elterngeld und andere anträge

Binakeks
Binakeks
29.05.2017 | 2 Antworten

hallo meine lieben vielleicht kann mir ja hier jemand etwas rat geben oder aus erfahrung sprechen ich weiß vielleicht ein doofes anliegen

und zwar bekomm ich im september mein erstes kind und bin mit den anträgen etwas überfordert :/

und zwar bin ich zurzeit noch in einem beschäftigungsverhältnis was aber mitte september ausläuft da mein vertrag nicht verlängert wird (ist ein 1jahres vertrag) nun frage ich mich wo ich elterngeld etc beantrage bzw welche leistungen mir nach der geburt meines sohnes zustehn.

die agentur für arbeit sagte mir dass diese erst 12 monate nach geburt wieder für , mich zuständig sind. ich habe etwas bedenken um meine finanzielle absicherung nach der geburt

vielleicht hat jemand ja tips für mich oder erfahrungen etc
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Wie schon gesagt wurde bekommst du Mutterschaftsgeld von der Krankenkasse. Dieses beantragst du auch da. Von deiner Ärztin bekommst du dafür ein "Formular". Mutterschaftsgeld sind dann 13 euro pro kalendertag und wird in zwei Etappen gezahlt einmal für sechs Wochen Vorder Geburt und einmal für acht Wochen nach der Geburt. Nach der Geburt stellst du den Antrag auf Elterngeld und Kindergeld bei den zuständigen Behörden. Wenn dein Vertrag ausläuft, stell aber dennoch den Antrag auf Alg. Dieser wird dann zwar abgelehnt aber ist notwendig um nach deiner Elternzeit Schwierigkeiten bei der Bewilligung zu vermeiden. Ggf kannst du aber mit alg 2 aufstocken. Das richtet sich dann aber nach eurem gesamteinkommen. . Hast du nach deiner Elternzeit einen Kitaplatz oder Tagesmutter steht dir alg 1 zu, da du vermittelbar bist. Ohne eine abgesicherte Betreuung bekommst du sonst kein Geld. Den Antrag solltest du dann aber spätestens einen Monat vor auslauf des Elterngeldes stellen.
Jacky220789
Jacky220789 | 29.05.2017
1 Antwort
Mutterschaftsgeld bekommst du von der Krankenkassse, danach erhälst du Elterngeld für 10 Monate, beim Arbeizsamt hast du nur einen Anspruch, wenn du auch eine Betreuung hast, für dein 1 jähriges Kind, Ohne die gibt es nichts, ausser elterngeld gibt noch kindergeld,
eniswiss
eniswiss | 29.05.2017

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kurze frage antrag und auszahlung
05.01.2013 | 22 Antworten
was muss ich alles jetzt tun?
09.08.2012 | 57 Antworten
Anträge bei Behinderung
15.03.2011 | 11 Antworten
komplett neuer HARZ 4 Antrag,HILFE
30.01.2011 | 15 Antworten

In den Fragen suchen


uploading