Unterhalt für das uneheliche Kind u der Kindsmutter, bei noch Ehefrau ohne Kinder

LaraC
LaraC
26.02.2008 | 3 Antworten
Ich bin od war (das ist noch nicht ganz raus) seit 1 1/2 Jhrane in einer Beziehung woraus ein Kind entstanden ist, das im August.08 zur Welt kommen wird ;) ! ABer jetzt ist es so, dass er von seiner Frau noch nicht geschieden ist, dies aber grade am laufen ist. Sie stellt Unterhalsansprüche, es sind keine Kinder vorhanden u die Ehe dauerte auch nur ein paar(4-5)jahre.Sie ist voll erwerbsfähig aber erst seit kurzem Selbstständig. Meine frage nun, ich weiß dass nach neuem Recht unser gemeinsames Kind wg Unterhalt an 1. Stelle steht, aber wie ist dass bei Ihr und mir. Mir steht ja auch die ersten drei Jahre ein Betreuungsunterhalt zu, auch bei weiterer Beziehung. Muss der Anspruch zwischen mir und Ihr aufgeteilt werden od kommt sie erst an 3.stelle da keine lange ehe oder kinder vorhanden sind. Kann mir da jemand viell. ne Auskunft geben?

Vielen Dank im voraus
und viele Grüße
Mamiweb - das Mütterforum

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Deine Frage noch aktuell ?
Hallo, habe jetzt erst Deinen Bericht gelesen, ist die Frage noch aktuell ? Das neue Scheidungsrecht kommt Dir zu Gute. Sicherlich kann seine Ex Unterhalt verlangen über die Differenz des Lebensstandards, aber letztendlich arbeitet sie ja. Zu prüfen gilt sein Einkommen, Ihr Einkommen, wer höher liegt muss ggfs einen Ausgleich zahlen. Aber zuerst kommen die Bedürfnisse deines Kindes, dann Deine als Kindsmutter, dann sie. Nur mal kurz erwähnt. Ich hoffe Dir geht es gut und kannst die Schwangerschaft richtig auskosten. Nette Grüße Daysfaye
Dayafaye
Dayafaye | 06.06.2008
2 Antwort
Hallo Schnecke81
im Moment sind wir in der Schwebe, er möchte es gerne mit mir zusammen schaffen u ich würd mir das auch wünschen, nur kommen wir einfach irgendwie nicht miteinander aus und streiten uns ständig...naja mal sehen u das Beste hoffen u drasu machen. Die waren schon ne ganze zeit vor mir getrennt, sind akutell seit 2 1/2 jahren getrennt u leben auch seitdem nicht mehr zusammen, nur die scheidung war bisher noch nicht eingereicht. Aber jetzt da wir ein kind bekommen wollten wir das beide so u sie hat in den letzten jahren keinen cent gewollt oder gebraucht, sie ist ja auch Selbstständig u arbeitet u die haben auch keine gemeinsamen kinder, sie wollte zwar immer gerne eines von ihm er aber nicht. U jetzt da ich von ihm ein kind bekomme u die scheidung eingereicht wird will sie plötzlich unterhalt von ihm!! naja...jeder reagiert auf seine weise, aber mit 34 könnt man ein wenig mehr hinr u vernunft besitzen! so jetzt hab ich schon wieder soviel geschrieben...aber es geht einem auch immer soviel durch den kopf! Viele Grüße
LaraC
LaraC | 27.02.2008
1 Antwort
hallo...
bist du denn mit dem werdenden vater noch zusammen?trennt er sich wegen dir von seiner frau?liebe grüße
Schnecke81
Schnecke81 | 26.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen