Startseite » Forum » Recht und geld » Allgemeines » was nach elternzeit?

was nach elternzeit?

eliasmam
was für geld kriegt man nach der elternzeit?hab für 1jahr elterngeld beantragt, weil ich meinen kleinen in einen kiga für 1jahr geben wollte, aber das geht jetzt doch nicht, muß also zuhause bleiben, bin nicht verheiratet und lebe mit meinem freund zusammen, der allerdings auch nicht soiel verdient ..
von eliasmam am 18.03.2008 15:21h
Mamiweb - das Babyforum

15 Antworten


12
Jeansven
einspruch!!!
habe mich nochmal schlau gemacht... wenn man elterngeld bezieht, darf man keinen einzigen cent dazuverdienen. es wird alles angerechnet, deswegen ist es besser wenn man sich das elterngeld auf 1 jahr bezahlen lässt. dann kann man nämlich ab dem zweiten jahr wieder was dazuverdienen, ohne das es angerechnet wird!
von Jeansven am 18.03.2008 21:51h

11
Jeansven
gleiches Problem...
bei uns steht das gleiche Problem zur Zeit im Raum, wir wissen auch nicht wie es nach dem Jahr weiter geht.Kinderkrippe ist ja gut und schön, aber ich müßte 35 km in die entgegengesetzte Richtung fahren wie meine Arbeitsstelle ist, weil das die einzigste Krippe ist, die ab 6 Monaten Kinder nimmt und die kostet auch entsprechend Geld. Ich weiß auch nicht...
von Jeansven am 18.03.2008 20:05h

10
Blue83
da muß ich
shipchen leider recht geben, aber ehrlich gesagt finde ich das eine Frechheit das man mehr oder weniger dazu "gezwungen" wird nach einem Jahr wieder zu arbeiten, schließlich haste ja Anspruch auf 3 Jahre nur zahlen will die 2 Jahre keiner mehr was, und selbst bei Hartz4 wird die nahe gelegt nach einem Jahr wieder zu arbeiten, weil die keine Lust haben dir die 3 Jahre die dir zustehen zu zahlen dabei müssen sie das
von Blue83 am 18.03.2008 15:46h

9
michi_baris2602
hast du nicht eine liebe oma
die evtl. stundenweise auf dein baby aufpassen könnte wenn du arbeiten gehst?
von michi_baris2602 am 18.03.2008 15:33h

8
michi_baris2602
ja du kannst deinen antrag
jederzeit ändern... und nach den zwei jahren kannst du dann noch landeserziehungshilfe beantragen.. wenn du in bayern wohnst...:-)
von michi_baris2602 am 18.03.2008 15:32h

7
shipchen
Tja...
der Gedanke dahinter ist ja, dass man nach einem Jahr wieder arbeiten geht! Aber auch hier gilt: die, die vorher schon gut verdient haben, kriegen in der Elternzeit richtig viel und haben auch hinterher keine Geldprobleme. Die, die vorher schon wenig hatten, sind halt gekniffen...
von shipchen am 18.03.2008 15:28h

6
Ashley1
und Hartz4
Also, diese beiden Säulen.
von Ashley1 am 18.03.2008 15:28h

5
eliasmam
ändern auf 2jahre?
kann ich das denn noch ändern auf 2jahre?ja aber erstmal einen minijob finden, wo man nur abends nach 19.30 oder am we arbeiten kann, bin jetzt schon auf der suche, aber ist total schwierig...
von eliasmam am 18.03.2008 15:27h

4
eliasmam
nur kindergeld?
davon kann man doch gar nicht leben, das gehalt von meinem freund reicht nicht, für wohnung und die anderen sachen...ist doch unmöglich..
von eliasmam am 18.03.2008 15:24h

3
michi_baris2602
ds beste ist
du verteilst das erziehungsgeld auf zwei jahre, das tut dir und deinen baby besser, wenn du es nach einem jahr schon in eine kita stecken willst verlierst du zu viel geld du kannst ja nebenbei noch einen 400 euro job machen, das ist ja erlaubt... hoffe konnte dir helfen!
von michi_baris2602 am 18.03.2008 15:24h

2
lbssg
zhartz4
mehr leider nich...in manchen bundesländern noch landeserzihungsgeld....in nrw aber natürlich nich
von lbssg am 18.03.2008 15:22h

1
Jaycee
******
du bekommst nur das kindergeldmehr nicht....:-(
von Jaycee am 18.03.2008 15:22h


Ähnliche Fragen


Elternzeit
20.05.2008 | 4 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter