wenn einer was weiß

Stern2222
Stern2222
26.11.2008 | 11 Antworten
ich bin ein bissl verzweifelt .. (traurig02) .. mein sohn wird im februar ein jahr und eigentlich wollte ich dann wieder arbeiten gehen und ihn in die kita schaffen. doch wenn ich jetz drüber nachdenk, ihn abzugeben blutet mir das herz (traurig) .. hat einer ne idee, wie ich von zuhause aus geld verdienen kann? sodass man trotzdem ein einkommen hat, auf dass man sich verlassen kann? wäre super (top)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
popi079
dann fang nicht an mich zu belehren *zwinker
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2008
10 Antwort
popi
Stern2222
Stern2222 | 26.11.2008
9 Antwort
dori
so wie ich ihre frage verstehe, wollte sie ein paar tips zwecks heimarbeit, nicht belehrungen!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2008
8 Antwort
.....
unser zwerg ist jetzt am 14.11 ein Jahr alt geworden... und geht seit anfang november vormittags in die krabbelgruppe in den kiga... ihm macht es total viel spaß... er kommt mit anderen kids in seinem alter zusammen und lernt dadurch von denen eigentlich viel schneller und viel mehr als "nur" zuhause... ich fand's zwar am anfang auch ein wenig komisch, ihn "alleine" zu lassen... aber die betreuerinnen sind super und schaden tut's ihm für seine entwicklung sicherlich nicht... im gegenteil... ist vermutlich eher förderlich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2008
7 Antwort
lol
Ist bald schon niedlich... aber selbst wenn du ihn noch ein Jahr behälst ist es nur aufgeschoben. Meinst du es fällt dir nachher leichter? Ich glaube kaum... Das wird immer schwerer. Es muss nur ein Anfang her. Ich habe gut Reden, nä. Ich stell es mir sehr schlimm vor, aber was solls. Wenn ich dann soweit bin, gibst du mir dann den Rat okay?! Versuch es doch mal. Also unsere KITA bietet da so ne Schnupperwoche an. Am ersten tag bist du dabei und das schraubt sich dann runter bis du dann nur noch eine Stunde dabei bist, bis das Kind sich wohlfühlt. Och Mensch, denk nochmal in ruhe drüber nach und lass mal die Trennungsangst außenvor und denke an Sachen wie Einkommen, Kontakt, Sozialverhalten usw... LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2008
6 Antwort
du arme
ich hab 2 jahre genommen und bin sehr zu frieden damit auch wenn das geld knapper ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2008
5 Antwort
es geht mir nich daraum, dass ich ohn nich abgeben will
sondern darum, dass er mit 12 monaten einfach noch so klein ist und ich die zeit genießen will... es reicht ja schließlich auch, wenn er mit 2 oder 3 in die kita geht...
Stern2222
Stern2222 | 26.11.2008
4 Antwort
he
hatte die gleiche situation im juli und ich kann dir nur raten - auch wenn der gedanke weh tut - geh arbeiten. du kannst zwar sicher von zu hause aus arbeiten nur musst du dir folgendes überlegen: wer bespasst in der zeit deinen sohnemann . wie gesagt ich hab's nebenbei gemacht - katalogevertickt über skype und den pc - für montalich 200 eur und nur in der zeit wo meiner am nachmittag schlief. war für mich mehr stress als arbeiten zu gehen. ich hab die ersten tage rotz und wasser geheult als noah in der kita war - ihm war's egal. der hat noch nicht mal geweint!!! und jetzt - 5 monate später muss ich sagen - ich bin froh, dass ich den schritt getan hab - ich fühl mich gut und das kann ich auch an meinen kleinen weitergeben! ich hab kommunikation mit erwachsenen und tu dinge die mir angerechnet werden. ich würd's immer wieder tun. alles gute & liebe
Noah2007
Noah2007 | 26.11.2008
3 Antwort
Wie
wär's mit Hausaufgabenbetreuung, Bügelwäsche anderer bügeln ... Oder du suchst dir einen Job mit Kinderbetreuung, so dass du ihn in den Pausen und Zwischendurch einmal besuchen kannst. Nimm bloß keinen Job wie "Kugelschreiber zusammenschrauben von Zuhause aus für 1000 €" an!!!
rasmus07
rasmus07 | 26.11.2008
2 Antwort
Antwort
Hallo! Es ist nicht einfach ein Kind für ein paar Stunden wegzugeben.Aber es ist wichtig so lernt dein Kind den Umgang mit anderen KIndern und die meisten Kinder sind froh wenn sie Spielkameraden haben.Mach doch einfach mal einen Schnuppertag in der Kita und da kannst du sehen wie es ihm gefällt. Viel Glück
Eileen-Larissa
Eileen-Larissa | 26.11.2008
1 Antwort
Hmm..
Also ich hab auch ein jahr Erziehungsurlaub beantragt bei meinem Chef und obwohl mein Sohn gerade mal 9 Wochen alt ist, könnte ich jetzt schon los heulen wenn ich an die KITA denke. Ich werde so manchesmal heulen, aber das ist für mich dennoch kein Grund ihn nicht dahin zu geben. Weil erstens soll er Werte vermittelt bekommen, wie zbsp "Mama muss arbeiten gehen, damit sie sich was kaufen kann" und er hat auch ne Aufgabe. Da lernt er von und mit anderen Kindern, kann was erleben, Ausflüge machen und vorallem willst du doch auch nicht das du wie ne Glucke auf dein Kind hängst oder? Irgendwann muss er ja weg, spätestens wenn er das Schulalter hat und wenn es dann Theater gibt, dann ist das peinlich. Wünsch dir Kraft.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wie stellt man die sorge ums baby ab?
29.07.2012 | 6 Antworten
Hilfe wie überzeuge ich meinen Sohn :-(
05.07.2012 | 10 Antworten
Jemand Lust bissl zu quatschen?
28.06.2012 | 4 Antworten
das bissl haushalt
16.06.2012 | 4 Antworten
39 + 5 SSW und bissl verwirrt
16.03.2012 | 9 Antworten

In den Fragen suchen


uploading