Startseite » Forum » Recht und geld » Allgemeines » Was für ein Arschloch

Was für ein Arschloch

susa72
.. ich muss mal Luft ablassen. Wie ihr vielleicht wisst, bin ich in der 34. Woche schwanger. Mít dem Vater bin ich seit Januar nicht mehr zusammen. Bisher war unser Verhältnis bis auf wenige Downs doch einigermaßen entspannt. Jetzt ging es um den Unterhalt. Ich wollt mit ihm drüber reden. Er meinte er müsse 204 EUR laut Tabelle zahlen. Ich sagte ihm, dass ich nicht glaube, dass er weniger als 1500 Eur netto hat. Darauf meinte er allen ernstes, das wäre sein Wunscheinkommen, er hätte damals geschaut, als wir uns getrennt haben und da hätter er fast 400 Eur Unterhalt zahlen müssen (heisst er hat weit über 3.500 netto) und das hat er nicht eingesehen und sein Netto entsprechend runtergeschraubt. Er ist selbstständig - juhu. Ich mein rein theoretisch müßte er ja auch noch meinen Verdienstausfall ausgleichen heisst wir reden hier über 400 Eur für den Kleinen und 700 Eur für mich. Ich könnt echt kotzen .. MÄNNER
von susa72 am 20.05.2008 21:13h
Mamiweb - das Babyforum

19 Antworten


16
susa72
Na da hat doch jemand das gesamte Archiv durchsucht...
... nach solchen Beiträgen, zu denen man noch seinen Senf dazu geben kann. Schön, dass Du bei jedem Deiner Beiträge darauf hinweist, dass Du Alleinerziehend bist und alles so superklasse allein schaffst. Schön für Dich, weiss nur nicht, ob Du dafür nen Orden haben willst?
von susa72 am 20.06.2008 10:44h

15
Zwergenbande
man macht es sich als mutter halt wieder einfach...
Ich bin alleinerziehene Mutter mit zwei kindern 7+4 Jahre alt und bin mit dem 3 kind in der 7 woche schwanger. ich lebe mit dem vater des dritten kindes nicht zusammen ..... ich bestreite meinen lebensunterhalt komplett alleine ich bin selbständig habe einen 10 stunden tag meine kinder sind in schule hort und kita untergebracht ... was gut geld kostet und was logistisch organisatorísch ausgereift ist ... Bist du auf die paar kröten angewiesen ??? Man braucht weder vom vater noch vom staat auch nur einen müden euro wenn man das nicht möchte !!!!!!!!!!!! Ich bekomme kindergeld für 2 kinder und den niedrigsten Unterhalt laut tabelle ... obwohl er mehr bezahlen müsste, dafür kümmert er sich regelmäßig um die kinder und springt ein, wenn ich mal ne tagung schulung oder nen kundentermin am we außer der reihe habe.... Mein ex geht sogar jetzt in den sommerferien mit den kurzen 10 tage nach Ägypten in den urlaub den ich bezahle .... also es geht auch anders .... HIER GEHTS UM DIE KINDER und ned um das ego .... man braucht sich ned wundern wenn das verhältniss ned das beste ist, wenn man dem ex an die existenz möchte wofür er ackert und ackert und ackert .... Wenn man dem ex allerdings nen vorschlag macht sich finanziell in der mitte zu treffen und er lehnt ab, kann ich es nachvollziehen, dass man sich die letzten 12 monatsbescheinigungen oder die BWA gebenlässt oder den letzen einkommensstuerbescheid ... und danach berechnen lässt ... er muss dies nur nem anwalt rausgeben
von Zwergenbande am 20.06.2008 08:14h

14
susa72
Alleinerziehend ist nich easy
Also erstmal danke allen für Ihre Antworten. Denen, die sich auf die Väter-Seite geschlagen haben, möchte ich eins sagen: Sicher gibt es Frauen, die Ihre Ex Männer abzocken. Das find ich auch nicht ok. Es ist ja auch nicht so, dass ich nicht arbeiten gehen würde und mich von meinem Ex aushalten lassen will. Ich denke, dass ihr alle in einer Partnerschaft lebt und die Sorgen einer Alleinerziehenden Mama nicht habt. Das ist schön und freut mich für Euch. Mein Ex möchte alle Rechte an dem Kind haben, wollte sogar das halbe Sorgerecht haben. Ich finde wenn man sich so bemüht sollte es auch selbstverständlich sein, dass man das für sein Kind zahlt, was gesetzlich festgelegt wurde. Mehr will ich ja nicht. Kann nicht sein, dass er mit ner M-Klasse von Mercedes hier vorfährt und ich ziehe 2 Kinder allein groß, gehe ja auch arbeiten und muß jeden Cent umdrehen. Und mir dann noch frech ins Gesicht sagt, dass er sich absichtlich arm rechnet beim Finanzamt und in der Schweiz ein Konto hat, weil da keine Behörde Deutschlands Zugriff drauf hat. Das find ich einfach scheisse und es ist sicher keine Basis, um ein Kind gemeinsam großzuziehen. Und im Übrigen wäre er auch für mich unterhaltspflichtig, da seit 1.1.2007 nicht verheiratete Paare in so einem Fall gleichgestellt wurden.Das wollte ich aber eigentlich garnicht in Anspruch nehmen, nur fällt es mir schwer ihm so sehr entgegen zu kommen, wenn man so einen auf die Nase kriegt.
von susa72 am 21.05.2008 08:17h

13
Mami30
@mami2206
Auf der einen seite hast du schon recht.Weil manche lassen sich poppen machen dann schluss, weil es nicht mehr funktioniert und dann wollen sie noch unterhalt.Soviel auch ich weiss, wenn, dann nur wenn du verheiratet bist oder warst und in trennung lebst.Ausser du wärst schwer krank, dann muss er für dich zahlen.Aber dann auch nur, wenn du mit ihm verheiratet warst.So war es bei meinem ex.er war verheiratet hatte auch arbeit.hat ungefähr 1400euro verdient und er musste zahlen für sie.Das hat er nicht ein gesehen und machte auf arbeitslos.Er hat einen vorteil, er kann keine kinder zeugen.sorry, aber ich hab auf den auch noch ziemlich eine wut in mir.Aber egal.Sie war einfach zu blöde.Weil jedesmal als sie zum arzt gegangen ist kamen immer mehr krankheiten dazu.schon alles seltsam.soll sie sich einweisen lassen.Aber naja, ist vergangenheit und geht mich nichts mehr an.
von Mami30 am 20.05.2008 21:45h

12
Püppilotta
@mami2206
das sehe ich nicht ganz so...wenn ein Kind gezeugt wird muss man dafür auch aufkommen.Finde ich! Den Frauen geht es doch auch nicht besser...alleinerziehend, dann noch kaum Geld usw... Ich find dafür das sie auch sein Kind großzieht und an ihr alles hängen bleibt, kann er dafür auch zahlen.Angemessen...so das es dem Kind gut geht.
von Püppilotta am 20.05.2008 21:26h

11
mami2206
@mami30
ham die männer doch recht was der staat da einem weg nimmt hätt ich auch keinen bock mehr zu arbeiten manche frauen trennen sich aus ner laune heraus und die männer müssen trotzdem zahlen sind immer die dummen bei sowas das kind wollen auch die frauen sowas mach i doch net davon abhängig und sage ich ziehe doch auch sein kind groß was kanns kind dazu kann i net verstehn
von mami2206 am 20.05.2008 21:24h

10
Mama-Julchen
Das stimmt net so ganz.....
Man muss für ein Kind 275 Euro zahlen und net mehr!!! Und er muss nur für dich aufkommen wenn ihr verheiretet seid und in Trennung Lebt!!!! Sonst hast du absolut keine Ansprüche!!! Außerden sorry aber sei doch mal froh das du überhaupt etwas bekommst jede andere Mutter muss den Unterhalt einklagen und wennse Pech hat bekommt sie garnichts wie ich!!!!!! Also immer ruhig bei den Galaschen!!!!
von Mama-Julchen am 20.05.2008 21:23h

9
mausismama87
***************
ich bekomme mit allen geldern etwas mehr als 800 euro und da kann man mit klar kommen!! geht alles
von mausismama87 am 20.05.2008 21:20h

8
Mami30
@mami2206
und irgendwann einen auf arbeitslosen machen
von Mami30 am 20.05.2008 21:20h

7
susa72
ich seh das anders
Ich will nur das, was mir zusteht, schließlich zieh ich auch sein Kind groß und das mit 700 EUR weniger im Monat im Erziehungsjahr.
von susa72 am 20.05.2008 21:19h

6
tani84
mami2206
recht hat sie
von tani84 am 20.05.2008 21:19h

5
mami2206
sorry aber muss an dieser stelle mal zu den männern halten
finde es vom staat nicht gut um so mehr ie männer verdienen umso mehr sollen sie zahlen und die lassen den männern dann grad mal den satz von sozialhilfe das ist auch net gerecht. Kann ihn da schon verstehen der staat schröpft die männer doch bei sowas bis die irgendwann sich nix mehr leisten können.
von mami2206 am 20.05.2008 21:18h

4
Allen
da gebe ich Dir recht.
Ich weiß ja nicht ob seine Angaben beim Finanzamt korrekt sind. Aber versucht es doch einfach mal beim Jugendamt, ob die ein paar nützliche Tips haben.
von Allen am 20.05.2008 21:18h

3
CindyJane
Regel das doch übers Jugendamt
die sagen dir dann was du bekommst.Und er kann auch nicht bei seinem Einkommen schummeln.
von CindyJane am 20.05.2008 21:17h

2
mausismama87
du hast aber voll recht!!
ja mein ex aber genau so!! der zahlt das was er muss sprich 196 euro kein cent mehr keinen weniger!! und auch wenn ich nicht mit ihm verheiratet war hätte er mir mind.2 jahre unterhalt zahlen müssen!! aber nichts und ich weiß auch das er mehr verdient als er angiebt!! wenns ums geld geht sind sie meistens arschlöcher
von mausismama87 am 20.05.2008 21:17h

1
tani84
aber manche frauen wollen nur geld sorry aber es gibt auch so girige weibchen
kenne das!!!!!
von tani84 am 20.05.2008 21:16h


Ähnliche Fragen



Immer noch ein Arschloch
31.07.2008 | 14 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter