Wohnegeltzuschuss vom Amt

Sandra87
Sandra87
10.08.2008 | 4 Antworten
Hallo.
Ich würde gern von zu Hause ausziehen da es einfach zu eng ist.
Weiß jemand was man ungefähr an Wohngeltzuschuss erhält und wie ich das beantrage.
Und kann ich dann die Wohnung allein aussuchen?
Danke für die antworten.
Liebe Grüße Sandra
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
weiter gehts
Du musst BEVOR du eine Mietvertrag unterschreibst immer erst das Amt fragen sonst streichen sie dir das Geld. Die schauen dann meist obs ok ist und wenn alles im Rahmen ist dann kannst du den Mietvertrag unterschreiben. Kautionen werden auch vom Amt bezahlt allerdingst werden die in Monatlichen Raten von deinem Geld abgezogen. Der Vorteil wenn du ausziehest ist es Dein Geld und du musst es nicht mehr ans Amt zurück geben. Mhh so denke das war es soweit wenn du noch eine Frage hast schreib mir eine Mail ich helfe sogut es geht. Kenne mich nen bissl damit aus. LG
dragonlady84
dragonlady84 | 10.08.2008
3 Antwort
also ich denke es ist wie wenn du hartz 4 bekommst
also du beantragst ja denke ich mal eh hartz 4 weil du ja von irgendwas leben musst. Und die zahlen dir dann auch die Wohnung. ABER du bist unter 25. Da heißt es dann oft du kannst noch bei den Eltern leben. Jetzt hast du aber ein Kind das ändert die Sache ja auch wieder. Also einfach mal beim Amt nachfragen. So du und Deine Kleine ihr dürft 60 qm zusammen haben oder einen bestimmten Satz nicht übersteigen. Also der ist in jeder Stadt anders. Ich gebe dir mal nen Beispiel. In Offenburg ist der Mietsatz 4, 99 € pro qm. also wird gerechnet 60qm * 4, 99 das sind dann eine kalt Miete von 299, 40€. So wenn du nun eine Wohnung findest die nur 50 qm groß ist aber 400€ kalt kostet dann bekommst du die nicht gezahlt, genauso wenn du eine 100 qm große Wohnung findest und die kostet nur 250€ kalt dann kannst du die nehmen. Es muss eben im Rhamen bleiben und den Mietsatz nicht übersteigen. Sooo Nebenkosten werde eigentlich immer alle übernommen ausser so Luxus wie Kabelfernsehen oder so was.
dragonlady84
dragonlady84 | 10.08.2008
2 Antwort
Wohngeld
Am besten Du erkundigtst Dich in der Stadt, oder Ort wo Du hinziehen möchtest. Beantragen musst Du das Wohngeld beim Wohnungsamt. Aber vorsicht...! Wenn Du Sozialleistungen wie Harz IV bekommst, oder Kinderzuschlag bekommst Du kein Wohngeld. Erkundige Dich dann beim Wohnungsamt, wieviel m2 Dir zustehen, damit Du Wohngeld bekommen würdest. Und dann kannst Du Dich auf die suche nach einer Wohnung machen. Prinzipiell kann man sich glaub ich die Wohnung selbst suchen, aber ich denke das Wohnungsamt muss das ok dafür geben. Wünsche Dir viel Glück dabei. Gruß Tanja
MamaTanja76
MamaTanja76 | 10.08.2008
1 Antwort
wohngeld..
also soweit ich weiß, darf die wohnung dann nicht größer als 50 qm sein ..geh doch mal ins rathaus eurer stadt, gibt doch sicher ein bürgerbür..da kannst du dich informieren und die sagen dir auch wo du hin musst....
jelu
jelu | 10.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen