guten morgen , ich hab da noch ne frage die mir auf der seele brennt

Mandy24
Mandy24
16.05.2008 | 10 Antworten
ích hab eigendlich vor, nur ein jahr elternzeit beim arbeitgeber zubeantragen , weil man ja nur 12 monate elterngeld kriegt , was kommt danach wenn man noch ein 2tes jahr zuhause bleibt , da fällt das elterngeld ja weg.
Mamiweb - das Mütterforum

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
antwort
ich habe eine lange zeit auf 400 euro basis gearbeitet , im nov07 hab ich endlich geschafft das man mich festeinstellt . kurz danach hab ich festgestellt das ich schwanger bin , nun möchte ich diese gelegenheit nicht aufgeben da es mir schon wichtig ist später in meinem beruf weiterzuarbeiten , denn wir wissen ja alle das es nicht einfach ist heut zutage wieder arbeit zufinden. ich hoffe das erklärt deine frage mit kündigung und arbeitslosengeld. lg
Mandy24
Mandy24 | 16.05.2008
9 Antwort
Tja...
...dann bekommst du gar nichts mehr. Entweder du entscheidest dich gleich dafür, das Geld auf 2 Jahre aufzuteilen oder du gehst im zweiten Jahr lehr aus. Ist leider so.
Skadi-Mom
Skadi-Mom | 16.05.2008
8 Antwort
hallo!
Also ich habe nur ein bisschen über 200 € Elterngeld, da ich auch 2 Jahre mache. Du kannst aber dazu noch alles beantragen. Ich habe zum Beispiel noch Wohngeld und Hartz 4 ergänzend dazu beantragt.
L1312
L1312 | 16.05.2008
7 Antwort
Landeserziehungsgeld
als in Bayern gibts danach noch für 6Monate ein Landeserziehungsgeld. Und Elterngeld gibts wenn du Muttershcutz hast nur 10 Monate da Mutterschutz angerechnet wird, leider. Ich hab das Problem auch. Ich bleib allerdings daheim, auch wenn mein Freund und ich den Gürtel dann enger schnallen müssen, da ich nicht wüsste wer dann auf mein Kidn aufpassen soll, Oma und Co sind nicht verfügbar. Wie ist das mit Arbeitslosengeld? Wenn man sich kündigen liesse?
TanjaEhret
TanjaEhret | 16.05.2008
6 Antwort
antwort
ich danke euch für die antworten
Mandy24
Mandy24 | 16.05.2008
5 Antwort
antwort
das man das elterngeld auf 24 monate halbieren kann, hab ich auch schonmal gelesen, aber das is ja dann auch nicht wirklich viel. also ich finde ja das man auf diese art wieder schnell zum arbeiten gedrängt wird, denn kaum kann sich einer leisten ein 2tes jahr ohne geld zuhause zubleiben , ich kann es zumindestens nicht .
Mandy24
Mandy24 | 16.05.2008
4 Antwort
Das Bundesministerium rät, liber erst mal die 2 Jahre Elternzeit zu nehmen,
weil man nur einmal problemlos verlängern kann. Info´s Dazu und über das Elterngeld findest du unter : http://www.bmfsfj.de/bmfsfj/static/broschueren/erziehungsgeld/elternzeit.htm Ich werde das finanziell so machen: Ich lasse mir im ersten Jahr das EG auszahlen, werde es auf ein Tagesgeldkonto legen und mir pro Monat ein Drittel des Geldes auf´s Konto überweisen. So habe ich in der Zeit immer den gleichen finanziellen Spielraum und das Geld bringt mir Zinsen und nicht dem Staat. Lg
Tinexl
Tinexl | 16.05.2008
3 Antwort
Nachforschen
Hier in BW gibts ein 2. Jahr vom Land, sind dann aber nur etwas über 200 Euro.
Lunaley
Lunaley | 16.05.2008
2 Antwort
elterngeld halbieren
du kannst das elterngeld halbieren, so dass du es dann 24 monate bekommst. sonst gibt es leider keine möglichkeit.
manja0702
manja0702 | 16.05.2008
1 Antwort
.................................
schließe mich der frage mal an!
Ninchen84
Ninchen84 | 16.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Von der Seele reden
02.08.2012 | 34 Antworten
guten morgen
31.07.2012 | 10 Antworten
ks narbe brennt arg stark
10.07.2012 | 6 Antworten
Guten Morgen
08.07.2012 | 4 Antworten
guten morgen mami´s
30.06.2012 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen