Das Finanzielle nach einer Trennung ?

naddl1988
naddl1988
22.07.2012 | 4 Antworten
hallo wie ist das wenn man sich trennt, nicht verheiratet und ein gemeinsames Kind.

Fall:

meine freundin und ihr freund haben eine tochter 3 jahre alt und haben sich nun getrennt. Sie arbeitet, allerdings verdient sie nur 428 euro mon. Die monatlichen fixkosten der beiden betrugen ca. 700 euro (Miete 420) ... die kleine ist drei jahre. Er ist arbeitslos. wie läuft das nun finanziell für meine freundin ab ? sie kann ja die kosten in höhe von 700 euro nicht tragen von ihrem job bei dem sie nur 428 euro verdient.

was kann sie beantragen und wo ? sie weiss derzeit gar nicht wo ihr der kopf steht und ichkann ihr leider nicht helfen ... da ich nicht weiss wie das ist bei einer trenhnnung ...eben nur den unterhalt aber da er ja arbeitslos ist wird sie sicherlich unterhaltsvorschuss beantragen müssen oder sowas...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
sie auch mal versuchen kindergeld zuschlag zu bekomm
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.07.2012
3 Antwort
Also wenn ich gewußt hätte wie das mit der finanziellen Seite als Alleinerziehende läuft hätte ICH mich damals vor meinem Ex von ihm getrennt ... ist nämlich gar nicht mal so übel. Deine Freundin braucht sich keine Sorgen machen, wenn sie alles beantrage und es wird bewilligt - wovon ich mal ausgehe - dann steht sie finanziell besser da als unoch in der Beziehung ;O) Sie kann trotz Job Harz 4 beantragen und bekommt eine Aufstockung + Mehrbedarf für Alleinerziehende Kindergeld und Unterhaltsvorschuss wird mit angerechnet. Jedoch hat sie 20% von ihrem Gehalt frei, das kommt also zum bewilligten Harz 4 dazu wie auch der Mehrbedarf für Alleinerziehende. Mit dem Wohngeld kommt es auf ihr Bundesland drauf an. Einige Jobcenter verlangen erst einen Wohngeldantrag, um zu schauen, ob man Harz 4 nötig hat oder nicht. Manchmal fährt man auch im Gesammten mit Harz 4 besser, da auch beim Wohngeld ein Mehrbedarf für Allleinerziehende geltend gemacht werden kann. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.07.2012
2 Antwort
hartz4 aufstocker und wohngeld und unterhaltsvorschuss bzw kinderzuschlag
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.07.2012
1 Antwort
Den Unterhaltsvorschuss wird sie beantragen müssen und Harz vier da bekommt sie dann noch das was sie brauch ... Sie hat ja auch noch das Kindergeld
sabbi20
sabbi20 | 22.07.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Finanzielle Unterstützung vom Amt
18.04.2012 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading