Startseite » Forum » Recht und geld » Allgemeines » kind zur adoption freigeben

kind zur adoption freigeben

benjaminalena
vielleicht weiß eine von euch, ob ich mich da ans jugendamt wenden muss.
hab echt keine kraft mehr. bin nur noch am heulen und komplett überfordert.
weil ich aber will, dass es meinem kleinen gut geht, möchte ich ihn zur adoption freigeben.
verurteilt mich. das könnt ihr eh am besten.
von benjaminalena am 23.04.2009 15:41h
Mamiweb - das Babyforum
Hautpflege Extra

38 Antworten


35
glitzerbarby
hilfe
du soltes dich beim jugendamt melden und mit dem ein gesporäch führen und die können dir weiter helfen du muss sie ja nicht gleich wech geben aber vieleicht tut die etwas hilfe gut und unterstüzung von den kostet nix melde dich beid deinem amt ind er nähe schilder den deine problem und es wird dich keiner verurteilen den du weis am besten was gut fpr dein baby ist kopf hoch das wird schon las dich nicht uterkriegen
von glitzerbarby am 24.04.2009 11:07h

34
Blumenfee28
@alina
na bei dir läufts aber auch nicht rund in deiner Schaltzentrale, was? Stell dir vor es gibt Mamas die damit einfach nicht zurecht kommen, familiäre probleme haben usw., die aber trotzdem ihr Kind lieben, und dann kommt so eine daher wie DU und tretest nochmal richtig drauf!!! Meinst du nicht das sie genug zu kämpfen hat??? Also erspar und allen hierr deine sinnlosen Kommentare!!!
von Blumenfee28 am 23.04.2009 20:49h

33
jolanta7772005
Verzweifle nicht
das hast du in deinem Profil geschrieben. "Über mich: Ich bin eine junge Mama, die ihren kleinen süßen Sohn über alles liebt! Kann mir nichts besseres vorstellen, als Zeit mit meinem kleinen Engelchen zu verbringen. Ihn zu bekommen war die beste Entscheidung meines Lebens, auch wenn ich mein altes Leben dadurch komplett verloren hab . Ich würde es immer wieder tun. " An deiner Stelle würde ich erstmal zum Psychologen gehen, bevor du was tust was du dein ganzes Leben bereuen würdest. Außerdem es gibt in jeder Stadt Schreibabys Ambulanz. Erkundige dich und verzweifle nicht. Ich hoffe es geht dir bald wieder gut und du kannst doch die Zeit mit deinem Baby geniessen. Ich drucke dir die Daumen dass alles wieder gut wird. LG Jolanta
von jolanta7772005 am 23.04.2009 16:46h

32
Mischa87
ja und warum will sie es hergeben?
weil sie alleine ist und keine unterschtützung hat , mit der familie keinen kontakt usw, ich stell mir das schon hart vor. sie liebt ihr kind abgöttisch das weiß ich nur sie hat angst das sie ihren kind nicht das geben kann was es braucht, und fühlt sich allein gelassen. das aber kein grund das du sie so nieder machst.
von Mischa87 am 23.04.2009 16:29h

31
Sunnycat15
@alina20
ja und ? dann soll sie es lieber behalten schlagen und umbringen deiner meinung nach? super einstellung!! dann soll sie es doch lieber hergeben....ja eben bei manchen klappt es nicht und die können sich nur an den jenigen erfreuen der das kind hergibt ... wo ist dein problem? solange es dem kleinen wurm gut geht ist ds die richtige entscheidung!!
von Sunnycat15 am 23.04.2009 16:27h

30
alina20
ja
das stimmt doch!jeder andere was keine kinder bekommen können wären froh wenn es klappen würde!und sie will es einfach so her geben!hallo????????
von alina20 am 23.04.2009 16:22h

29
Mischa87
alina20
das find ich echt gemein von dir, sowas macht man doch nicht, musste das den jetzt sein?
von Mischa87 am 23.04.2009 16:16h

28
Sunnycat15
@alina20
also deine aussage find ich ja zu kotzen...wie soll sie vorher wissen, was genau auf sie zukommt wenn sie kein kind hatte ??? jedes baby ist anders..das eine schreit viel das andere ist ruhig... man kann die situation nie einschätzen!! warum sollte sie das nicht machen wenn sie es nicht kann? wäre es dir lieber wenn was schlimmeres passiert ??sie den kleinen schlägt oder sogar umbringt?? es gibt viele mütter die sich freuen würden wenn sie das kind zu adoption freigibt...denn es gibt auch mütter die keine kinder bekommen können....
von Sunnycat15 am 23.04.2009 16:15h

27
alina20
hast
du noch alle????wieso machst du dann ein kind???solche menschen gehören einffach.......!wie kannst du das nur machen???du musst ja gewusst haben das kinder nicht immer leicht sind!also ich versteh das nicht
von alina20 am 23.04.2009 16:10h

26
mamarapunzel
re
hast du auch schonmal daran gedacht, dir einfach eine unterstüzung in zu holen? auch dabei kann das jugendamt helfen. adoption ist nicht die einzige möglichkeit. denk nicht, dass du die einzige ist, die sich überfordert fühlt. niemand ist perfekt, und ich glaube, dass fast jede mutter dem verzweifeln ab und an nahe ist.
von mamarapunzel am 23.04.2009 16:03h

25
sunnymama22
Da gibts NIX zu verurteilen
ICH FINDE ES BESSER SO ALS WENN SIE DEN kLEINEN UM DIE ECKE BRINGT
von sunnymama22 am 23.04.2009 16:03h

24
NaDieMelle
.......
ich urteile nicht über dich.... warum auch.... ich kenn deine ganze situation ja nicht.... wende dich ans jugendamt die helfen dir.... oder nim die hilfe an die dir hier angeboten wird.... @MISCHA87 ds ist ein super zug von dir... das ist echt klasse.... wenn ich auch der nähe kommen würde würde ich auch versuchen zuhelfen.... klasse
von NaDieMelle am 23.04.2009 16:01h

23
Quappi
tu nichts überstürztes..
und Vorwürfe darfst gar nicht an DIch ran lassen...suche Hilfe..nimm Hilfe an..vielleicht sollte das nicht gleich bei einer Adoption enden, hm ? Ich wünsche Dir viel Kraft ...egal wie Du dich nun entscheidest.....
von Quappi am 23.04.2009 16:00h

22
Sternenmami
für mich hört sich das nach depression an
und da solltes du zum arzt das behandeln lassen. das ist nix wofürdu dich schämen musst. habe seit gut 3 jahren depressionen. die auch medikamentös behandelt werden. glaub mir, du wirst eine adoption bereuen, auch wenn deine familie dich hängen gelassen hat. Mein sohn ist jetzt 5 monate, und ich bin auch die ganze woche von morgens bis abends alleine mit ihm, er brüllt die hale nacht teilweise und dazu muss ich alle 4 stunden abpumpen, weil er nicht an die brust geht, da kann mir keiner helfen. Aber man macht das ja, weil man sein kind doch liebt und das tuts du ja. die zeitern werden wieder besser. bitte hol dir hilfe, bevor du diesen entgültigen schritt gehst und bitte geh zum arzt, weil mit depressionen ist wirklich nicht zu spassen und nix zum schämen
von Sternenmami am 23.04.2009 15:59h

21
jukele
Hallo Mischa 87
habe ihr vorhin auch geschrieben daß ich den kleinen nehmen würde. Wohne auch nicht allzuweit weg. Wenn wirklich können wir ja zusammen helfen. Weißt schon zusammen ist man stark. Liebe Grüße
von jukele am 23.04.2009 15:57h

20
Mischa87
ja hab mir das überlegt
weil meist ist es so wenn das kind paar tage weg ist vermisst die mutter es ohne ende, und wenn ich den kleinen nehme kann die mami ihn jeder zeit wieder haben und wenn das jugendamt eingeschalten wird weiß ich nicht ob sie ihn soo schnell wieder bekommt und das is ja auch nix. :( hätte viele anzieh sachen noch spielsachen in den alter. und finde die lösung besser weiß auch nicht.
von Mischa87 am 23.04.2009 15:57h

19
Sunnycat15
@benjaminalena
der kleine ist doch erst ein paar monate ...die anfangszeit ist immer hart und schwer...das legt sich auch wieder... ich hoffe du bist dir wirklcih sicher über deine entscheidung!!! dann geh zum jugendamt....
von Sunnycat15 am 23.04.2009 15:56h

18
Liniliebchen
@Mischa87
Das find ich echt toll von dir! Ich hoffe sie steigt drauf ein, sich auszutauschen hilft sicher, und bei niemandn läuft imma alles so wies sein soll!!
von Liniliebchen am 23.04.2009 15:53h

17
piney
hiiiiii..
du hast so ein schönen profil alles so von herzen geschrieben ich glaube das du das jetzt nur so aus wut oder so sagst..und deine maussss ist soooo süss so ein kleiner sonnenschein!ich denke ma das du im momentan in einer depriphase bist.. ich wünsche dir alles gute und ganz viel kraft.. überleg es dir sehr sehr gut
von piney am 23.04.2009 15:53h

16
Schnittchen73
Hallöchen
Ich werd nicht über deine Situation zu urteilen oder ne Meinung zu äußern. Du musst ganz allein für dich und deinen Kleinen entscheiden was das Beste ist. Wenn du eine Adoption möchtest, dann musst du dich an das zuständige Jugendamt wenden. Ich wünsch dir viel Kraft, egal ws du entscheidest.
von Schnittchen73 am 23.04.2009 15:53h


« | 1| 2| » | letzte

Ähnliche Fragen



Kind zur Adoption freigeben
19.12.2011 | 4 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter