Schulsportunfall wahrscheinlich fahrlässig

KimPossible
KimPossible
03.10.2008 | 2 Antworten

Wer hat Erfahrung mit Schulsportunfällen. Unser Sohn hatte einen schweren Unfall ist bei einem Wettrennen in der Halle gegen die Wand gebrallt und hat sich beide Unterarme gebrochen Ellen und Speichen.
Er mußte ca.3 Std. operiert werden. Ist nun ein totaler Pflegefall für mindestens 6 Wochen. Der rechte Arm ist genagelt der linke verdrahtet, rechts Gips bis unter den Arm, links Gips bis zum Ellenbogen. Die OP ist knapp 2 Wochen her 22.09.08.
Ich habe den behandelnden Chirurgen gefragt wann er wieder zur Schule gehen könnte. Die Antwort war: Sicher kann er wieder zur Schule gehen, ich weis nur nicht wie das gehen soll.
Mir blieb die Spucke weg, er muss gefüttert werden man muß mit ihm zur Toilette gehen er kann sich noch nicht mal kratzen wenn es ihn juckt.
Wie soll ich weiter vorgehen, wer kann mir Tips geben?


Mamiweb - das Mütterforum

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
also die geschichte liest sich wie aus meiner volksschulzeit
genau das gleiche is meiner damaligen freundin passiert - hat sich mit beiden armen an der wand abgefangen und beide arme waren gebrochen . dafür is sie ca. 1 woche später am sportplatz ausgerutscht und hat sich noch den daumen gebrochen! weiss nur nicht mehr wie lang das gedauert hat, bis die gipse wieder weg waren. sie war damals in der schule und is halt mit der lehrerin auf's klo gegangen etc. ich hab damals für sie mitgeschrieben, das ging ja nicht wirklich - oder sie hat die ganzen sachen kopiert bekommen! ich wünsch deinem sohnemann auf alle fälle alles alles gute und schnelle genesung lg
Noah2007
Noah2007 | 03.10.2008
1 Antwort
Na sowas
er kann nicht zur Schule gehen..wie stellt der Arzt sich das vor...denke daran wenn es ein Schulsportunfall war, dass deren Versicherung alle Kosten übernehmen muß
trio-mama
trio-mama | 03.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Traurig - wahrscheinlich abort in 5 ssw
15.06.2010 | 10 Antworten

Fragen durchsuchen