Lohnfortzahlung bei auslaufendem Arbeitsvertrag

SusanneG
SusanneG
03.10.2008 | 1 Antwort
Hallo,
ich habe eine Frage zur Lohnfortzahlung nach der Geburt:

Ich arbeite derzeit in einem befristenen Arbeitsverhältnis. Wie ist die gesetzliche Regelung zur Lohnfortzahlung, wenn das Arbeitsverhältnis während des Mutterschutzes (6 Wochen vor und Wochen nach der Geburt) endet? Bekomme ich dann "nur noch" die 13 € pro Tag von der gesetzlichen Krankenkasse oder übernimmt diese oder sonst wer die volle Lohnfortzahlung in Höhe meines jetzigen Gehalts?
Hat das endende Arbeitsverhältnis Auswirkungen auf das Elterngeld?

Vielen Dank im voraus für die Beantwortung! ich habe vergeblich versucht die Antwort über google heraus zu finden..

Viele Grüße Susanne
Dein Kommentar (bzw. cAntwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
wenn
der vertrag im muschu ausläuft bekommst krankerngeld al muschugeld bei mir waren 23, .. euro/tag
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ausfallgeld bei Krankheit?
03.04.2012 | 15 Antworten

In den Fragen suchen