rechte der großeltern

xakwx
xakwx
04.06.2011 | 5 Antworten
guten morgen alle zusammen...
ich brauche eure hilfe, vielleicht kennt sie jemand aus...
wir hatten besuch von meinen schwiegereltern, die situation ist völlig eskaliert( beschimpfungen, drohungen usw.) und es wurde mir gedroht, dass mir im falle einer trennung vom kv das leben zur hölle gemacht wird.
ich habe gelesen, dass auch großeltern das recht haben die kleine zusehen, es stand aber auch irgendwas da, dass bis zum bestimmten alter die mutter mit anwesend sein darf...
können die mir irgendwas?was und auf welche art und weise muss ich zustimmen, dass sie das enkelkind sehen dürfen?
wäre für ein paar tipps bzw. erfahrungen sehr dankbar ;)
ich wünsche euch einen schicken tag :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
...
ich danke euch für die antworten...haben mit einen termin beim ja geholt und werde denen zuvor kommen...
xakwx
xakwx | 06.06.2011
4 Antwort
Hallo
Also bei so Drohungen wäre ich vorsichtig... natürlich sollen und dürfen Großeltern ihre Enkel sehen, aber wenn mir da schon im vorhinein gedroht wird, dass mir das Leben zur Hölle gemacht werden soll, solche Großeltern braucht das Kind nicht - auch im Sinne des Kindeswohl! Denn auch die Großeltern tragen Streitigkeiten auf dem Rücken der Kinder aus nicht nur die eigenen Eltern. Würd das auch im Falle einer Trennung schnellstens mit dem Jugendamt besprechen... es steht dem ja auch sicher nichts im Wege wenn eine neutrale Person vom Jugendamt begleitend dabei ist bei Besuchen. Soweit ich weiß, muss das Besuchsrecht sowieso eingeklagt werden und das dauert. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.06.2011
3 Antwort
deine schwiegereltern müssen
erst einmal das besuchsrecht einklagen PUNKT das dauert eine weile in der zeit begibst du dich schon zum jugendamt und erklärst denen die ganze sachlage so hast du schon gute karten in der hand wenn´s denn so weit ist :-) meist trifft jugendamt auch schon entscheidungen vorraus bevor das gericht überhaupt was sagt... wenn es denn noch soweit kommen muss des es vor gericht geht dann heißt es nen guten anwalt dazu zu haben und ein richter der sieht wie deine schwiegereltern sind :-) ich hatte das gleiche problem nur mit meiner wenn man so sagen soll... ich hatte jugendamt, meine tanten aus der therapie sowie nen anwalt :-) und es kam raus das meine mutter nur bilder sehen darf :-) wo ich auch bestimmen kann wann und was für fotos ... die ich ihr dann mal schicken werde heute nach 6 jahren habe ich kein foto geschickt...meine große 14 jahre will die niemals sehen... und mein kleiner schatz kennt die frau garnet... und wird er auch niemals ^^
wonny1980
wonny1980 | 04.06.2011
2 Antwort
hi
ja das dürfen sie sie haben ein recht das kleine zu sehen aber wenn das so eskalirt ist und du sagt neee ich will nicht das ihr das kleine sieht dann gehen höchtverscheinlich zum gericht
elayne21
elayne21 | 04.06.2011
1 Antwort
Es
geht bei so Entscheidungen ALLEIN um das Wohl des Kindes. Das heißt, wenn es für dein Kind gut ist, dürfen die Großeltern es sehen. Egal, was du dazu sagst. .... Allerdings müssen die Großeltern dazu zum Anwalt und vor GEricht um das einzuklagen. Wie alt ist denn dein Kind?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.06.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kindergartenwechsel und Rechte
10.02.2012 | 36 Antworten
welche rechte hat der vater?
16.03.2011 | 12 Antworten
Rechte beim Erzeuger
04.12.2009 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading