oma/opa besuchsrecht einklagen

leonie28
leonie28
23.01.2008 | 16 Antworten
sagt mal habt ihr schon mal was davon gehört das die großeltern das einklagen können das sie ihre enkelkinder sehen können auch wenn die das nicht wollen

meine noch schwiegermutter meinte gerade zu mir sie würde das jetzt einklagen weil 1 meine große nicht möchte dahin und 2 ich ihr gesagt habe das sie den kleinen dann lieber nur hier sehen kann.

was sie aber nicht möchte sie möchte beide kinder sehen und sie auch mitnehmen
meint ihr sie kommt damit durch oder kann sie überhaupt irgendwas machen in der sache

glg leonie
Mamiweb - das Mütterforum

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Besuchsrecht durch Oma/Opa
Hallo, habe gerade deine Frage bei Maminet gelesen und kann dir sagen: Ja, Omas haben ein Besuchsrecht lt. BGB §1685. Dieses aber nur, wenn es dem Kineswohl dient. Ich habe grade den gleichen Fall. Meine Mutter klagt es ein... Ich habe aber noch keinen Gerichtstermin. Mal sehen, wie es ausgeht. Hat deine Mutter denn was unternommen? LG. Daniela
Daniela1972
Daniela1972 | 01.03.2008
15 Antwort
Man muß nicht zustimmen.
Die Eltern von meinem Ex sind vor Gericht gegangen um das Sorgerecht für Lisa zu bekommen oder sie mindestens 2 mal im Monat einen halben Tag zu bekommen. Die Richterin erklärte Ihnen das es nicht geht und wenn sie meine Tochter auch als ihre eigene ansehen. Ich hatte zugestimmt das Sie Lisa einmal im Monat für 3 Stunden haben dürfen. Was ich nicht wußte war das ich nicht zustimmen hätte müssen und jetzt habe ich Probleme mit denen. Da Sie ja den freien Umgang haben denken Sie das sie mit Lisa alles machen können und ich kann dann reden was ich will.
YamahaR1
YamahaR1 | 21.02.2008
14 Antwort
normal
Also ich weis auch das grosseltern ein recht auf den umgang der kinder haben.aber soweit mir bekannt ist haben sie nicht das recht die kinder über nacht zubekommen dieses recht liegt meiner erfahrung nach nur dem vater vor.besonders beim kleinen kind werden sie es schwer haben durch zubekommen wenn überhaupt, da das kind unter 5 jahre ist und somit noch keine eigene meinung hat und sagen kann was gut und schlecht ist. du kannst dich aber beim jugendamt selber erkundigen dazu ist es ja da.zumal du ja gesagt hast sie könnten sie besuchen zur not geh zum jugendamt und lasse betreutes besuchsrecht einräumen.dann dürfen die "sorgenden grosseltern" die kinder unter aufsicht des judendamtes sehn für 1 stunde im monat.
Boardgeist
Boardgeist | 25.01.2008
13 Antwort
Umgang
Liebe Leonie, ich weiss, dass sie das REcht haben und es auch einklagen können. Bei einer Freundin von mir ist das der Fall, der Vater hat das Klagen aufgegeben und dann haben die Grosseltern geklagt und Umgang, erstmal betreut erhalten. Meine Anwältin sagt, dass es zur Zeit ziemlich rund geht auf dem Gerichtssektor. Wie wäre denn betreuter Umgang für Dich? Wäre das gut für Dich? Ein Gerichtsstreit ist leider auch ziemlich teuer, vor allem wenn es in weitere Instanzen geht. Brauchst auf jeden Fall eine Fachanwältin. Es ist schwierig - zumindest für mich - zu beurteilen, in wie weit die Kinder wirklich wollen oder nicht. Für uns als Mamis ist sicher das Wohl und das REcht der Kinder im Vordergrund. Beim Jugendamt kann man auch Gespräche führen mit den Grosseltern, und vielleicht einen Konsens ohne Gericht finden. Das ist besser, denke ich. Gutachten werden schon auch gestellt. Dann werdet ihr bewertet und die Grosseltern auch. Schwer zu sagen, was dabei rauskommt. Wenn Deine Kinder jedoch dann die Grosseltern sehen, dann solltest Du es wirklich gerne tun. Denn sonst ist es für alle unerträglich. Vielleicht kannst Du auch Zeit raushandeln, bis es für Dich besser ist. Angelika
angelikafr
angelikafr | 23.01.2008
12 Antwort
..............
sicher kann sie das einklagen...
xxjana27xx
xxjana27xx | 23.01.2008
11 Antwort
jaaaaaaaa
also meine kinder sin 7 jahre und 2 jahre wie gesagt ich würde ihnen das gerne erlauben aber ich kann nicht denn dafür ist mein vertrauen weg. und noch mehr streß kann mich auch nicht mehr umhauen also nicht das ich es liebe den streß zu haben aber mehr können sie mir nicht schaden dafür haben sie schon genug gemacht glg leonie
leonie28
leonie28 | 23.01.2008
10 Antwort
.............
ja können sie meine eltern haben sich auch besuchsrecht für die kinder von meinen bruder eingeklagt weil er sich von seiner frau getrennt hat und die jetzt nicht mehr will das sie die kinder sehen ist natürlich von fall zu fall verschieden aber ich find es gut das den gr0ßeltern dieses recht eingräumt wird aber wenn deine kinder das nicht wollen brauchst du dir keine sorgen machen einer unabhängiger gutachter prüft genau ob der kontakt für die kinder vorteilhaft ist oder eher nicht wenn sie also nicht wollen wird sie keiner zwingen geh noch mal in dich und überlegt ob sie wirklich schlecht für die kids sind oder nicht stell dir mal vor du dürftest später deine enkel nicht sehen aber wenn sie wirklich so ätzend sind dann haben sies nicht besser verdient
Scarli
Scarli | 23.01.2008
9 Antwort
Besuchsrecht für oma und opa
gibt es definitve... haben aber kaum Chancen vor Gericht... Google doch mal da steht ganz vile drin. Aber an deiner Stelle würde ich es nicht drauf an kommen lassen... Bussi Bianca
Finchen
Finchen | 23.01.2008
8 Antwort
umgangsrecht
also die großeltern haben definitiv das recht ein besuchs bzw umgangsrecht einklagen.das bezieht sich aber auf ein wochenende.hol dir mal das kjhg es kommt auch immer drauf an wie alt die kids sind
nihil
nihil | 23.01.2008
7 Antwort
hallo
was sind das denn für deppen *sorry, aber stimmt doch* bei mir hätten sie schon lange verschissen... lass dir das doch nicht gefallen!!! mit einer klage würde sie nicht weit kommen, DU bist die mutter und du darfst entscheiden zu wem und zu wem nicht deine kinder dürfen... deine tochter weiß schon warum sie nicht dort hin will!!
makimura
makimura | 23.01.2008
6 Antwort
besuchsrecht
ja das geht aber wie gesagt besuchsrecht das hat nichts mit mitnehmen zu tun . Wenn du seine Kids nicht mit ihr weglassen willst Musst du nicht.
jessiunit
jessiunit | 23.01.2008
5 Antwort
hallo
ich glaube nicht das es geht abe rich weiss auch nicht ob sowas gibt oder sie erfindet das um dir angst zu machen würde mir jetzt nicht grossartig was dabei denken und wen nes das geben sollte kann sie eh nix machen weil sie kein sorgerecht hat, noch den bestimmungsaufenthalt, noch pflichten und verantwortung...gar nix hat sie!!! lg
mami07
mami07 | 23.01.2008
4 Antwort
keine sorge
so viel ich weiß können die das nicht machen. Die haben rechtlich nichts mit deinen Kindern zu tun, da wollte sie dir nur angst machen. Wenn deine kleine schon sagt sie möchte nicht dann muss sie auch nicht. wäre was anderes wenns um den Vater ginge.
ToniBabe
ToniBabe | 23.01.2008
3 Antwort
Einklagen
also ich weiß wohl dass das geht. Die Großeltern haben genauso ein Recht das Kind zu sehen wie die Elternteile. Also wenn die das einklagen würden, dann würde ihnen das Besuchsrecht zugesprochen werden. Glaube 1x im Monat... Daher ist es besser, wenn du dich so mit deinen Schwiegereltern einigen könntest, denn sonst gibt es nur böses Blut
Kuschelfee
Kuschelfee | 23.01.2008
2 Antwort
Hallo
Also ich kann mir nicht vorstellen das dass geht denn gesetzlich gesehen haben die großeltern keine pflichten und somit auch keine rechte.
Michelle2004
Michelle2004 | 23.01.2008
1 Antwort
......
ich weis da zwar überhaupt nicht bescheid, aber ich glaube nicht das es geht. Wie alt sind deine Kinder den???
Wunschkind2007
Wunschkind2007 | 23.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Besuchsrecht für Großeltern?
16.06.2011 | 21 Antworten
er will das umgangsrecht einklagen!
28.12.2010 | 21 Antworten
Hallo
23.11.2010 | 6 Antworten
Besuchsrecht im Säuglingsalter 0-1jahr
20.08.2010 | 3 Antworten

In den Fragen suchen