Familienkasse! der wahnsinn

Erin_Kay
Erin_Kay
09.11.2009 | 13 Antworten
Ich könnte echt durchdrehen, wieso dauert alles so ewig bei denen?
Ich habe im MÄRZ 09 für unsere älteste Tochter Kindergeldzuschlag beantragt, der bisher für März und April bewilligt worden ist.Wir haben die April nachzahlung im NOV. bekommen!
Jetzt kam wieder ein Brief das sie Unterlagen brauchen wie hoch das Mutterschaftsgeld war (bei unserer im Juli 09 geborenen Tochter)und wie lange ich das bezogen habe!HALLO?Das habe ich denen bereits rein geschickt und Mutterschutz geht nun mal 8Wochen das wissen die doch oder?
Im August habe ich für unsere Jüngste Kindergeldzuschlag beantragt das geht nun mit der großen zusammen und der hammer!:ich habe im MÄRZ geheiratet, ahbe denen alle Unterlagen reingeschickt.JETZT IM OKT.kam ein brief zur Prüfung der Kigeldes wegen Heirat!
Ich wusste nicht was ist, ruf da grd an und habe so ein riesen Arschloch erwischt(sorry):das dauert noch ein paar wochen, haben sie geduld, aufgelegt!Der wollte noch nicht mal die nummer wissen.Nochmal angerufen, eine nette dame erwischt und die hat gleich alles nachgeschaut und wir bekommen Kindergeld und sie weis nicht was mit dem zuschlag ist wird noch geprüft.habe aber zwischenzeitlich schon wieder einen weiterführenden antrag stellen müssen da es nur immer ein halbes jahr lang den zuschlag gibt!

Ich warte seit MÄRZ;das sind meiner rechnung nach 9Monate..

Ich könnte kotzen, vielleicht mal bei rtl oder so hinschreiebn, das geht ja gar nicht, was sagt ihr?

Danke fürs auskotzen, lg erin
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Hi
Das Problem kennen wir auch, wir haben auch Kinderzuschlag beantrag. Die wollen immer die selben Papiere haben, obwohl alles schon vorhanden sind. Wir hatten erst Hartz4 beantrag weil mein Mann zur zeit Kurzarbeit hat und das Geld einfach nicht reich mit 5 Mann. Die Arge meinte uns würde Kinderzuschlag besser zu uns passen wir Hartz 4. Alles gut und schön mit den Papieren von der Arge sind wir in Juli zur Familiekasse hingegangen und haben dort einen Antrag beantrag. Die Auszahlung haben wir dann in August für die drei Monate bekommen. September haben wir wieder irgendwelche Papier von der Failiekasse bekommen und haben es brav ausgefüllt. Vor 2 Wochen haben wir wieder von denen einen Brief erhalten wo drine stand wir sollten doch eine Mietbescheinigung, Kfz-Versicherung und die Lohnabrechnung OKt.`09 vorbei bringen. Hallo wir haben Eigenheim und das haben wir alles beim Antrag auch noch so ausgefüllt.Bin mal gespannt was die als nächstes wollen??
wildjacky34
wildjacky34 | 09.11.2009
12 Antwort
Das kenn ich...
Habe den Kinderzuschlag im März beantragt, ging zwar relativ schnell, mit dem BEscheid, aber bekomme nun alle 3-4 Wochen Post vom Amt und muss die Gehaltsnachweise von meinem Mann hinschicken. Ich faxe die Sachen mittlerweile nur noch, da die per Post auch schon ein paarmal abhanden gekommen sind. Jetzt haben die sogar mit einer Rückzahlung gedroht!
Anja2607
Anja2607 | 09.11.2009
11 Antwort
Das ist Taktik, so können
sie die Zahlungen hinausschieben und so mancher gibt genervt auf und schon haben sie Geld gespart.
Babybauchabguss
Babybauchabguss | 09.11.2009
10 Antwort
@hariboenchen
schreib ich dir gerne säter, meine kleine ist augewacht und die stinkt
Erin_Kay
Erin_Kay | 09.11.2009
9 Antwort
Deswegen fahre ich immer persönlich
und ohne termin absprache hin....damit mich keiner verschaukeln kann und ich nehme die unterlagen immer mit die man braucht...so müssen die netten persönchen im bürostuhl was tun... ärger dich nicht...das nächste mal fahre hin und sprich vor ort mit den leuten...und vor allem lass dich nicht abwimmeln. ich kann deinen ärger verstehen...
Marleen05
Marleen05 | 09.11.2009
8 Antwort
@Erin_Kay
finde den namen des bearbeiters heraus...und bombardiere den mit anrufen..sorry..aber wenn er merkt du fängst an zu nerven..dann klappt es auch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.11.2009
7 Antwort
hi,
du kannst dich ruhig beschwerden, aber es bringt nix. Unsere unterlagen verlieren die auch ständich! Und das kotzt mich auch an, aber kann nix machen. Jedes mal macht noch 1000 kopien geht hin, nach 2wochen wieder... Besonders ärgerlich war es, als mein mann noch bei leihfirma war, die haben ständig lohnabrehnung verlohren, uns zuviel/zuwenig bezahlt und dann waren wir noch schuld daran! Ich glaube rtl oder sonst was bringt nix, da wirst nur du am ende dumm gestellt und mehr nichts. Aber wenn du bei rtl machst, wünsch dir auf jeden fall viel glück! LG Olesja
kuschel82
kuschel82 | 09.11.2009
6 Antwort
@Erin_Kay
...mal ne blöde frage. was ist der kinderzuschlag.les ich hier so oft, doch niemand erklärt mal, was das ist... danke schonmal...
hariboenchen
hariboenchen | 09.11.2009
5 Antwort
@Adnan7
Wenn wir in der nähe wohnen würden, aber das tun wir leider nicht.Es war einmal ne Zweigstelle hier in wü, ist aber alles wieder in aschaffenburg
Erin_Kay
Erin_Kay | 09.11.2009
4 Antwort
Bei uns lief das damals auch so,
wir hatten den Zuschlag beantragt, als mein Mann Krankengeld bezog, das war jeden Monat ein fester Betrag, doch die wollten für jeden Monat neue Nachweise haben, waren aber dann trotzdem nicht in der Lage, das richtig auszurechnen. Wir haben zum Beispiel 1300 Euro Krankengeld brutto bekommen, aber der zuständige Sachbearbeiter legte mal 700 Euro, mal 2100 Euro brutto zugrunde. Da frage ich mich doch, ob die da nicht lesen können, denn auf dem Krankengeldbescheid stand der richtige Betrag ganz deutlich drauf! Jeden Monat der gleiche Betrag! Jetzt müssen wir wieder den Zuschlag beantragen, da "freue" ich mich schon drauf...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.11.2009
3 Antwort
anrufen
bringt doch nichts...2-3 mal die woche hingehen...glaub mir..wenn du anfängst die leute zu nerven....dann fangen sie auch an zu arbeiten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.11.2009
2 Antwort
Kinderzuschlag
Huhu ich kenn das haben auch so lang gebraucht und im September kam dann endlich das Geld!!!!!!!!!!!!
Playmate33
Playmate33 | 09.11.2009
1 Antwort
Hallo
Bin ganz deiner Meinung!!!! Aber wehe die wollen was von dir - nix mit monatelang Zeit lassen. Bei uns war es mit Elterngeld so! Hatte vor Geburt in Schweiz geschafft und wir mussten sprichwörtlich "die Hosen runter lassen" für die. Die wissen jetzt über alles bescheid, gekürzt haben sie mir auch richtig und gedauert hat es auch ewig!!!! Ekelhaft! LG
Juliaspatz
Juliaspatz | 09.11.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wahnsinn
16.07.2012 | 30 Antworten
die liebe familienkasse
19.06.2012 | 6 Antworten
GLS-Paketbote – wat´n A…
12.06.2012 | 50 Antworten
Ärger mit der Familienkasse!
13.12.2010 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading