ich muss wegen meiner kleinen vor gericht

kleines2803
kleines2803
31.10.2007 | 16 Antworten
hi wollte mal fragen ob jemand weiß was auf mich zu kommt im gericht bei meiner kleinen wurde die vaterschaft noch nicht anerkannt jetzt habe ich eine vorladung bekommen zur zeugen aussage er will ein vaterschaftstest habe ich auch nix gegen aber er sagt er wird mir das nicht einfach machen und wollte mal fragen ob jemand erfahrung damit hat und mir ungefair sagen kann was auf mich zu kommt ausserdem war ich noch nie im gericht sollte ich besser ein anwalt konoltieren oder erst mal abwarten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Mir ist aufgefallen, dass
wir gar nicht in Bezug auf: "Er will das nicht!" geantwortet haben! In dem Fall wird er zum Vaterschaftstest "In Handschellen" vorgefahren! Mach Dir keine Sorgen! Und denk dran, Du gehst nicht wegen Deiner Kleinen zu diesem Test, sondern ihr müsst Beide wegen "diesem Typen" vor Gericht! LG:-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2007
15 Antwort
Vatreschaft
Denke Du brauchst da noch keinen Anwalt aber Du kannst dir bei Gericht selbst auch nochmal Rat holen und wenn der Test sagt dass er der Vater ist hat er ja so oder so verloren, das einzige was ja passieren kann ist dass er nicht zahlt ansonsten kann er nicht smachen. Ich weis es auch nicht warum sich viele Väter einfach verpissen und sich ihrer Verantwortung entziehen.Für mich stellte sich nie die Frage ob ich der Vater bin oder nicht, ich weis dass beide von mir sind .Ich bin sehr stolz auf meine zwei und tue alles was mir möglich ist.
Ralf68
Ralf68 | 31.10.2007
14 Antwort
Sorry, Jasminleon, aber
des heist: 1 x Rittmeister = 18 Jahre Zahlmeister! Bei uns hatt die ganze Familie meines Damaligen auf uns eingeredet, da die Kleine ihm gar nit Ähnlich sah. Da haben wir des von uns aus gemacht. Nu hatt die Familie ihr Ruh, und er a paar tausend Euro am A....! Des war es ihm aber wert, um a ein glaubbaren Beweis für die "Leut" zu habe! LG:-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2007
13 Antwort
tja,leidergibt es viel zu viele kerle dieser sorte
die wissen nicht was die verpassen.einmal tor, 18jahre weltmeister;)))))))))))aber zahlen muss er, egal wann.der staat verschenkt kein geld.und wenn er nicht zahlen will, dann geht der ab in den bau!
jasminleon
jasminleon | 31.10.2007
12 Antwort
ich versteh nicht
wieso es solche männer gibt meine kinder sind mein voller stolz und die männer wollen nix von den kindern wissen oder für aufkommen zeugen ein kind und dann hauen die ab da könnte ich mich wieder voll drüber aufregen
kleines2803
kleines2803 | 31.10.2007
11 Antwort
ja kenne ich
bei mir ist es haargenau wie bei dir.das testergebnis war positiv und er musste den test bezahlen.natürlich muss er dann alles nachzahlen und weiter unterhalt zahlen.wenn er überhaupt zahlt, was bei meinem nicht der fall ist.mach dir keinen kopf
jasminleon
jasminleon | 31.10.2007
10 Antwort
Gerichtsverhandlung
Hallo! Ich habe das selbe im Dezember vor mir. Ich habe auch keinen Anwalt aber ich habe einen Beistand vom Jugendamt. Die kümmern sich um alles. Ich muß nur vor Gericht erscheinen. Mußt mal zum Jugendamt und dich informieren. Dort habe ich auch Unterhaltsvorschuss beantragt. Das bekommst du aber nur 6 Jahre. Das Geld holen sie sich dann von deinem Ex wieder. Er muß natürlich der Vater sein. LG Katrin
emma
emma | 31.10.2007
9 Antwort
das ist schön
das ist was ich ihm göhne das er denn test zahlen darf da ich es einfach sch.. finde das er nix von der kleinen maus wissen will er hat die kleine noch nie gesehen
kleines2803
kleines2803 | 31.10.2007
8 Antwort
dann ist doch
alles klar.sag aus das er der vater ist und er darf bei positivem ergebnis auch noch den test zahlen;)der ist nicht billig
jasminleon
jasminleon | 31.10.2007
7 Antwort
ja ok
da brauche ich mir keine sorgen machen ich weiß doch wer der vater ist ok es gibt frauen die es nicht wissen aber ich bin mir mehr als 100% sicher
kleines2803
kleines2803 | 31.10.2007
6 Antwort
Hallo!
Also ich würde mal beim Gericht anrufen und fragen, was an dem Termin genau vor sich geht und ob Du einen Anwalt benötigst. Wenn das nur eine kleine Anhörung ist und Du nur befragt wirst, dann brauchst Du eigentlich keinen Anwalt. Wenn Du 100%ig sicher bist, wer der Vater ist und Deine Aussagen 100%ig stimmen, dann brauchst Du keinen Anwalt. Wenn aber irgenwas nicht ganz so wahrheitsgetreu ist, dann würde ich auf jeden Fall einen Anwalt nehmen. Das ist aber immer mit viel Kosten verbunden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2007
5 Antwort
du brauchst keinen anwalt
habe das selbe im januar durchgemacht, der vater wollte einen test.der richter fragt dich nur ob du dir sicher bist das du weisst wer der vater ist und dein ex wird auch dazu befragt.dann müsst ihr irgendwann ins kh zum test und dann dauert das ergebnis noch ca.4-6wochen.wenn der test positiv ist muss nur er zum gericht und wenn er negativ ist du auch.
jasminleon
jasminleon | 31.10.2007
4 Antwort
Na dann
Also wenns nur ne Zeugenaussage ist, brauchst du eigentlich keinen Anwalt, würde ich sagen, weil du ja nur Aussagen sollst und nicht wegen irgendwas Angeklagt bist ;)
Young_Mami
Young_Mami | 31.10.2007
3 Antwort
ja hatte ich auch überlegt
aber ich bin ja nur zur zeugen aussage geladen ich weiß nicht wie es da aussieht
kleines2803
kleines2803 | 31.10.2007
2 Antwort
Anwalt ist besser
Ich würde dir auf jedenfall raten einen Anwalt zunehmen, schonmal allein deswegen, weil du ja noch nie vor Gericht warst. ;)
Young_Mami
Young_Mami | 31.10.2007
1 Antwort
Also meiner
Meinung nach würde ich dir zu einem Anwalt raten, da bist du auf der sicheren Seite, auch wenn du noch nie vor Gericht warst, erkundige dich da mal! LG Michi
mich23
mich23 | 31.10.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

vorladung zum gericht
12.05.2011 | 7 Antworten
vaterschaftsanerkennung-klage
02.08.2010 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading