Startseite » Forum » Recht und geld » Allgemeines » Ich hoffe es kann mir jemand helfen

Ich hoffe es kann mir jemand helfen

KatjaH
bekomme ich während einem Beschäftigungsverbot in der Schwangerschaft, auch die Zuschläge wie Leistungszulage gezahlt?Ich denke ja mal nicht, da würde aber mein Elterngeld einiges weniger betragen.Es heißt aber immer, bei einem Beschäftigungsverbot dürfen der Schwangeren keine finanziellen Nachteile entstehen.Kennt sich da jemand aus, oder hat da selbst Erfahrung?
von KatjaH am 22.02.2008 10:19h
Mamiweb - das Babyforum

12 Antworten


9
Gelöschter Benutzer
Also es ist so:
Du bekommst das Durchschnittsgehalt der letzten 3 Monate als Du noch arbeiten warst, incl. aller Zuschläge.
von Gelöschter Benutzer am 22.02.2008 20:47h

8
KatjaH
Ich danke Euch....
also bekommt man nur sein normales Gehalt ohne Zuschläge, naja ist halt nicht zu ändern.
von KatjaH am 22.02.2008 11:10h

7
Hexe2803
Hallo
Ich habe aus gesundheitlichen Gründen ein Beschäftigungsgebot bekommen. Ich arbeite in der Behindertenpflege und habe meinen normalen Lohn weiterbekommen, ohne Zulagen für Nachtdienste und so. Es war dann also weniger als ich vorher bekommen habe, aber es hielt sich in Grenzen. Liebe Grüße, Melanie
von Hexe2803 am 22.02.2008 10:55h

6
Leena26
ich arbeite in
einem altenheim, habe auch ein BV, bekomme meinen lohn aber ohne zuschläge wir wochenend, feiertag, oder nachtstunden...sind bei mir so ca.100 euro weniger....
von Leena26 am 22.02.2008 10:45h

5
KatjaH
Bin ja eigentlich noch nicht schwanger...
war eine prophylaktische Frage, wir haben diesen Monat angefangen zu übenmein Arbeitgeber besteht bei schwangeren auf ein BV, weil er keine andere Einsatzmöglichkeit hat, bin in der ambulanten Pflege, dürfte nicht mehr Spritzen und auch ab den 4.Monat laut Mutterschaftsgesetz nicht mehr alleine Auto fahren auf der Runde.
von KatjaH am 22.02.2008 10:30h

4
janineoeder
....................
also, ich hab ein beschäftigungsverbot und bekomme meinen vollen lohn, somit wird das elterngeld auch danach berechnet... warum sollte denn für dich ein nachteil entstehen? hab ich noch nicht gehört... kannst doch nichts dafür...
von janineoeder am 22.02.2008 10:27h

3
167michaela
es bleibt
Hallo ich habe vor 5 jahren zwillinge bekommen und hatte ab dem 5 monat auch ein beschäftigungsverbot. bei mir ist das gehalt genauso geblieben wie ohne bv, und auch danach hatte es keine auswirkungen auf mein erziehungsgeld.
von 167michaela am 22.02.2008 10:25h

2
ChrisNadin
hallo
meine freundin hatte das auch es wurde die zeit davor berechnet
von ChrisNadin am 22.02.2008 10:24h

1
gumgum
also hhmmm
zu meiner zeit war das anders, aber frag doch direkt an den zuständigen stellen nach. wiso hast du eigentlich beschäftigungsverbot?
von gumgum am 22.02.2008 10:22h


Ähnliche Fragen


Kann mir jemand helfen?
12.08.2012 | 5 Antworten

kann mir jemand weiter helfen ?
09.08.2012 | 11 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter