Eine Frage zur Vaterschaft

scheermaus
scheermaus
02.05.2008 | 21 Antworten
Ich weiß nicht so recht was ich machen soll, Ich bin Schwanger, noch recht früh, der Vater wollte mich zur Abtreibung überreden, dass will ich aber nicht. Was soll ich nun tun, sollte ich Ihn angeben oder nicht? Er hat schon 3 Kinder, also was kann ich da noch erwarten? Bitte , Bitte ich brauche dringend einen guten Rat! Vielen Dank schon mal jetzt
Mamiweb - das Mütterforum

24 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
du solltest nach was anderem suchen
du brauchst keinen Anwalt du brauchst einen guten Arzt der dir mit deinen Persönlichen problemen hilft!!!!!!!!!!
shawty80
shawty80 | 08.08.2008
20 Antwort
und noch etwas
du hast von anfang an gewusst das er keine kinder mehr haben will du bist ein selbstsüchtiges ding und ich hoffe nur für dein kind das du dich ändern wirst. Wir alle die dich kennen haben echt keine worte mehr für dich
shawty80
shawty80 | 08.08.2008
19 Antwort
Trotz Pille????
Also hab mir alles durch gelesen was du hier so ins netz gestellt hast. Ich hab mal echt viel von dir gehalten aber das alles hier geht zu weit!!!! Er hat nie gesagt das er nicht zahlen wird nein nein er hat sogar von anfang angesagt das er es tun wird sobald er wirklich weiss das es seins ist trotz pile naja wenigstens glaubst du daran was wir alle nicht tun und auf dem weg wieder zusammen zu kommen ha ha ha. Nun ja du wusstest immer das er kein kind mehr haben will da er ja wie du hier allen schon gesagt hast 3 hat wenn du dich dann doch für das kind entscheidest ja dann musst du wohl damit leben das du ausser geld nichts bekommst vor allem wenn du es so machst wie du es getan hast. Du weisst selber das er ein super toller vater ist wo sich viele männer ne gr. scheibe von abschneiden könnten also stell ihn hier doch nicht hin als ob er ein herzloses tier ist
shawty80
shawty80 | 08.08.2008
18 Antwort
Susi bleib bei der wahrheit!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
nur das was dir rechtlich zu steht!!!!!!!
shawty80
shawty80 | 08.08.2008
17 Antwort
Vaterschaft / Anwalt /Unterhalt
Also ich denke ich werde ihn angeben! Nur ich denke nun, dass ich mir den Unterhalt etc einklagen muss. Kennt jemand einen guten Anwalt, oder hat einen Rat dazu wie ich das alles am besten anstellen kann??
scheermaus
scheermaus | 04.05.2008
16 Antwort
*****
Du hast Dir die Frage doch schon beantwortet, oder??? Alles Gute Euch beiden
Chrissi1410
Chrissi1410 | 03.05.2008
15 Antwort
Es ist Dein Kind
die entgültige Entscheidung liegt bei Dir. Und mit dieser Entscheidung muß der Vater leben. Würde er denn zu euch stehen? Denn alleinerziehend stelle ich mir echt schwer vor. Aber das ist eine lebensentscheidung für Dich, die nur Du alleine treffen kannst. Alles Gute für DEINE richtige Entscheidung.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 03.05.2008
14 Antwort
Hallo....
Ja mit soo vielen Antworten hätte ich ja nicht gleich gerechnet :-) Wirklich Toll!!!! Also ich bin gerade in der 7 Woche, es ist also noch viel Zeit, aber irgendwie auch nicht. Er meinte noch er hätte weder emotional, noch finazielle möglichkeiten, noch zeit für das Kind. Zu unserer Situation: wir waren eigentlich getrennt und wieder so auf dem Weg zu einer Beziehung und dann kamm meine Schwangerschaft, ein sogenannter "Tro-Pi" aber ich freue mich total auf diese Zeit und bin schon ganz euphorisch und würde am liebsten die ganze welt umarmen...
scheermaus
scheermaus | 03.05.2008
13 Antwort
meinte off....
.......??????
Fabian22122007
Fabian22122007 | 02.05.2008
12 Antwort
Das hätte er
sich voher überlegen müssen.Lass dich zu nichts überreden.Wenn du das Kind behälst gib ihn an.Wer p...... kann kann auch zahlen.Viel Glück
Ramona71
Ramona71 | 02.05.2008
11 Antwort
WIESO BIST DU JETZT ON????
Manche Fragen kommen mir heute echt merkwürdig vor....
Fabian22122007
Fabian22122007 | 02.05.2008
10 Antwort
an eparch
du mußt den vater nicht! im kh angeben
Navilona
Navilona | 02.05.2008
9 Antwort
hallo
du machst dich strafbar, wenn du ihn als vater nicht angibst, denn du weißt ja wer der vater ist. gut zu erwarten ist nichts von ihm-sprich keinen unterhalt fürs kind. aber komme nicht auf die idee, ihn bei den ämtern zu verleugnen , dass bringt dir nichts... du bekommst dann unterhaltvorschuss vom jugendamt und alles andere klären die auch für dich, , , , viel glück jule
juljen
juljen | 02.05.2008
8 Antwort
mein ex
hat auch gesagt ich solle abtreiben , er hätte schon 2 kinder und er hat gesagt es würde mir seelisch! besser gehen!! der spinnt wohl , das hätte er sich vorher überlegen müssen , bevor er sein ding darein steckt... ich habe mich für das kind entschieden ich mußte ihn angeben um unterhaltsvorschuß zu bekommen , allerdings weiß ich nucht ob man es wirklich muß oder die das nus so sagten.. ic´h kann nur sagen auch wenn ich alleine bin : er ist das beste was mir je passiert ist...
Navilona
Navilona | 02.05.2008
7 Antwort
Und..............
Gib Ihn an. Lass Dich nicht bequatschen!!!!!
CYRI
CYRI | 02.05.2008
6 Antwort
Vaterschaft
Hallo, don`t panic !! Im KH musst Du Vater angeben - und bitte NIEMALS abtreiben !! Wievielte Woche bist Du ?? Ist dein Partner nicht mit dir zusamen oder wie ??
eparch
eparch | 02.05.2008
5 Antwort
........
bei mir war das genau so aber ich würde ihn erst ma nicht angeben bis er mit der ganzen situation klarkommt
sweetestmum20
sweetestmum20 | 02.05.2008
4 Antwort
vaterschaft
hallo, ich würde ihn angeben auch wenn du nicht viel zu erwarten hast!er ist der vater ob er will oder nicht. lieben gruß jule23
jule23
jule23 | 02.05.2008
3 Antwort
Hilfe...........
Geh zu einem Schwangerschaftskonfliktgespräch.......Die helfen Dir bei allem. Emotional , Finanziell usw, und lass Dir auf keinen Fall von ihm was einreden!!!!!! Es ist Dein Körper und Deine Schwangerschaft!
CYRI
CYRI | 02.05.2008
2 Antwort
gib es an
meine freundin hat zur zeit fast das selbe problem nur ihr kind ist jetzt da und sie wusste nicht das sie schwanger ist. und der vater von dem kind will sie überreden das sie ihn nicht angibt. aber der kerl hat doch auch sein spass gehabt da kann er auch zahlen. du brauchst bei deinem kind jedes geld das geht doch auch wen es groß ist dan bekommst du nur wenig förderung und da ist jedes finanzielle ne stütze. Gib ihn auf alle fälle an. lg zwini
zwini88
zwini88 | 02.05.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Vaterschaft anfechten
06.10.2009 | 8 Antworten
Vaterschaftstest
30.08.2009 | 19 Antworten
Vaterschaftsvoranerkennung
15.08.2009 | 7 Antworten
klage wegen vaterschaftstest
07.07.2009 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen