Elterngeld-Antrags Chaos : -)

MD125
MD125
06.10.2008 | 4 Antworten
Hallo, kann mir mal jemand sagen, wie das mit der Berechnung des Einkommens vom Eltergeld ist? Es zählen ja die letzten 12 Kalendermonate vor der Geburt des Kindes.. Nicht berücksichtigt werden doch die Monate in denen man Krankengeld und Arbeitslosengeld, sowie Mutterschaftsgeld bekommen hat oder? Die muss ich dann abziehen oder wie? Hilfe!

LG Denise
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Gut,
dass ich nicht arbeitslos war. :-) Wahrscheinlich ist das bei Dir der relevante Zeitraum...aber wer weiß...vielleicht fragst Du besser nochmal nach.
humstibumsti
humstibumsti | 06.10.2008
3 Antwort
Hier steht:
Grundlage für die Berechnung des Elterngeldes ist das durchschnittlich erzielte Erwerbseinkommen im maßgeblichen Zölfmonatszeitraum. Das gilt auch, wenn nicht in allen zwölf Kalendermonaten Erwerbseinkommen erzielt wurde. Hat die berechtigte Person im maßgelbichen 12Monatszeitraum z. B. 8 Monate Erwerbseink. erzielt und 4 Monate AlG bezogen, wird die Summe des in diesen 8 Monaten erzielten Erwerbseink. durch 12 geteilt. Das AloGeld bleibt unberücksichtig.... Mein Zeitraum wäre: Nov. 07 - Okt 08 bei ET im Nov 08 abzüglich Mutterschaftsgeld Okt 08 Also relevanter Zeitraum: Okt 07 - Sept. 08 oder?
MD125
MD125 | 06.10.2008
2 Antwort
.....
ich glaube, bei der berechnung werden die einkommen der letzten 12 monate vor mutterschutz gerechnet... zumindest wollten die bei mir die gehaltsabrechnungen von august 2006 - august 2007 haben... und die geburt war erst am 14.11.
bw_2277
bw_2277 | 06.10.2008
1 Antwort
Das
Mutterschaftsgeld wird abgezogen. Ansonsten wird alles als Einkommen betrachtet, also Arbeitslosengeld usw. So hab ich das zumindest verstanden...aber guck doch nochmal bei elterngeld.net. :-)
humstibumsti
humstibumsti | 06.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Chaos aber vom feinsten
24.06.2012 | 10 Antworten
gefühls-chaos
20.03.2011 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen