliefere und er freut sich auch wenn ich ihn wieder abhole!! Er ist ein sehr ausgeglichenes Kind und meckert eigentlich auch nur, wenn er hundemüd ist! Er ist ständig am Lachen, also denke ich nicht, daß es ihm schadet, daß ich ein paar mal arbeite gehe!!!
FaMel
FaMel | 31.01.2008
23 Antwort
grade die erste zeit finde ich mama´s gehoren nach hause da fangen kinder na sich zu binden
das denken sicher viel sonst würde es ja kein eltern geld geben
mamatraum
mamatraum | 31.01.2008
22 Antwort
ich habe noch ein großen jungen 10 j der wohnt bei seiner´oma
ich war erst 15 also muste sch noch zu schule er war den ganzen tag bei oma als ich dan zeit hate mich zum kümern wolte ernicht mehr er wollte bei oma bleiben das war jetzt sein zuhause da waren sien freunde und sein kindergarten jetzt geht er da zu schule ich habe mich mit ihm ausanander gelebt
mamatraum
mamatraum | 31.01.2008
21 Antwort
Also ich gebe zu
manchmal habe ich ein schlechtes Gewissen. Wenn ich morgens um fünf aus dem Haus muß und teilweise erst um 8 abends zu hause bin. Aber das ist nicht die Regel und soll es auch auf Dauer nicht sein. Fange im Juni nen Job hier in der Stadt an. Verdiene da mal locker €400 netto weniger!!!
Frauke_660
Frauke_660 | 31.01.2008
20 Antwort
ich gehe zwei Tage die Woche arbeiten!
Fahre um 6:45 los und komme um ca. 20:30 wieder heim! An den Tagen schläft unser Sohn dann bei Oma; da sein Papa auch nicht vor 20Uhr daheim ist!
FaMel
FaMel | 31.01.2008
19 Antwort
noraller arbeitstag 8 stu.
als man geht um 8, 00h 16, 00h frei plus weg nachause so 16, 30h spätestens um 19, 00h gehen die ersten kinder ins bett 21/2 stu. mam sein hatten da nicht besser die eltern noch mal kinder bekommen können oder wie lange gehst du arbeiten?
mamatraum
mamatraum | 31.01.2008
18 Antwort
klar das sag ich ja auch nicht
ich genisse es sonntags ohne kinder wach werden keine windeln und so aber ihr redet als währe das alles einfach sie schreibt das sie nicht weiß wie ihr man arbeiten muss wo soll sich dan dran klammern ich finde es nur geil das so viel arbeitslos gemeldet sin aber hier sind nur schwer arbeiten mami´s
mamatraum
mamatraum | 31.01.2008
17 Antwort
@ FaMel
Da stimme ich Dir zu. Ich bin auch in die Nähe von meinen Schwiegereltern gezogen und nehme dadurch nen Arbeitsweg von 70km pro Strecke aufmich. So ist die Kleine in guten Händen und ich bin zufrieden, da ich durch den Job mehr bin als nur Mutter!!!! Und das brauche ich
Frauke_660
Frauke_660 | 31.01.2008
16 Antwort
mußten aber extra umziehen!
Wäre lieber in der Stadt geblieben! Uns war aber schon vor Jahren klar, wenn wir Kinder haben werden/wollen, müssen wir zu meinen Eltern in den Ort ziehen! Und ich gehe gern arbeiten; das ist so ein kleiner Urlaub von daheim! Also, wenn man was will, muß man auch etwas dafür tun!!!
FaMel
FaMel | 31.01.2008
15 Antwort
na super FaMEL finde ich gut aber das glück hat doch nicht jeder
ich würde meine kinder nihct bei meinen mama abgeben da vehlt der vertrauen
mamatraum
mamatraum | 31.01.2008
14 Antwort
Ich gehe auch am wochende arbeiten
mein kleiner ist 6 monate alt, wir bräuchten zwar nicht das geld, aber ich denke irgendwann braucht man halt geld z.B.Nebenkostenabrechnung oder so , dass geld legen wir dann immer zurück und wenn unser sohn oder wir was brauchenoder machen wollen kann man das geld davon nehmen. Ausserdem komme ich so einmal -zweimal in der woche für 2 stunden rausund kann ein bisschen bei der arbeit abschalten
Sabel
Sabel | 31.01.2008
13 Antwort
mein kliener 2 1/2
schläft mittags nicht mehr muss also wach bleiben
mamatraum
mamatraum | 31.01.2008
12 Antwort
wir sind kurz vor der Geburt
in Richtung meiner Eltern gezogen! Meine Mutter kümmert sich dann um den Kleinen!
FaMel
FaMel | 31.01.2008
11 Antwort
das mach sein das die genug haben
aber sie können doch versuchen wen harz 4 sagt die haben genug werden die schon nicht bez aber das solltest du nicht beurteieln oder kennst du die so gut
mamatraum
mamatraum | 31.01.2008
10 Antwort
Und Pink
Ich habe nachts Zeitungen austragen und es ging gut es sind ja nur 1-2 Stunden als übergang bis ich wieder meine normale arbeit machen kann oder etwas besseres gefunden habe. es ist anstrengend das gebe ich zu aber dann legt man sich halt hin wenn das kleine mittagsschlaf macht und schläft ne runde mit
palle1479
palle1479 | 31.01.2008
9 Antwort
Na eben...
könnt ihr sehen wie ihr wollt - aber meiner Meinung nach haben die Geld - da müssen die eben mal ihre Ansprüche runterschrauben....
Dine23
Dine23 | 31.01.2008
8 Antwort
@famel
und wo ist dan dein kind?
mamatraum
mamatraum | 31.01.2008

1 von 2
»

Fragen durchsuchen