Muss mein Mann für ein uneheliches Kind an die Mutter unterhalt bezahlen

kleine75
kleine75
27.02.2008 | 4 Antworten
Er wohnt nicht bei ihr und war nie mit ihr zusammen. bis jetzt hat er nur für das kind bezahlen müssen, aber nicht für die Mutter .. kann sie es noch rückwirkend einklagen, das kind ist jetzt 1 1/2 Jahre alt.
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
das 1 jahr
muss er auch sie bezahlen...die weiteren 2 jahre nur wenn sie nicht arbeiten gehen kann ...acuh wenn sie nie wirklich zusammen waren
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 27.02.2008
3 Antwort
uppps
dachte ans Kind.... Nein also an die Frau muß er dies nicht, solange sie nicht aufgrund des Kindes nicht arbeiten gehen kann. Da ist es wieder anders geregelt.
Alexandra1977
Alexandra1977 | 27.02.2008
2 Antwort
Ja......
wenn die Vaterschaft eindeutig bewiesen ist muß er den normalen Regelsatz bezahlen. Keine Ahnung wie hoch der ist. Es hat nichts damit zu tun ob die Eltern verheiratet sind oder nicht, wäre ja noch schöner.....
Alexandra1977
Alexandra1977 | 27.02.2008
1 Antwort
also das habe ich noch nicht gehört
kind ja aber für die frau nein. würde mich jetzt sehr wundern.
wuschbaby
wuschbaby | 27.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Vaterschaft / uneheliches Kind
17.05.2010 | 22 Antworten
Kind pullert ein, Mann jähzornig!
02.01.2010 | 33 Antworten

In den Fragen suchen