Startseite » Forum » Recht und geld » Haus und Wohnung » Ein halbes Jahr zu unrecht Wohngeld bezogen

Ein halbes Jahr zu unrecht Wohngeld bezogen

sabrinaGe86
.. da ich nicht wusste das sich ALG II und Wohngeld ausschliessen! Vor einigen Wochen habe ich Bescheid bekommen das ich 950 Euro an die Wohngeld stelle zürck zahlen muss. Habe dann mit der Wohngeldstelle kontakt aufgenommen das ich im Monat 50 Euro zahlen soll. Was ja kein Problem ist insgesamt habe ich schon 400 Euro zurückgezahlt.



Vor 2 Tagen habe ich ein Bußgeldbescheid wegen Ordnungswidrigkeit von 83, 50 Euro die ich zahlen soll im Briefkasten.



Meine Frage muss ich diese 83, 50 Euro wirklich zahlen trotz angefangener Rückzahlung?



Ich hoffe Ihr könnt mir da weiter helfen!



LG

Sabrina
von sabrinaGe86 am 22.07.2008 18:29h
Mamiweb - das Babyforum

4 Antworten


1
berlina
Widerspruch
hallo, lege doch Widerspruch gegen den Bescheid ein, dazu hast Du eine Frist von 4 Wochen. Sag einfach, Du hättest es nicht gewußt und Deine angefangene Rückzahlung zeigt ja auch , daß Du nicht betrügerisch handeln wolltest. Das kostet Dich ncihts extra und Du kannst es versuchen.
von berlina am 18.08.2008 11:52h


Ähnliche Fragen


wohngeld für kids
17.08.2012 | 10 Antworten

Hartz4 oder Wohngeld?
04.08.2012 | 4 Antworten

dringende hilfe algI und wohngeld
31.07.2012 | 10 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter