woher holt sich arbeitgeber lohn bei beschäftigungsverbot wieder? kann KK beschäftigungsverbot ablehnen?

suseliebesuse
suseliebesuse
23.06.2008 | 6 Antworten
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
@Leo04p3
grade deinen Antwort gelesen. Mein FA wusste nichtmal wie ein BV ausschaut, das ist schon krass. Und meine Rückenschmerzen sind den auch egal!! Solange es dem Baby gut geht macht mein FA auch nichts.
Frany
Frany | 03.08.2009
5 Antwort
Besäftigungsverbot
Hallo, ich hatte auch ein Beschäftigungsverbot. 6 Wochen hat AG bezahlt dann die KK. Wenn der Hausarzt das Beschäftigungsverbot erteilt kann es die KK auch aufheben. So war es jedenfalls bei mir. Da hätte der Gynäkologe das Beschäftigungsverbot erteilen müssen, hat er aber nicht getan obwohl ich wahnsinnige Rückenschmerzen hatte.
Leo04p3
Leo04p3 | 23.06.2008
4 Antwort
Oder soll es doch die KK sein, die das zahlt?
Die wollten von mir nix wissen, haben sogar zugestimmt, als ich gesagt hab, daß ich wohl Beschäftigungsverbot, statt weiterem Krankenschein kriegen werde. Obwohl ich Bürojob habe.
mandymouse
mandymouse | 23.06.2008
3 Antwort
Es gibt ne Versicherung für weibliche Beschäftigte soweit ich weiß.
Die muss der Arbeitgeber sowieso bezahlen und da holt er sich dann wohl das Geld wieder. Hat mir meine Freundin so erklärt. Meine Ärztin sagte wieder, daß nicht jede Firma sowas hat. Die kleinen eher nicht. Der Arbeitgeber selbst kann gegen das Beschäftigungsverbot Einspruch erheben, aber dann muss er auch beweisen, daß keine Gründe an deinem Arbeitsplatz vorliegen, die ein Beschäftigungsverbot rechtfertigen. Die Krankenkasse hat damit nix zu tun, müssen ja nun kein Krankengeld mehr zahlen. Wüsste auch gern mehr und vor allem was das für ne Versicherung das ist.
mandymouse
mandymouse | 23.06.2008
2 Antwort
hallo
nein die krankenkasse kann das nicht ablehnen ich durfte auch ab dem 6 monar nicht mehr arbeiten weil ich schon leichte wehen hatte. es gibt ja immer gründe warum man nicht darf. die KK wird es hinterfragen aber ablehnen nein
brina_25
brina_25 | 23.06.2008
1 Antwort
Beschäftigungsverbot
Hab auch Beschäftigungsverbot und meine Chefs meinten das bekommen die von der KK wieder. KK kann eigentlich nicht das Verbot ablehnen.
Morla0609
Morla0609 | 23.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

dringend! arbeitgeber zahlt keinen lohn
11.02.2012 | 14 Antworten
Lohn für Babysitter
25.01.2012 | 14 Antworten

Fragen durchsuchen