frage zum elterngeld und elternzeit

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
31.05.2008 | 5 Antworten
hallo ich lese hier immer wieder davon das man doch 3 jahre elternzeit haben kann. bei ir ist es so das ich von alg2 lebe zur zeit und ich war im märz 1 jahr daheim mit meinem sohn(14monate) und nun droht mir das jobcenter das geld zu sperren wenn ich nicht sofort wieder an die arbeit gehe. wieso lese ich denn immer wieder das einige hier 3 jahre daheim sind mit ihren kids und ich darf nur 1 jahr daheim bleiben?
und wie ist es denn mit dem elterngeld? das habe ich jetzt ja auch bis märz bekommen allerdings habe ich gelesen das alleinerziehende es 14 monate bekommen. stimmt das? weil ich hab es devinitiv nur 12 monate bekommen und bin schon seit 11 monaten etwa alleinerziehend. würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann ..
Mamiweb - das Mütterforum

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
ich werde
erstmal zwei jahre zuhause bleiben, das dann aber bei halben bezügen, da die 67% nur zählen wenn man ein Jahr zuhause bleibt. Mein Arbeitgeber sagt, wenn ich merke, dass ich doch lieber 3Jahre haben möchte muss ich früh genug bescheid geben, aber im großen und ganzen ist das jetzt so, das einem 3Jahre zustehen, du kannst das 3.Jahr auch später nehmen z.B. wenn das Kind zur Schule geht, aber das wird dann garnicht mehr bezahlt, egal wann du es nimmst. wie sich das nätürlich in deinem Fall verhält weiß ich nicht wirklich! LG
patzi1
patzi1 | 31.05.2008
4 Antwort
ach noch was
würde mir nicht so viele Gedanken machen klar mußt Du guten Willen zeigen aber zeig mir mal den Arbeitgeber der eine Mutter mit so einen kleinen Kind gerne einstellen mag - allein aus wirtschaftlicher Sicht bist Du halt nicht die Idealbesetztung also ich denke die werden für Dich nicht sofort was parat haben und wenn dann müssen Sie einen Hortplatz zur Verfügung stellen - wenn oftmals 3jährige schon keinen Kindergartenplatz bekommen .... und wer trägt diese oftmals hohen Kosten dafür ??? Würd aus diplomatischer Sicht gute Miene zum bösen Spiel machen und nett und freundlich gegenüber dem Amtsmenschen sein ... realistisch ist halt ein 400 Euro Job den ich auch mach in der Zeit oder max. TZ mehr geht einfach so noch nicht... außer Du schlägst den lieben Beamten vor Dein Kind mal bei ihn 8 Stunden parken zu dürfen
Littlepinkskiha
Littlepinkskiha | 31.05.2008
3 Antwort
so ganz genau
kann ich Dir auch nicht weiterhelfen da ich noch das alte habe aber meine Freundin das neue - das neue Elterngeld ist nicht ganz einfach die ersten zwei Monate bekommt man ja noch Mutterschaftsgeld und anschließend 10 Monate Elterngeld + 2 Monate wenn der Vater zuhause bleibt wenn Du also 2 Monate Mutterschaftsgeld + 12 Monate Elterngeld als Alleinerziehende bekommen hast ist das so gesehen schon richtig weil die anderen bekommen es nur 10 Monate lang jedoch kann man das Elterngeld auch auf 2 Jahre splitten und daher wäre die Elternzeit auf alle Fälle 2 Jahre - ich denke aber Elternzeit kann man auch jetzt noch 3 Jahre machen nur bekommt man dann leider keine Leistungen mehr im 2/3 Jahr - wie das jetzt bei Deiner Sitution sich verhält weiß ich nicht
Littlepinkskiha
Littlepinkskiha | 31.05.2008
2 Antwort
elternzeit
klar kannst du bis zu 3 jahre die elternzeit nehmen und das amt kann nich von dir verlangen das du arbeiten gehst wieder du hast zwar gewisse pflichten aber auch rechte und ausserdem brauchst du ja erstmal einen kitaplatz also mach dich da nich verrückt
mausebeen
mausebeen | 31.05.2008
1 Antwort
Das mit den 14 Monaten hättest du früher beantragen müssen
Da du nicht mehr im Erziehungsjahr befindest, musst du auch wieder arbeiten gehen.Die können die das Geld da echt sperren.Hättest gleich 2 Jahre anmelden sollen.
angelinausteffi
angelinausteffi | 31.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Elterngeld - unfair :(
25.01.2012 | 9 Antworten
Elternzeit verkürzen
16.09.2011 | 4 Antworten
ALG II und Elterngeld
22.07.2010 | 28 Antworten

Fragen durchsuchen