huhu muttis

Nexaria
Nexaria
26.10.2013 | 6 Antworten
folgendes problem, gleich vorne weg, ich beziehe hartz 4. meine tochter wurde am 20.09.2013 geboren und habe von september - oktober volles geld von der arge bekommen, weil noch kein kindergeld antrag gestellt wurde, bzw das kindergeld noch nicht floß. nun habe ich einen brief (abschrift) vom jobcenter das sie bei der familienkasse, die nachzahlungen einfordern, was ja auch richtig und verständlich ist, weil das geld ja der arge zusteht, die haben ja das kindergeld sozusagen mit ausgezahlt. nun habe ich heute ein schreiben von der familienkasse bekommen, wo drin stand: ihr anspruch auf kindergeld für diesen zeitraum war durch die vorleistung (arge) bereits erfüllt und ist deshalb erloschen. die nochmalige zahlung an sie durch die familienkasse erfolgte ohne rechtsgrund

ich habe aber von der familienkasse nur das geld meiner anderen beiden kinder bekommen, jedoch nicht von meiner neugeborenen..
jetzt wollen die 380eu wieder haben. haben die da nich nen fehler drin?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Eigentlich liegt da ein Fehler bei der FamilienKasse, denn die arge hat dir ja nicht das Kindergeld bezahlt sondern den Bedarf deines Kindes. Beispiel... Dein Kind hat einen Bedarf von 391 Euro da man ja Kindergeld bekommt wird das vom Bedarf abgezogen da ja das Kindergeld als Einkommen angesehen wird. Somit würden sie noch 200 zahlen. Da das Kindergeld noch nicht gezahlt würde zahlen sie dir erstmal das volle Geld und stellen einen Erstattungsantrag bei der fk. Die fk kann jetzt aber nicht sagen du hattest das Geld von der arge bekommen und deinen Antrag für diese Zeit ablehnen, denn Kindergeld ist zum einen eine vorrangig Zahlung und zum anderen Einkommen unabhängig. Gleich Widerspruch einlegen. Habe in letzter Zeit auch keine guten Erfahrungen mit denen gemacht. Die versuchen es und ich will nicht wissen wie viele das so hinnehmen. Sollte das Kindergeld dennoch nicht gezahlt werden kann die arge bei dir auch nix zurück fordern. Da ja keine Gelder geflossen sind.
Jacky220789
Jacky220789 | 26.10.2013
5 Antwort
jut dennoch hab ich nix überzahlt bekommen, ich habe nur anstatt von der fam kasse, das geld von der arge bekommen und die arge hat dann gleich ne forderung an die famkasse bezüglich der nachzahlungen gestellt, die die ja wieder kriegen
Nexaria
Nexaria | 26.10.2013
4 Antwort
Der komplette September wird gezählt! Es ist egal wann dein Kind im September kam, ob am 2. oder am 29. das Kindergeld bekommt man für den vollen Monat
-kico-
-kico- | 26.10.2013
3 Antwort
@Nexaria aber ich glaube trotzdem das du für den ganzen september kindergeld für die kleine bekommst, einfach anrufen montag und nachfragen, vill. haben die auch nen fehler gemacht, viel glück
Merlepups
Merlepups | 26.10.2013
2 Antwort
ja den hab ich ja nich, auch nich wo die 380eu herkommen.. die kleine bekommt 191 kindergeld und die beiden anderen 168. und von september dürfte ja dann auch nur 10tage gezählt werden, weil ab geburt. ich hatte am donnerstag angerufen, weil ich nen brief bekommen hab von denen, hab denen auch gleich die steuer id durchgegeben und die meinte es kann noch 4wochen dauern, bis es berechnet wird
Nexaria
Nexaria | 26.10.2013
1 Antwort
am besten anrufen und nachfragen, oder du bekommst noch geld für die anderen beiden, aber eigentlich hättest du nen neuen bescheid bekommen müssen von der kindergeldstelle, wo alle drei kinder aufgeführt sind
Merlepups
Merlepups | 26.10.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

was meint ihr dau muttis?
11.07.2012 | 32 Antworten
NeTTe MuTTiS auS DeM RauM WiTTeNBeRG
02.03.2012 | 13 Antworten
An die muttis mit schulkindern!
30.08.2011 | 15 Antworten
Hallo Muttis,
21.09.2010 | 14 Antworten
Hi Muttis : )
26.08.2010 | 13 Antworten
*ahh! *
22.06.2010 | 37 Antworten
moin Muttis
13.06.2010 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading