Elterngeld und dann?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
23.09.2008 | 11 Antworten
hat jemand schon Erfahrung gemacht, wie das nach dem Elterngeld weitergeht? Kann man sich dann ganz normal arbeitslos melden? Haben hier zwar ne Kita die Baby schon ab einem Jahr nehmen - aber wer will das schon.
Nur von meinem Mann leben können wir aber auch nicht - mir wird langsam schon richtig bange vor nächsten Jahr
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Arbeitamt
Beim Aa gibt es ne beihielfe für familien wo das einkommen nur für die Eltern AUSREICHENT ist aber für die kinder nix bleibt oder sonst bei der Stadt kann man auch Wohngeld beantragen ich würde mal fragen gehen
biene49
biene49 | 23.09.2008
10 Antwort
hm...
Also, da mein Mann arbeitet aber das Geld bei uns auch sehr knapp ist, bekommen wir Wohngeld. Ich finde es besser Wohngeld zubeantragen, weil das nichts mit dem Arbeitsamt und allem zutun hat, es ist lediglich eine Hilfe für Menschen die trotz Arbeit knap bei Kasse sind ;) Ich hoffe es ändert sich bei uns bald was, aber bis dahin kommen wir gut zurecht. ;) Wünsche dir viel Glück
veeni
veeni | 23.09.2008
9 Antwort
hallöchen,
es gibt tagesmütter, oder ihr teil eure schichten.ich war mal alleinerziehend und habe nur nachdienste gemacht.da war mein grosser 1 jahr alt.und hat supi geklappt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2008
8 Antwort
....
Mir wurde heute gesagt, das man sich 3 monate vorher arbeitslos melden soll u wenn du Anspruch auf ALG1 hast, so wie mir, dann kannst das beantragen, aber ich versuche auf jedenfall n Job zu bekommen, war ja sonst auch immer in arbeit bis zur geburt. Viel Glück!
kati3010
kati3010 | 23.09.2008
7 Antwort
hm,
einerseits hat racingangel recht, aber andererseits, wie lange sind wir denn arbeiten gegangen, um alle anderen zu finanzieren? Und wenn man dann ein wenig Unterstützung braucht, um EIN JAHR länger mit seinen Kindern zu verbringen und sie SELBST ZU ERZIEHEN, finde ich das völlig ok!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2008
6 Antwort
ja aber wenn du arbeitslos bist
bekommst auch kein kita platz arbeitslosen steht erst ein kita platz mit einem kind von 2 jahren zu!!
Taylor7
Taylor7 | 23.09.2008
5 Antwort
ja, und das mit dem Krippenplatz kommt noch dazu...
Ich würd mich freuen, wenn ich eiinen bekommen könnte, wenn mein sohn ein Jahr alt ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2008
4 Antwort
Da heißt es wohl
ganz normal arbeiten gehen. Natürlich kannst Du Dich auch arbeitslos melden...aber dann musst Du auch dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, soweit ich weiß.
humstibumsti
humstibumsti | 23.09.2008
3 Antwort
sorry, wie wär´s mit Arbeiten gehen??
Auf jedenfall besser, als zum Amt zu rennen und um Geld fragen zu müssen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2008
2 Antwort
Nach dem Elterngeld
kommz irgendwie nix, höchstens, wenn Du irgendwo beim Amt Geld beantragen kannst, weil Euer Einkommen so niedrig ist, aber da kenn ich mich nicht aus. Wir haben das Geld direkt auf 2 Jahre gesplittet...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2008
1 Antwort
Also wenn du schon das Glück hast, dass dein Kind in ne Krippe kann, dann nutz das doch.
Dann kannste wieder arbeiten gehn und brauchst dich nich vom Amt abhängig machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Elterngeld 2 Jahre
16.04.2008 | 4 Antworten
Unterhalt zahlen beiElterngeld?
09.04.2008 | 4 Antworten
Elterngeld - Warum Abzug Werbungskosten?
04.04.2008 | 10 Antworten

In den Fragen suchen


uploading