Ergänzende Leistung Hartz 4 / ALG II

tanjam2007
tanjam2007
24.03.2008 | 29 Antworten
Hallo, ich hab das Problem, dass ich nur noch bis Juli Elterngeld bekomme, möchte aber gerne noch zu Hause bleiben bei meinem kleinen. Mein Freund verdient für uns drei zu wenig hätten nur 1050, 00 + Kindergeld. Weiß jemand ob ich trotzdem Hartz 4 beantragen kann? Mein Befürchtung ist ja, dass sie sagen ich soll wieder arbeiten gehe und bekomme nix!
Mamiweb - das Mütterforum

32 Antworten (neue Antworten zuerst)

29 Antwort
@Tanja
Also, bis du mit deinem AG sprichst, solltest du deine Satzstellung mal ändern...erst sagst du es so, dann auf einmal wieder anders...wie denn nun?? Also, ich weiß nicht, wo du wohnst, aber ich bin schon weit in Deutschland rumgekommen und ich st0ße immer wieder auf Kiga´s die schon ab 6 Wochen ein Baby nehmen. Außerdem gibt es Tagesmütter. Ist für mich immernoch keine relevante Ausrede...
Ashley1
Ashley1 | 24.03.2008
28 Antwort
Ich habe ja
nie gesagt das es schlimm ist, 2 Jahre zu Hause zu bleiben...um Gottes Willen. Das was ich nicht vesteh, ist einfach die Aussage: "ich war ein Jahr zu Haus, hab den maximalen Betrag schon erhalten, hab mir jetzt geschwind überlegt das ich doch noch keine Lust hab und lieber zu Hause bleiben will...was kann ich da verlangen". Ich würd auch lieber 2 oder 3 Jahre nehmen...hab immerhin auch schon 11 Jahre Pflegeheim hinter mir und bin der Meinung, ich habe mir das auch verdient...aber, was nich geht, das geht nicht...und, bevor ich zum Amt renn, schau ich das ich arbeiten kann und selber mein Geld hab, was ich auch verdient hab und nich auf die Almosen der andern angewiesen bin... Wenn das jede Mama so machen würde...würden wir weit kommen. Aber, genau diese Fälle, sind in meinen Augen schuld, das es letztendlich alle Frauen im Job und "gebärfreudigem Alter" schwer haben was zu bekommen.
Ashley1
Ashley1 | 24.03.2008
27 Antwort
der arbeitgeber
wird aber verstehen wenn sie keinen krippenplatz bekomm hat also so ist es bei meinem kein problem
mutti1711
mutti1711 | 24.03.2008
26 Antwort
stimmt...
genau so ... die grippe ist nur begrenzt möglich da immer nur wenig kinder und kaum ne gruppe gibt bei uns ist das so
mutti1711
mutti1711 | 24.03.2008
25 Antwort
würde aber eher raten
bei deinem arbeitgeber klartext zu sprechen und alternativ dort einen 400 Euro Basis Job zu arbeiten bevor du ALG II beantragst erstens werden die bestimmt nicht nett zu dir sein weil du ja einen job hast und die erziehungszeit nicht auf 2 jahre genommen hast - vielleicht bekommst du dann ja sowieso nichts und zweitens ist es gut für dich wenn du langsam wieder ins arbeitsleben einsteigst - 10 stunden die woche ist ja nicht viel und eine Lösung kann ja da auch die oma oder eine gute freundin mit kindern sein das halbe jahr bis zur krippe zu überbrücken - unnötig einen guten job zu verlieren halte ich in der heutigen zeit für unbedacht
Littlepinkskiha
Littlepinkskiha | 24.03.2008
24 Antwort
das hat
nichts mit keine Lust zum arbeiten zutun weil dann würde ich nach den 6 Monaten auch nicht arbeiten wollen. Bei uns gibt es zwar einige Kindergärten ab 3 Jahren aber nur eine Gruppe wo die kleinen mit 1, 5 Jahren rein können.... das heißt ich habe 6 Monate die überbrückt werden müssen und dann gehe ich teilzeit 30 Stunden arbeiten. Weiß auch gar nicht wo das Problem ist... zahle schließlich seit ewigen Jahren in die Kasse ein und habe noch nie ALG oder sowas bekommen. Da sind andere jawohl schlimmer die ein Kind nach dem anderen in die Welt setzen um davon zu leben.
tanjam2007
tanjam2007 | 24.03.2008
23 Antwort
also,,,
ich habe eigentli auch ne arbeit möchte aber 2 jahr daheim sein mit zwerg und die in der krippe hat gesagt dieses jahr wär e auch n schlechtes jahr nächstes is besser weil da viele in die schule kämen also kann man das so alles ni sagen von wegen sie tut nur so das es keine plätze gibt weiß do jeder ich habe hier selber freunde denen es so geht und die wollte nach nem halben jahr wieder arbeiten und es geht ni und auch kollegen von mir den ging es auch so...klar ich habe mi auf 2 jahre eingelassen und alles wurde halbiert und es hätte auch schief gehen könn mit dem harz4 aber ich habe 11 jahre eingezahlt in die große kasse da kann i verlangen mal was zu bekommen
mutti1711
mutti1711 | 24.03.2008
22 Antwort
Ich hab
mein Kind auch noch nich angemeldet...ganz einfach aus dem Grund, weil ich vorher umziehe, aber ich hab mich telefonisch schonmal beim Landratsamt informiert wie das in 2009 aussehen wird...
Ashley1
Ashley1 | 24.03.2008
21 Antwort
@Mutti
Ich bin nicht garstig. Ich kann das nur nicht nachvollziehen was sie schreibt. Für mich, hört sich das so an, als wollte sie halt ein Jahr den Höchstbetrag und schazut jetzt das sie nich arbeiten muss, weil sie keie Lust hat. So schaut das für mich aus...und das find ich mies...vorallem, weil sie einen Job hätte...und dann ne Ausrede wie ich find keine Kiga...sorry, zählt nich...das ist in meinen Augen einfach Geldgeil und sonst nichts anders. Ich muss auch schauen wie ich nachher klar komme... ich geh auch nur eun Jahr...aber ich schau nach Alternativen. Mein Freund hat jetzt in den Dauernachtdiesnt gewechselt um dann eine komplette Woche frei zu haben und ich werd dann nur Zwischendienste machen...Das zum Thema Organisation.
Ashley1
Ashley1 | 24.03.2008
20 Antwort
also ich habe
meinen zwerg mit 2 monaten für 2009 angemeldet mmm
mutti1711
mutti1711 | 24.03.2008
19 Antwort
@tanjam2007
Wie gesagt, man hat ja nicht 9 Monate Zeit um sich in aller Form Gedanken zu machen, wie es weitergehen soll. Ich kenne es so, und so macht man das auch normalerweiße, sobald man schwanger ist, meidet man sich in der Kiga an...oder seh ich das jetzt falsch....hat vermutlich jeder gemacht. Wenn du keinen Platz in Kiga X bekommst, dann musst du halt flexibel sein und auf Kiga Y oder Kiga Z ausweichen...das ist halt nun mal so. Oder, du hättest gleich die vollen 2 Jahre machen können, wenn vorher absehbar war, das du keinen Kiga Platz bekommst. Außerdem gibts sowas wie Teilzeit...schonmal was davon gehört???
Ashley1
Ashley1 | 24.03.2008
18 Antwort
@ ashley1
sei doch nicht so garstig hast das alles doch noch vor dir... und selber probleme oder ni ??????
mutti1711
mutti1711 | 24.03.2008
17 Antwort
Ashley1
mies ist es keinen Krippenplatz für sein Kind zu bekommen... wo soll ich ihn denn lassen??? Allein zu hause?? Außerdem, wenn ich kündigen würde wäre ich wahrscheinlich über Jahre Arbeitslos.... Wäre also nicht wirklich sinnvoll!
tanjam2007
tanjam2007 | 24.03.2008
16 Antwort
Littlepinkskiha
Ich habe bisher nur 1 Jahr Elternzeit angemeldet und wollte noch mal 6 Monate die ohne Bezahlung sind dranhängen, weil der kleine erst mit 1 1/2 Jahren in die Krabbelgruppe kann. Für immer ist das keine Lösung deshalb gehe ich dann auch wieder arbeiten.
tanjam2007
tanjam2007 | 24.03.2008
15 Antwort
@swettdevel36
SIe hat doch eine Stelle...steht doch da...und das ist genau das was ich nicht verstehen kann...Wenn die Userin arbeitslos wär, würd ich kein Wort sagen...aber dann noch dreißt schreiben....aaahjaaa..eigentlich hab ich ja ne Stelle....neee, das ist mies und gehört sich nicht...andere wollen arbeiten und bekommen keine Chance...dann soll sie doch kündigen, das macht sie aber auch nicht...
Ashley1
Ashley1 | 24.03.2008
14 Antwort
Mama-Julchen
Jup zu dritt und dann muß die Miete ja noch runter und schon ist nur noch die hälfte da! Ich werde es auf jedenfall versuchen. Vielen Dank fürs Mut machen:-)
tanjam2007
tanjam2007 | 24.03.2008
13 Antwort
wie geht es dann weiter ?
Du schreibst weil ich normalerweise eine Stelle habe .... was sagt Dein Arbeitgeber wenn Du nach der Erziehungszeit nicht wieder kommst - verlierst Du dann nicht Deinen Job ? Denk auch mal an Eure gemeinsame Zukunft ist 1050 + Kindergeld + evtl. 300 Euro auf lange Zeit eine Lösung ?
Littlepinkskiha
Littlepinkskiha | 24.03.2008
12 Antwort
Was vergessen!!
Außerdem können sie dir net sagen das du arbeiten gehen sollt denn du hast drei Volle Jahre Zeit dein Kind zu betreuen!!!! Wenn dann müssen sie dir eine Kinderbetreueung stellen!!!
Mama-Julchen
Mama-Julchen | 24.03.2008
11 Antwort
Ashley1
Wer Arbeit hat kann klug reden....kommt ja auch drauf an wo man wohnt.
swettdevel36
swettdevel36 | 24.03.2008
10 Antwort
Hallo
Ihr seid zu dritt? Dann ist das zu wenig ihr habe einen mindestanspruch und der wird ausgerechnet das was fehlt das bekommt ihr dann denn wir hatten auch das problem am anfang!! Mein Mann hat anfangs nur 1500Euro bekommen und zu stehen würde uns 1800Euro! Wir sind aber vier Personen!!! Einfach mal nachfragen!! Beantragt mal Wohngeld das stehr euch auch zu!! Veil glück und lass dich von den Bekloppten Ämtern net verarschen das machen die sehr gerne damit sie Geld sparen können!!
Mama-Julchen
Mama-Julchen | 24.03.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Was steht mir alles bei Hartz 4 zu?
26.09.2011 | 12 Antworten
Hartz 4! Wie kommt ihr damit klar?
06.09.2011 | 17 Antworten
Eheähnliche gemeinschaft bei Hartz 4
01.12.2010 | 17 Antworten

Fragen durchsuchen