Startseite » Forum » Recht und geld » Allgemeines » Liebe MAmiweber-heikles Thema

Liebe MAmiweber-heikles Thema

Lucyette
was habt ihr nach dem Ihr das Elterngeld erhalten habt und die Zeit vorbei war gemacht? Ich bekomme jetzt noch 3 Monate das Elterngeld. Aber was ist danach?
von Lucyette am 03.03.2008 11:10h
Mamiweb - das Babyforum

48 Antworten


45
LindaW
sorry
www.familienhandbuch.de
von LindaW am 04.03.2008 20:15h

44
LindaW
elternzeit
natürlich gibt es 3 jahre elternzeit!! das nennt man auch erziehungsurlaub....www.familienbuch.de nachlesen statt rummeckern!!!!!!!!!
von LindaW am 04.03.2008 20:14h

43
LindaW
Ach du Alarm
---was ich hier alles lesen muss. Was manche für ne einstellung haben, wie schon in einer AW erwähnt kann man sich das elterngeld auf 2 Jahre auszahlen lassen, dass heißt aber nicht das es dann nur 150 euro sind!!!! man bekommt ja mehr wenn man arbeit hatte!!! 2 Jahre sollte man doch mit dem Kind wenigstens verbringen und zuhause bleiben, es gibt auch kigas die machen ausnahmen und nehmen mit 2 jahren auf. wenn man einen festen arbeitsvertrag hat sollte die firma einem teilzeit anbieten, es sei denn, es gibt einem betrieblichen grund!! und das kommt wenn dann NUR in betrieben mit weniger als 15 AN vor. und wenn ich schon höre: man sollte sich das vorher überlegen, bevor man nen kind macht! Hallo?? gehts noch???wenn jeder so denkt isses klar das keiner mehr kinder will!! die denke ja dann alle nur : och nöö kein kind vielleicht hab ich dann keine arbeit mehr. es ist grade gut wenn die geburtenrate steigt, schonmal an eure rente gedacht????
von LindaW am 04.03.2008 20:09h

42
tinchen2404
..........
Ich verurteile nur Menschen die sich auf kosten anderer ausruhen. Wie gesagt, ich weiß wovon ich rede und Verwandschaft hatte ich auch nur meine kleine Schwester die mir ab und zu geholfen hat. Ich hatte nicht einmal mehr einen Mann! Und es ging auch allein in der Ausbildung! @blue83 habe ich etwas verpasst? Es gibt keine 3Jahre Elternzeit mehr!
von tinchen2404 am 03.03.2008 12:30h

41
Blue83
ich versteh euch nicht
Punkt 1. es stehen einem 3 Jahre Elternzeit zu egal ob Hartz4 oder nicht das ist so Punkt 2. bekomm ich doch kein Kind um es nach einem Jahr irgendjemand anderem aufs Auge zu drücken aber sorry das ist da noch fast ein Baby und Punkt 3. nicht jeder hat die möglichkeit auf Verwandte und Freunde zurück zu greifen weil die meistens auch alel Vollzeit arbeiten oder meint ihr die schmeißen oder kürzen ihren Job damit die Mutter arbeiten gehen kann? Ich glaubs nicht! Und Punkt 4. man kann das Erziehungsgeld auch auf 2 Jahre spliten so bekommt man statt 300 euro nur 150 euro jeden Monat und das tut nicht so weh wie wenn aufeinmal 300 Euro fehlen jeden Monat, also ich denke das sollten sich einige mal überlegen das nicht jeder Familiäre Unterstützung im hintergrund hat!!!!!
von Blue83 am 03.03.2008 12:09h

40
Lucyette
ich finde es super
wenn eine Mami auch direkt nach der Geburt weiter arbeitet, ich könnte es glaube ich nicht. Die Zeit ist so schön udn sie vergeht so schnell und die Kidis sind gross. Deshalb respekt für die, die das tun. Das heisst nicht das ich meinen kleinen nicht aus der hand gebe. Habe vor 2 Wochen an einem Sonntag eine 6 Stündige Inventur mitgemacht, da war er auch nicht bei mir :)
von Lucyette am 03.03.2008 12:02h

39
sonny1412
@lucyette
warum " respekt wenn ihr euer 1jähriges kind anderen überlasst"? das heißt doch nicht, dass du das kind abschieben sollst oder so, aber ab und zu mal für paar stunden kann es doch auch mal bei jemand anderem sein! Du gehst ja nicht feiern oder so, du machst ja etwas sinnvolles in der zeit!!
von sonny1412 am 03.03.2008 11:55h

38
connor
also..........
mir persönlich ist das ja egal ich hab meine tagesmutter und ich freue mich wieder auf meine arbeit malwas anderes als windeln zu sehen aber es gibt halt auch die andere seite die allein dasteht und ich finde das ihr da schon etwas hart reagiert klar gibt es welche die es sich zu leicht machen mit dem geld vom amt aber das sind doch nicht alle und die werden auch in den topf geleert finde das nicht okay
von connor am 03.03.2008 11:51h

37
Lucyette
Vielen DAnk
für die Zahlreichen Antworten. Dazu soviel, kann ich nciht verstehen warum hier alle rumzicken, mamis ! Super Vorbild. DAsw ar jeglich nur eine Frage und ich wollte mich nur mal umhören wie es bei Euch Müttern ist. Wenn Ihr das schafft Eure Kids anderen Menschen mit einem JAhr zu überlassen, dann kann ich dazu nur sagen, Respekt! Das sollte nciht heissen, das ich Arbeitsfaul bin. War noch NIE beim Arbeitsamt gemeldet. Habe meine Ausbildung gemacht und danach genauso gearbeitet wie Ihr Mütter die es hier wohl besser gemeint gemacht zu haben. Dennoch bin ich wegen der Arbeit umgezoggen und habe niemanden um mcih hier herum, Gratulation denen die es einfach haben und die Kinder Ihren eigenen Eltern aufs Auge drücken, so viel dazu...
von Lucyette am 03.03.2008 11:51h

36
tinchen2404
..........
Und genau das meine ich: warum arbeiten, es gibt doch das Arbeitsamt!?!?!?!?!?!?! Das Geld ist für Menschen gedacht die es nötig haben und die in einer Notlage sind etc. und nicht für welche die sich sagen ach ich kann ja sowieso nicht ohne es vorher zu probieren! Wenn das jeder so machen würde! Ich weiß wovon ich rede und ich hatte es auch nicht einfach! Das hat nichts mit angreifen zu tun aber ich kann das einfach nicht verstehen! Das wird von dem Geld bezahlt für das ich jeden morgen früh aufstehe!
von tinchen2404 am 03.03.2008 11:41h

35
janetcb
geld danach
also ich werd auch erst nach 1, 5jahren wieder arbeiten gehen, da ich meinen kleinen nicht mit einem jahr in die kita geben möchte. will ja schliesslich miterleben wenn er läuft und spricht. also nach dem bundeseltergeld beantrage ich landeserziehungsgeld wohngeld oder teils hartz IV, kindergeld und unterhalt...damit müsste ich das 1/2jahr hinkommen.
von janetcb am 03.03.2008 11:40h

34
Pepemama
@kleinemil..
..genau das mein ik doch..dake, du sprichst mir aus der Seele..
von Pepemama am 03.03.2008 11:38h

33
kleinemil
....................................
Also ich denke hier geht die Diskussion ein wenig in die falsche richtung, ich muss mir doch als mutti bewusst sein das ich wenn ich kein elterngeld mehr habe irgendwie selbst arbeit suchen muss. Und das ich in dieser zeit auch einen Platz habe für mein kind und nicht drei tage vor der angst dann panik bekomme.
von kleinemil am 03.03.2008 11:36h

32
sonny1412
Oh............
dann bekäme ich ja mehr Geld von Hartz4 als jetzt bei meiner 1/4 Stelle arbeiten! Das is bitter! Aber trotzdem arbeite ich lieber für mein Geld.
von sonny1412 am 03.03.2008 11:35h

31
Larasophie06
Das hat nix
mir angreifen zu tun. Nur ich kann mein Kind auch nicht abgeben und mir bleibt auch keine andere möglichkeit als arbeiten zu gehen. Und da ich auf meinen mann warten muß gehe ich halt abends bzw.nachts da er dann für die kleine da ist. man muß halt alle möglichkeiten in betracht ziehen. Ist für mich auch nicht einfach aber wenn es nunmal nicht anders geht dann muß man da halt durch.
von Larasophie06 am 03.03.2008 11:34h

30
tinchen2404
..........
Wenn man nach Bemühungen keine Arbeit oder Kinderkrippenplatz etc.findet, kann das auch passieren aber kurz vorher zu denken ach naja was mach ich nur wenn es kein Elterngeld mehr gibt, find ich schon übel. Dafür renn ich die ganze Woche jeden Tag zur Arbeit. Wie eben schon von jemandem gesagt, habt ihr das vorher nicht gewusst? Und ich spreche hier nicht über Mütter die zu Hause bleiben und der Mann das komplette Geld nach Haus bringt.
von tinchen2404 am 03.03.2008 11:32h

29
scarlet_rose
*öhm*
ich weiß den satz nicht auswendig... im westen glaube ich 345€ pro erwachsenen und 240€ pro kind+miete im osten sind es ein paar wenige euro weniger, ich glaube 338€ oder so!
von scarlet_rose am 03.03.2008 11:32h

28
sonny1412
Übrigens
mal von einer anderen Seite betrachtet: man möchte doch auch mal wieder bissi arbeiten um mal raus zu kommen und anderes zu sehen ab und zu, oder?
von sonny1412 am 03.03.2008 11:31h

27
connor
was die kosten angeht
also ich weis nicht warum manche hier meinen immer alle anzugreifen ich arbeite seit meinem 17 lebensjahr und geh auch nach dem jahr wieder arbeiten weil ich gerne arbeite aber das hat ja nichts damit zu tun damit manche halt keine möglichkeiten haben ihre kinder unterzubringen darf man deswegen kein kind bekommen dürfen das nur reiche die sich dann ein kindermädchen leisten kann hört sich bei den meisten so an sorry aber finde das nicht nett von euch wie ihr manche mütter angreift wenn sie ne normale frage stellen
von connor am 03.03.2008 11:31h

26
sonny1412
@scarletrose
Wieviel Hartz4 bekommt man denn?
von sonny1412 am 03.03.2008 11:29h


« | 1| 2| 3| » | letzte

Ähnliche Fragen


ein thema was keiner ansprechen mag
06.08.2012 | 15 Antworten

Wichtiges und umstrittenes Thema:
26.06.2012 | 6 Antworten

Thema sex =)
26.11.2010 | 65 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter