Startseite » Forum » Recht und geld » Allgemeines » Frage zum Unterhalt, dringend

Frage zum Unterhalt, dringend

tbm1988
nach fast einem halben Jahr ist es geschafft: Gestern hat der private Vatershchaftstest das Jugendamt erreicht (mir wurde das natürl. nicht mitgeteilt, nur meinem ex).

Ich wollt jetzt nur wissen, muss ich dabei sein, wenn er die Anerkennung unterschreibt? (er soll nicht! auf die geburtsurkunde)

Muss er mir die Differenz des Geldes das mir zusteht und was ich an Unterhaltsvorschuss bekommen habe, zurückzahlen?

Hoffe auf antwort!
von tbm1988 am 21.04.2008 07:40h
Mamiweb - das Babyforum

17 Antworten


14
tigerminchen
sorry
ich meinte bis das jugendamt sich meldet
von tigerminchen am 21.04.2008 08:57h

13
tigerminchen
er muss das geld
ans jugendamt zurückzahlen. entweder auf einmal oder in raten, kann zwar dauern bis das jugendamt zahlt, aber die melden dich dann schon bei ihm. die verschenken kein geld.
von tigerminchen am 21.04.2008 08:50h

12
heike27
antwort
Hey hab das problem auch gehabt! der vaterschaftstest ist durch war vor gericht und ja du musst dabei sein und noch mal bestätigen das er es ist. es kommt drauf an wenn er pech hat muss er nachzahlen wenn er glück hat nicht das musst du abwarten. ich bin bereits bei der unterhaltsfrage und hoffe es ist langsam mal vorbei geht jetzt schon seid oktober 07
von heike27 am 21.04.2008 08:30h

11
Krillumine
Leipzig Mami
Das mit dem Sorgerecht und der Urkunde ist echt falsch, habe das alleinige Sorgerecht aber der Vater meiner Tochter steht drauf das hat auch nix mit em Sorgerecht zu tun. Falls sie sich irgendwann noch mal ne Urkunde holt weil die andere kapput ist oder warum auch immer wird er automatisch drauf stehn weil er ja mitlerweile dort als Vater gemeldet wurde , kannste auch nicht verhindern. Aber waum soll er auch nicht drauf stehn ??? Ist nun mal der Vater.
von Krillumine am 21.04.2008 08:17h

10
Mischelle
..........
bei meiner großen tochter habe ich auch das alleinige sorgerrecht trotzdem wurde der vater auf die geburtsurkunde eingetragen!
von Mischelle am 21.04.2008 07:52h

9
leosas
@LeipzigMama
auch wenn man das Sorgerecht zum Teil der Papa hat. Also wir haben zusammen das sorgerecht für die Kinder und er steht nicht mit auf der Geburtsurkunde. Das stimmt nicht was du sagst.
von leosas am 21.04.2008 07:51h

8
leosas
Wie du schon sagtest Vorschuss
das Geld muß ans Jugendamt zurück. Du bekommst nur die Differenz das andere muß zurück an Jugendamt. Also er muß jetzt keinen Unterhalt an deine Tochter nachbezahlen.
von leosas am 21.04.2008 07:48h

7
LeipzigMami
unterhalt
also ich kenne es so das du erstens nicht mit dabei sein mußt wenn er das unterschreibt du bekommst dann eine urkunde zugeschickt und er kommt nur mit auf die Geburtsurkunde wenn ihr das gemeinsame Sorgerecht habt. Was den Unterhalt angeht kann es jetzt sein das wenn er eine feste Arbeit hat du den Unterhaltsvorschuß was du bis jetzt bekommen hast an das J-amt zurück zahlen mußt aber im gleichem Atemzug muß er dir auch alles nachzahlen wenn er nicht arbeitet dann mußt du nix zurück zahlen, bekommst weiterhin Unterhaltsvorschuß bis er in der lage ist zu zahlen und er bekommt jedes Jahr eine Rechnung vom J-amt. Ich hoffe ich konnte helfen...
von LeipzigMami am 21.04.2008 07:47h

6
MissKnopfauge
Unterhalt!
Also erstmal glückwunsch das es geschafft ist. bei uns war es auch so eine qual. du mußt nicht dabei sein wenn er die vaterschaft anerkennt. du mußt dann danach nochmal zum jugendamt um zu bestätigen das du die mutter bist und es anerkennst das er der vater ist. das wird dann dem standesamt gemeldet. aber da du ja schon eine gebursurkunde für dein würmchen hast, ich gehe mal davon aus. mach dir keine sorgen. diese geburtsurkunde ist gültig und da stehst ja nur du drauf. du könntest nur wenn du es wolltest beim standesamt ne neue beantragen wo er dann mit drauf steht. aber das kostet wieder geld. also warum? ich steh bei meinem spatz auch nur drauf! reicht doch, ich bin die mutter und bin für ihn da. dem vater ist das doch egal. mit dem geld bin ich mir nicht so sicher, er muß definitiv ans jugendamt zahlen. bei weiteren fragen steh ich dir gerne zur verfügung. hab das nämlich alles erst letzten moonat durch. meld dich einfach. lg maren
von MissKnopfauge am 21.04.2008 07:47h

5
Ashley1
Duu im Auftrag deiner Tochter...
klar bekommt sie das Geld, aber kann das ja nicht verwalten. Deshalb geht ja die Zahlung auch an dich und auf dein Konto für ihren Unterhalt.
von Ashley1 am 21.04.2008 07:47h

4
tbm1988
wie ich???
ich meine ob er meiner tochter den unterhalt der letzten 6mon zurückzahlen muss, weil das ja aufgrund seiner inkompetenz das jugendamt machte, in form von unterhaltsvorschuss
von tbm1988 am 21.04.2008 07:45h

3
bottermelkfresh
......
er oder du... wenn er rückwirkend komplett alles zahlen muss, dann musst du das UVG zurückzahlen... oder aber er zahlt erst ab jetzt, dann muss er das bisher gezahlte UVG zurückzahlen...
von bottermelkfresh am 21.04.2008 07:44h

2
maja3107
guten morgen
ich denke schon, dass er den differenzbetrag an dich zahlen muß, so war es bei meiner freundin denn vom jugendamt bekommt man ja weniger unterhalt, aber die geben dir sicher auch auskunft lg
von maja3107 am 21.04.2008 07:44h

1
Ashley1
Wenn er dann Unterhalt zahlt,
fürchte ich schon, das du das rückzahlen musst. LG
von Ashley1 am 21.04.2008 07:42h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter