Finanzen während Mutterschutz und Elternzeit

Tiffy123
Tiffy123
15.04.2013 | 6 Antworten
Hallo :-)
wir haben uns dazu entschieden demnächst für unser erstes Baby zu üben. Vorher wollten wir schon eine ungefähre Übersicht aufstellen wie ich finanziell während der Schwangerschaft und Elternzeit dastehen würde.

Momentan verdiene ich etwa 1600€ Netto.
Wie lange würde ich wie viel Elterngeld bekommen?
In welchem Zeitraum gibt es Mutterschaftsgeld?
Und was wäre, wenn mein Vertrag während des Mutterschutzes ausläuft (weil das Mutterschaftsgeld ja von Krankenkasse und Arbeitgeber getragen wird?)
Welche Leistungen würden uns noch zustehen (Kindergeld, wie ist das mit Erziehungsgeld?)

Natürlich steht das Geld bei unserer Familienplanung nicht im Vordergrund... aber es wäre doch schön in etwa zu wissen wie unsere finanzielle Situation in der Zeit wäre.

Ich hoffe ihr könnt ein bisschen Licht ins Dunkel bringen
Freue mich auf alle Antworten :-)

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
@iris770 Sorry ich muss da nochmal nachhaken oder fällt dann doch etwas weg?
Tiffy123
Tiffy123 | 15.04.2013
5 Antwort
Ach ich meinte auch betreuungsgeld nicht Elterngeld nach einem Jahr Sorry.... Das mit dem MuSchu ist sehr interessant dann sollte ich da vielleicht nochmal anrufen bei der DAK... Viele. Danke
mami0813
mami0813 | 15.04.2013
4 Antwort
Das mit dem Mutterschutz stimmt so net. Da gibt es ein extra Gesetz. :-) Da dir als Schwangere kein Nachteil entstehen darf, bezahlt den. Differenzbetrag die Krankenkasse , ein Teil bezahlt Arbeitgeber und den anderen die Kasse, wobei die Kasse in zwei Teilbeträgen zahlt und der Arbeitgeber eben weiter monatlich.
iris770
iris770 | 15.04.2013
3 Antwort
Elterngeld bekommt man während der Elternzeit, sprich im Normalfall bis das Kind 1 Jahr alt ist. Manche nehmen auch 2 Jahre, dann gibts eben die Hälfte jeden Monat.
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 15.04.2013
2 Antwort
Danke für die schnelle Antwort :-) Hmm also wird das Thema Vertragsende während Mutterschutz eher individuell gehandelt? Bin natürlich auch schon am vorsorgen... wäre also kein Weltuntergang, wenn etwas wegfällt. Wer weiß, vielleicht klappt es ja auch vorher und ich muss mir die Gedanken gar nicht machen :D
Tiffy123
Tiffy123 | 15.04.2013
1 Antwort
Also dann mal los... Während der ss gehst du arbeiten also 1.600€ Dann Mutterschutz auch 1.600€ Dann Elternzeit wenn du 10 M nimmst bekommst du 65% von 1600€+ 184€ Kindergeld. Elterngeld kann man danach beantragen aber ganz ehrlich so weit im vorraus Denkt kein Mensch... Achso wenn dein Vertrag ausläuft läuft er aus... Dann gibt's nix bzw ALG in der zeit der Überbrückung und auf das Elterngeld wird das natürlich auch angerechnet. Meiner läuft im MuSchu aus mir fehlen nach Entbindung etwa 5-6 Wochen, das ist nicht so einfach da streitet noch die Kasse mit dem Amt aber selbst wenn ich da garnichts bekommen würde dafür hab ich vorgesorgt. Hier verhungert keiner xD
mami0813
mami0813 | 15.04.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Elternzeit endet kurz vor mutterschutz
23.05.2012 | 10 Antworten
mutterschutz früher?
22.11.2010 | 13 Antworten
gekündigt obwohl Mutterschutz?
26.01.2010 | 11 Antworten
frage zu mutterschutz
09.12.2009 | 15 Antworten

In den Fragen suchen


uploading