Wüßte gerne Eure Meinung zum neuen Elterngeld

Binahex
Binahex
14.04.2008 | 16 Antworten
Bei meinem ersten Sohn hab ich noch das alte bekommen.Hab 2 jahre lang jeden Monat 300 Euro bekommen.Jetzt bei meinem 2.Sohn hab ich wieder 2 Jahre genommen und bekomme 150 Euro im Monat.Bekomme zwar den Geschwisterbonus von 75 Euro aber der wird ebenfalls gesplittet.Bin natürlich froh überhaupt geld zu bekommen.Aber eine verbesserung find ich das echt nicht.Außerdem fühl ich mich bestraft weil ich gleich mein 2.Kind bekommen habe.Wär ich zwischen durch arbeiten gegangen hätte ich deutlich mehr.Weil mein Elterngeld sich nicht nach meinem vorherigen Job sondern nach dem Erziehungsgeld für meinem ersten Sohn gerichtet hat.
Mamiweb - das Mütterforum

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Elterngeld
Hallo!!! Am anfang fand ich Elterngeld gut.Jetzt nicht mehr!!! Erstens das gibts nur ein jahr, zweitens nur die gut verdienende profitieren davon, drittens es gibts das in wirklichkeit nur 10 monate weil es mit mutterschaftsgeld verrechnet wird. Wenn man arbeiten gehen muß, braucht man kinderbetreung. Bei uns auf dem land gib es keine KITA. Das heißt Oma oder Tagesmutter. Oma ist gut, wenn man die hat, Tagesmutter ist auch ok, finanziell kommt aber auf plus minus null. was soll man dann machen??? Zuletzt habe ich erfahren das wir steuer nachzahlen müssen, weil mein elterngelg versteuert werden muß. Schonen Gruß an Alle
Klüver
Klüver | 16.04.2008
15 Antwort
Ich bin mit dem neuen Elterngeld
sehr zufrieden. Ich habe zwar vor der Schwangerschaft nur eine 3/4 Stelle gehabt , aber trotzdem bekomme ich jetzt mehr Geld als 300 Euro monatlich. Sonst könnten wir uns ja kein Kind leisten, da mein Mann arbeitslos ist. Ich denke, der Sinn des Gesetztes war, dass auch die Akademiker endlich Kinder bekommen.
Krystyna
Krystyna | 14.04.2008
14 Antwort
ich finde es gut!
Von dem alten Erziehungsgeld hätten wir nix gekriegt, da mein Mann gerade über dieser Grenze verdient! Aber da wir auf mein Einkommen angewiesen sind, da wir Haus&Co abbezahlen müssen, hätten wir uns ein Kind nicht "leisten" können! so habe ich fast meinen Nettolohn bekommen und nach diesem Jahr gehe ich wieder so arbeiten wie vorher auch!
FaMel
FaMel | 14.04.2008
13 Antwort
Sorry,
aber warum habt ihr ein Problem mit "Gutverdienern" in Deutschland?????? Nach dem alten Erziehungsgeld haben die im Einkommen auch ordentlich eingebüßt!!!
Frauke_660
Frauke_660 | 14.04.2008
12 Antwort
So ein Mist
Bei uns ist das auch so: Beim ersten Kind haben wir nur 1 halbes Jahr 300 Euro bekommen weil wir zusammen zuviel verdienten! Und beim zweiten Kind würden wir auch nur den Mindestsatz bekommen weil ich nicht arbeiten gehe! Echt verdrehte Welt! Leider geht es ja anderen auch so.
babynummereins
babynummereins | 14.04.2008
11 Antwort
das Elterngeld ist der größte Blödsinn überhaupt
Ich finde es eine sauerei das z.b. eine Lehrerin mehr geld für ihr kind bekommt wie ich. Bloß weil ich im einzelhandel tätig bin oder war. Aber der Staat hält es da wohl für sinnvoller Kinder bzw. Eltern in zwei Gruppen einzuteilen und zwar in arm und reich. Als wenn es nicht schon schlimm genug ist das die Spanne zwischen arm und reich immer größer wird.
leosas
leosas | 14.04.2008
10 Antwort
elterngeld
das neue elterngeld ist sch....!ich warte seit 4 monate darauf und ich habe es immer noch nicht.bei mir ist es etwas anders, mir wurde gesagt , wenn man verheiratet ist und der ehemann verdient zu gut , dann wird es mit angerechnet und mann bekommt weniger elterngeld.so war es bei meiner arbeitskollegin
löwenherz
löwenherz | 14.04.2008
9 Antwort
Elterngeld
Hi, ja, das finde ich auch total ungerecht.Ich muss im Januar wieder anfangen zu arbeiten, weil das Geld sonst hinten und vorne nicht reicht.Da kann man drei Jahre Erziehungszeit nehmen, Geld gibts aber nur für ein Jahr.Kita kommt für mich nicht in Frage, also muss ich privat eine Betreuung suchen.Echt sch...Ich hoffe nur, dass es so kommt, wie meine Chefin gesagt hat, dass ich mir die Zeit frei einteilen kann und auch abends und am Wochenende arbeiten kann, wenn meine Familie sich um das Baby kümmern kann.Ich fühle also voll mit Dir.Liebe Grüße
chormama
chormama | 14.04.2008
8 Antwort
.......
Ja in deinem Fall ist es ein großer Nachteil, für die gut Verdiener in Deutschland ein Vorteil. Die eh genug verdienen werden belohnt damit und die wenig verdienen oder sogar arbeitslos sind benachteiligt.
SuNnYbAbY78
SuNnYbAbY78 | 14.04.2008
7 Antwort
Für diejenigen die vorher arbeitslos ,oder ihr 2. Kind bekommen haben ist es eine Verschlechterung...
für mich ist es eine Verbesserung! LG:-))
Maxi2506
Maxi2506 | 14.04.2008
6 Antwort
............
Bei mir ist es genau das Gleiche. Mein Sohn ist 05 geboren und meine Tochter 06. Natürlich bekomme ich auch den Geschwisterbonus. Also ich denke für solche Fälle hätte man die alte Regelung belassen können...
virma
virma | 14.04.2008
5 Antwort
Hallo
Ich fühle mich da echt von Vater Staat beschissen ...Endschuldige den ausdruck aber es ist doch so ...Mein kleiner ist jetzt 8 Monate und die Monaten schwinden nur so dahin . Lg.
Piercing-Fee
Piercing-Fee | 14.04.2008
4 Antwort
Das neue ist der totale Müll!
Meins ist grad ausgelaufen, krieg jetzt nix mehr, weder Wohngeld noch sonst irgendwas! Totaler MIST, sag ich dir. Jetzt muss meine Mum die Kleine Vormittags nehmen, damit wenigstens noch ein bissel Kohle reinkommt. Von irgendwas muss man ja schliesslich leben!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2008
3 Antwort
jaaa das stimmt.
Es ist nur wirklich gut, wenn man genug verdient. Damit man auch länger zu Hause bleiben kann. sonst gehts ja nicht. Gerade in dem ersten Jahr hätten si evielleich tnoch einiges lockerer halten können, wie bei dir zum Beispiel!
sarahannika
sarahannika | 14.04.2008
2 Antwort
Also ich
finde für Frauen die vor der Schwangerschaft arbeiten waren, ist es schon eine Verbesserung. Mit dem alten Erziehungsgeld wäre ich glaube nicht hingekommen. Nachteil ist, das Schichtzuschläge oder Sonn- und Feiertagszuschläge nicht berücksichtigt werden. Aber da ich nun wesentlich besser komme als vorher, finde ich es für mich persönlich absolut ok
Frauke_660
Frauke_660 | 14.04.2008
1 Antwort
ist wie alles andere
in DE wieder nur gut für die die vorher auch gut verdient haben.die die genug haben kriegen immer mehr und die die eh schon knausern müssen werden bestraft. so kann deutschland noch lange nach kindern schreien.
sanfel
sanfel | 14.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

milchzähne raus aber keine neuen?!?!?
21.07.2012 | 9 Antworten
Mein Mann hat jetzt ein neuen Job
08.07.2012 | 10 Antworten
meinung respektieren
03.07.2012 | 4 Antworten
ich brauche mal bitte eure meinung
12.05.2012 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen