algII / aufhebung / nachzahlung

huddln
huddln
29.01.2010 | 6 Antworten
hi,
diesen monat läuft mein algII aus, der weiterbewilligungsantrag wurde aber schon bewilligt.
nun sagte mir die tante, dass ich auch 2 briefe mit aufhebungen/nachzahlungen bekomme.
ich habe im juli und august mutterschaftsgeld bekommen, was aber dem elterngeld angerechnet wurde und ich schon 2 mal keins bekommen hab. somit war die sache erledigt dachte ich ..

aber die frau vom amt meinte, dass ich was von juli und was von september - januar erstmal, nachzahlen sollte. aber mehr sagte sie mir nicht, die briefe hab ich auch noch nicht.

ich habe ab september, seit der geburt meines sohnes, den vollen algII satz der mir als alleinige person zusteht bekommen ( mit miete und so waren es 700 € ). dazu kindergeld und ab november auch elterngeld.

nun haben die das neu berechnet und ab februar bekomm ich dann wahrscheinlich anders geld.
nur was soll ich nachzahlen und vorallem wie viel?
ich komm so schon kaum um die runden und mach mir jetzt total einen kopf was die an geld haben wollen? was ist, wenn die vielleicht 1000€ oder so zurück haben wollen? wie soll ich das bezhlen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
wenns ein hoher beterag ist
können sie nicht alles auf einmal zurück verlangen... sondern du wirst es in kleinen raten zinsfrei abbezahlen...
ich85
ich85 | 29.01.2010
5 Antwort
...
das steht beim eg bescheid hinten drauf, das deswegen nur 10 statt 12 monate gezahlt wird. ich dachte, die wissen das und damit ist gut. na da bin ich mal gespannt
huddln
huddln | 29.01.2010
4 Antwort
Vll geht es um das Mutterschaftsgeld?
elterngeld wird NICHT an Hartz4 angerechnet, aber Mutterschaftsgeld.Vll wollen die das wieder haben.Aber dann müsstest du die Bescheide alle nehmen, auch den wo steht das das Mg beim EG angerechnet wurde und dann klärt sich das wider auf. Aber in Raten kannst du beim AMt zurückzahlen, musst du dich adnn mit dnene in Verbindung setzen.
Pirrot
Pirrot | 29.01.2010
3 Antwort
das was ich mir vorstellen kann
ist das du jetzt die 20 euro kindergeld die man mehr bekommt zurückzahlen musst und desswegen auch neu berechnet wird!
Taylor7
Taylor7 | 29.01.2010
2 Antwort
...
danke, ich hab soooooooooo ne angst...geld hab ich auch noch keins...muss unbedingt einkaufen, hoffe es kommt heut noch
huddln
huddln | 29.01.2010
1 Antwort
Hoffe mal das es sich um
"pfennigbeträge" handelt. Sicher kannst du auch eine ratenzahlung vereinbaren wenn es wirklich viel sein sollte...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Nachzahlung
19.04.2012 | 9 Antworten
Steuererklärung Buch mit sieben Siegeln
08.02.2012 | 32 Antworten
Wie kann ich ihr helfen?
08.10.2011 | 5 Antworten
Wasser nachzahlung :(
04.04.2011 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading