Unterhaltsfreigrenze?

maxigismo
maxigismo
18.03.2008 | 3 Antworten
Mein Lebensgefährte verdient mittlerweile sein eigenes Geld.Nun ist die Frage, inweit er Unterhalt leisten muß, gibt es da nicht eine Freigrenze?Denn soviel verdient er nun auch nicht und davon muss er ja nun auch nocht Wohnung usw bezahlen.Kann mir da jemand Hilfe geben oder Seiten nennen, wo man sich mal schlau machen kann?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
selbstbehalt eines unterhatszahlenden vaters
also laut düsseldorfer tabelle ist der unterhalt je nach nettoverdienst gegliedert. das gilt von stufe 1 bis zu stufe 10. wenn während einer ehe schulden gemacht wurden, werden diese zum unterhalt anerkannt, sodass sich der unterhalt verringern kann...allerdings kann einem MANN alles genommen werden. Laut neuer Tabelle bis zu 900 Euro selbstbehalt!!! Die armen Männer sag ich da nur :-/
Jeansven
Jeansven | 18.03.2008
2 Antwort
......
soviel ich weiß interessiert das niemanden, wie viel oder wenig dein mann verdient.er muß trotzdem zahlen.ne freundin ihr man muß auch unterhalt in voller höhe zahlen, obwohl die selber fast nix für sich haben...
nicki21051979
nicki21051979 | 18.03.2008
1 Antwort
Unterhalt
... das is leider nen olles Thema, was wir auch grad durch haben! Mein Mann muß für seinen 9jährigen 245€ zahlen. Guck mal in die Düsseldorfer Tabelle!!!!
Janni80
Janni80 | 18.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen

uploading