geht das überhaupt harz4 und elterngeld?

Anne-Kathrin
Anne-Kathrin
14.05.2008 | 15 Antworten
weil damals als ich beim arbeitsamt war meinten die das ich dan aber auch mir eine arbeit suchen muss und das ich auch job angebotte nachgehen muss
ist es so oder nicht
ich bekomme nur 450€ elterngeld und ich find es wenig !


oder muss ich beschei..
Dein Kommentar (bzw. sAntwort)

Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Du kannst beruhigt den Harz-Antrag stellen
Wenn Du schwanger bist oder dein Kind unter 3 Jahre ist und nicht in die Kita geht, dann bist Du von der Bewerbungspflicht befreit und brauchst auch keine nachweise erbringen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.05.2008
14 Antwort
.......
neee mußt du nicht... ich war auch schwanger und grade mit der Ausbildung fertig und mich hat kein Arbeitgeber genommen... also du mußt nich arbeiten
Mutti0407
Mutti0407 | 14.05.2008
13 Antwort
........
also beim Hartz-Amt steht man 3 Jahre unter Schutz... wußte ich auch nicht... hat mir durch Zufall die Bearbeiterin gesagt. Ich hab aber gesagt dass ich wieder arbeiten will wenn mein Kind 1 Jahr alt ist und sie hat das so in ihren Pc übernommen. Ansonsten hatten wir 300€ Elterngeld+Hartz4
Mutti0407
Mutti0407 | 14.05.2008
12 Antwort
ich wollte ja nicht
wissen ob es mit angerechnet wird das steht ja schon einwenig tifer schon ich wollte wissen ob ich das beantragen kann ohne 3 monate arbeiten gehn zu müssen
Anne-Kathrin
Anne-Kathrin | 14.05.2008
11 Antwort
elterngeld bezieht sich auch auf harz4
hallo, ich habe gelesen, dass ein gerichtsurteil beschlossen hat, dass eine schwangere frau auch dann arbeitslosengeld bekommt, wenn sie schwanger ist und ihr arbeitsvertrag z.b. ausläuft. das arbeitsamt tritt dann quasi als arbeitgeber ein. selbst wenn sie dem arbeitsmarkt in dem augenblick nicht mehr voll zur verfügung steht bzw. keine chancen mehr auf ne arbeit hat wegen der schwangerschaft. das elterngeld errechnet sich dann nach dem arbeitslosengeld bzw. teils nach dem letzten gehalt. das einkommen der letzten 12 monate ist ausschlaggebend!!
lefteye
lefteye | 14.05.2008
10 Antwort
bei uns
in Ö gibt es zum Kindergeld ~€420 noch die Familienbeihilfe pro Kind/monatl. €150 dazu bis das Kind 18 Jahre alt ist... gibt es das bei euch in D nicht?
Mia80
Mia80 | 14.05.2008
9 Antwort
das war so das ich in der ausbildung war und die ein halben monat vor der
geb. meiner tochter beendet habe so das ich kein job habe und deswegen habe ich auch só wenig eltern geld
Anne-Kathrin
Anne-Kathrin | 14.05.2008
8 Antwort
DAS ELTERNGELD WIRD NICH AUF DAS HARZ4 ANGERECHNET:
::::::::::::::::::::
LiselsMama
LiselsMama | 14.05.2008
7 Antwort
....................
300 e werden nicht mitangerechnet das was über ist ja...
Navilona
Navilona | 14.05.2008
6 Antwort
das ding ist ich will ja nich garnicht arbeiten erst
wen das jahr rum ist ist das auch ok ???
Anne-Kathrin
Anne-Kathrin | 14.05.2008
5 Antwort
.........
wurde das Elterngeld anhand deines jetzigen Verdienstes berechnet, oder bist du jetzt schon Hartz4??
Mutti0407
Mutti0407 | 14.05.2008
4 Antwort
ähm das ist mehr als ich bekomm
war ja durch meinen sohn auch zuhause und bekomm nur den mindestsatz + geschwisterbonus
nimi
nimi | 14.05.2008
3 Antwort
.......
Klar geht das jeder bekommt Elterngeld...also schnell beantragen...die lassen sich viel Zeit!!!
mamasarah
mamasarah | 14.05.2008
2 Antwort
ich bekomme
noch weniger elterngeld, in dem einen jahr will ich doch zu hause bleiben da such ich mir doch keine arbeit
susisue
susisue | 14.05.2008
1 Antwort
Sei froh
ich bekomme nur den mindestsatz, da ich für die große schon zu hause war und nicht arbeiten gegangen bin. Sind also nur 375 Euro
jasmint
jasmint | 14.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

darf das Amt geld einbehalten
05.06.2012 | 24 Antworten
Harz4 Geld! Muss mihc mal aufregen!
22.07.2011 | 106 Antworten
elterngeld auszahlen lassen? geht das?
14.12.2010 | 6 Antworten

In den Fragen suchen