Wie bekomme ich mein ganzes Sorgerecht wieder?

Mausilein88
Mausilein88
22.05.2008 | 13 Antworten
Ich habe meinem Freund mit dem ich nicht zusammen lebe und mit dem es in letzter Zeit sehr viel streit gibt nach der Geburt meiner Tochter das halbe Sorgerecht Übertragen!
Leider ist mein Freund sehr unreif und oft wirkt er mit der kleinen sehr überfordert und ich habe Angst das falls wir uns trennen er mit der kleinen alleine ist! ich würde gerne wieder das volle sorgerecht haben sodass er kein recht hat das kind alleine ohne aufsicht zu sehen!ist das falsch? ich habe einfach angst das mal was passiert was ich dann nicht verhindern kann wenn er alleine mit ihr ist weil er wenn sie weint irgendwann sauer ist wenn er sie nicht ruhig bekommt und sie am liebsten schreien lassen würde was natürlich nicht geht! ich neme die kleine dann immer und bei mir wird sie immer ruhig und dann ist er immer beleidigt!aber was ist wenn ich dann nicht da wäre!?
Wer kennt sich mit diesem Sorgerechtkram aus
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
wir haben uns so geeinigt ...
.... er wird stundenweise mit der kleinen alleine sein aber nur in meiner nähe bis ich sehe das er vernünftig mit ihr umgeht!
Mausilein88
Mausilein88 | 27.06.2008
12 Antwort
Hallo
Denkst Du wirklich, dass er das Kleine schreien lässt? Wenn er das Kind auch sehen will, wird es Ihm doch nicht egal sein oder? Ich weiß aber was Du meinst... Hast Du denn Keinen der Dich unterstützt? Das Du trotzdem reiten kannst. Warum macht Ihr denn nicht mal was zusammen mit der Kleinen? Für sie... Ich glaube Ihr zu liebe kann mam sich doch bestimmt auf eine Freundschaft einigen. Oder will er auch das alleinige Sorgerecht? An einem Streit sind doch immer mind. 2 beteiligt...;) Ist nun mal so. Glaubst Du er ist unreif? Vielleicht wirkt es nur gegen die Anderen Mütter so, die Ihre Kinder heutzutage mit 30 oder älter bekommen. Früher wurde man in der Regel immer um die 20 schwanger. Gut das war auch eine andere Zeit, aber damals hatten die Menschen auch Probleme, mehr oder weniger. Wenn er alt genug ist ein Kind zu zeugen, wird er es auch auf die Reihe bekommen es ordentlich zu behandeln. Oder denkst DU er wird es leiden lassen? LG
Finja88
Finja88 | 26.06.2008
11 Antwort
habe genau
das gleiche Problem.Wir könnten zwar vor Gericht, doch die Chancen stehen sehr schlecht.Eventuell bei Härtefällen....!Das einzige was Du machen kannst ist eine Vollmacht über seine Unterschriften bestätigen lassen.So brauchst Du Ihn nicht irgendwie hinterher zu rennen wenn Du eine Unterschrift brauchst.Habe es vom Jugendamt, es ist rechtens!!!Wenn Du magst, kannst Du Dich ja in Verbindung mit mir setzen.Lg nancy
Nancy-Marcus
Nancy-Marcus | 23.05.2008
10 Antwort
sorgerecht
das alleinige sorgerecht kannst du nur gerichtlich beantragen. meist geht das aber nur durch wenn beim andern sorgeberechtigten eine sogenannte kindeswohlgefährdung vorliegt. du hast aber wenn du eine kindeswohlgefährdung bei ihm siehst das recht zu sagen er bekommt das kind nicht. schliess dich da ruhig mal mit dem jugendamt kurz, die beissen nicht und beraten dich da auch soweit. dort hast du auch die möglichkeit im beisein des jugendamtes ein elterngespäch zu machen, was du wenn du wirklich vor gericht gehen möchtest brauchst. ich kann nur dazu raten die hilfen die das jugendamt anbietet auch zu nutzen. das könnte weil deine tochter noch so jung ist auch ein elterntraining sein in dem dein freund auch lernt wie er mit so einem kleinen kind umgehen sollte.
Steffi-01-06
Steffi-01-06 | 23.05.2008
9 Antwort
@ madleine
besser hätte ich es nicht ausdrücken können, aber genau das meinte ich
Mama170507
Mama170507 | 22.05.2008
8 Antwort
- - - - -
Sorry, aber nimm das jetzt bitte nicht persönlich! Das hättest du dir echt vorher überlegen müssen. Das alleinige Sorgerecht zu bekommen ist gar nicht so einfach. Es müssen schon sehr triftige Gründe vorliegen und er somit überhaupt nicht fähig sein, das Sorgerecht weiter zu behalten! Oder er muss halt zustimmen und es auf dich übertragen lassen. Ich würde es mir aber echt nochmal überlegen! wenn du ihn fragst, ob er auf´s Sorgerecht verzichten würde, wirst du ihn SEHR verletzen. Und das, was du erzählt hast... dass er überfordert ist; die Kleine sich bei dir besser beruhigt und er deshalb beleidigt ist... das ist ganz normal! Das macht fast jeder durch. Aber glaube mir, wenn sie bissl größer & älter ist, wird das viel besser! Das dauert seine Zeit... Alles Gute! LG Madeleine
Madeleine-84
Madeleine-84 | 22.05.2008
7 Antwort
danke
Danke für die vielen antworten ich denke ich sollte wirklich versuchen ihm die kleine verständlicher zu machen und naja man sieht ob es was hilft und ansonsten ist die idee mit dem jugendamt oder dem anwalt gut! hoffe nicht das ich es brauche! vielen dank nochmal euch allen!
Mausilein88
Mausilein88 | 22.05.2008
6 Antwort
wir leben
mit dem Kindsvater also meinem Freund zusammen und ich habe nicht den Fehler gemacht, ich habe das alleinige Sorgerecht. Denn auch bei uns läuft es nicht immer Rosig wie überall. Er hat dann im Fall der Fälle keiner lei ansprüche obwohl man es nie denken und hoffen sollte. Melde dich doch einfach mal beim Jugendamt. Lg Jana und Dennis 10 Monate
jarede07
jarede07 | 22.05.2008
5 Antwort
Damit hat das Sorgerecht leider wenig zu tun.
Ich habe dem Kindsvater auch nicht das Sorgerecht übertragen, weil ich dann, egal was ich vor habe, immer sein Einverständnis brauche - ich melde sie auf einer Schule an, er muss zustimmen. Ich erlaube ihr auf eine Klassenfahrt zu fahren, er muss ebenfalls zustimmen. Aufgrund dieser Tatsache, was eigentlich schon der Hauptteil des Sorgerechts ist, habe ich es gelassen. Die andere Hälfte des Sorgerechts bezieht sich auf die Scheidung, wenn sich die Eltern eines Kinde scheiden lassen, bestimmt das Sorgerecht nur, wer das Recht hat, das Kind aufzunehmen. Sehen und mit dem Kind alleine sein darf der Kindsvater auch ohne Sorgerecht, AUSSER es gibt einen Gerichtsbeschluss, dass er das Kind nicht sehen darf, weil er eine Gefahr darstellt. Mit einem Sorgerechtsentzug wirst du nichts erreichen, da würde ich dir eher raten, dem Umgang zwischen deinem Freund und deinem Kind etwas auf die Sprünge zu helfen.
kekshandlung
kekshandlung | 22.05.2008
4 Antwort
Sorgerecht!
Hallo! Falls du ein gemeinsames Sorgerecht von der Vormundschaftsbehörde beantragt hast und diese bewillgt wurde, kannst du es nicht mehr rückgängig machen. Ausser er wäre gewalttätig oder drogensüchtig oder sonstiges was dem Kind schaden würde. Aber sonst ist es nicht möglich. Habe Jura studiert und in der Schweiz ist die Gesetzeslage so!
jomilake
jomilake | 22.05.2008
3 Antwort
sorgerecht
ich würde mich einfach mal beim jugendamt informieren die können dir bestimmt deine fragen beantworten. *viel glück*
luco06
luco06 | 22.05.2008
2 Antwort
das ist normal wie dein mann reagiert
meiner hat anfangs auch so reagiert, das ändert sich wenn sie älter wird soweit ich weiss brauchst du seine zustimmung
Mama170507
Mama170507 | 22.05.2008
1 Antwort
Hallo ,
Das kannst du leider nur Gerichtlich klären . Das sagte man uns als wir das Sorgerecht auf teilten . Hast du einen Anwalt , dann frag ihn doch mal . Viel erfolg . Lg.
Piercing-Fee
Piercing-Fee | 22.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen