Bite helft mir, bin am verzweifeln!

Annika-Bennet
Annika-Bennet
28.11.2007 | 17 Antworten
Hatte ja erzählt das ich Montag nen Autounfall hatte, mir ist eine Fahradfahrerin hinten rei gefahren als ich gebremst habeund ich habe einen Schaden von ca. 2000€
Jetzt ist es so das die Fahradfahrerin keine private Haftpflicht hat die für die Kosten aufkommt und somit sagte sie zu mir: Sie würden die Kosten icherloich nicht tragen. Die versuchen mir jetzt verschiedene Sachen zu unterstellen die nicht stimmen zb das mein Bremslicht defekt ist oder ich sie Seitlich abgedrängen wollte usw das ist nicht richtig! Die Polizei hat ihr ein Verwarngeld aufgetragen und das sagte sie will sie auch nicht bezahlen weil sie nicht findet das sie schuld hat sondern ich. Aber am Unfallort wo ich dann die Polizei gerufen hatte, also denen hat sie davon nix erzählt vom bremslicht usw, und sagte auch das sie Ihre Schuld einsehen würde. Jetzt bin ichtotal fix und fertig. Erstens wegen den Anschuldigungen und zweitens auch natürlich wegen dem Geld. Das ist echt viel für uns und ich weiss nicht woher ich das Geld nehmen soll. Was soll ich den jetzt machen? Hat jem schonmal mit sowas erfahrung gemacht? Bin völlig runter mit den Nerven und habe den ganzen Tag hier nur geheult, brauch mal n bißchen ZUspruch und vlt ein paar Tips, danke schonmal ;-)
Mamiweb - das Mütterforum

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
....................
@sweety...besprich das doch mit annika-bennet persönlich und nutz nicht diesen beitrag dafür. Somit rutschen andere Beiträge immer wieter runter und werden evtl. nicht mehr gelesen. @annika-bennet... seid ihr denn rechtschutzversichert? Dann nehmt euch schleunigst nen Anwalt und besprecht das mit ihm. Drück euch die Daumen, dass ihr nicht auf dem Schaden allein sitzen bleibt.
sonnekai
sonnekai | 28.11.2007
16 Antwort
also zu mir können die gerne kommen!
habe nichts zu verbergen undmeinem Kind geht es bestens! Hattest du bei dem was sie geschrieben hat nie den Eindruck das ihr Kind zu kurz kommt? jetzt mal ehrlich, .... kann ich mir nicht denken! Und außerdem denke ich, lieber einmal zuviel kontrolieren als einmal zu wenig, was dann passieren kan hat man ja erst kürzlich in Schwerin gesehen, ich mein, es passiert so viel und die will es jemand vermutet haben, weisste find wir leben heutzutage in einer Weg-guck gesellschaft! Und das zum leiden der Kinder. Egal jetzt bei wem! Außerdem war nicht ich die jenige die sich an das Jugendamt letztendlich gewedet hat mir ist da bereits jemand von hierzuvor gekommen! Was aber jetzt eh unrelevant ist weil sie in die Schweiz abgehauen ist und da die Deutschen Jugendämter keine Zuständigkeit mehr haben
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 28.11.2007
15 Antwort
anschuldigungen
annika ich will dir nur sagen das du grad auch beschuldigt wirst und selber weisst das es nicht stimmt wie auch bei pornosocke......so was ist doch nicht fair.....und es ist mir egalwie du über sie denkst aber deine äusserung vonwegen jugendamt die hättest du dirauch sparen können, denn das geht nun mal zu weit, oder hättest du mal gerne das jugendamt im haus, egal ob es nötig wäre oder nicht?
goldfisch87
goldfisch87 | 28.11.2007
14 Antwort
asooooo Pornosöckchen,...*G*
nu klingelst, hatte nicht mehr im Kopf das ich mit dir darüber retextet hate sorry Naja, da ich mir sicher bin das ich da noch lange nicht die einzisgte hier bin die so über sie denkt, ... wird schon nen Grund haben! Und ganz ehrlich: Sie ist mir völlig egal, mir tut nur das Kind leid, aber egal, lass nicht mehr drüber reden. Will aber nochmal betonen das es hier jawohl um etwas ganz anderes geht
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 28.11.2007
13 Antwort
annika ich meine
nicht die sache mit dem impfen sondern noch eine andere sache und da hast du bestimmt nicht nur deine meinung gesagt.....ausserdem bist du selber erst mal 22 jahre alt und ich mag jetzt nicht mehr weiter auf das thema eingehen aber ich finde es scheisse von dir über andere zu urteilen und dann vielleicht auch noch falsche schritte gegen sie ein zu leiten, obwohl du diese personnur übers schreiben kennst...ich denke mal jetzt klingelt es oder?
goldfisch87
goldfisch87 | 28.11.2007
12 Antwort
unfall
he, so etwas ähnliches mach ich auch gerade durch, wir haben das gleich an einen rechtsanwalt abgegeben.
Maeusemama
Maeusemama | 28.11.2007
11 Antwort
ich kenn nen ähnlichen fall
will dich jetzt nicht verunsichern, aber ein Rechtschutz wäre nun extrem gut. Falls Rechtsanwaltskosten auf dich zu kommen.
babythomas
babythomas | 28.11.2007
10 Antwort
eweety was hat den das eine mit dem anderen zu tun?
Ich äußere jedem hier meine Freie Meinung und wenn damit jemand nicht klar kommt dann kan man mit mir gern darüber sprechen. Weiss jetzt leider nicht genau was du meinst. Die Impfgeschichte??? Nunja, ich denke ich habe dich da nicht etwas unrechtem Beschuldigt sondern lediglich meine Meinung zu dem thema geäußert und das sind 2 Paar schuhe!
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 28.11.2007
9 Antwort
Anschuldigungen
Na jetzt siehst du mal wie man sich fühlt, wenn man zu Unrecht wegen etwas Beschuldigt wird.....ich denke du weisst wovon ich rede.......auch wenn es bei der anderen Sache um keinen Umfall ging aber es hätte noch schlimmer Konsequenzen als bei dir jetzt.....überleg dir das nächste mal bitte was du schreibst und wem du was vorwirfst......so und zu deiner Frage geh zur Polizei oder hol dir einen Anwalt
goldfisch87
goldfisch87 | 28.11.2007
8 Antwort
Das Problem
ist bloß, wenn die Person keine Versicherung hat und auch das Geld nicht, kann es sein, daß ihr gar nix kriegt! Wo nix ist, kann man nix holen!!! Und wenn ihr dann nen Anwalt dazunehmt, habt ihr diese Kosten noch zusätzlich!! Würde erst mal abwarten, ob die nun zahlt oder nicht; dann zur Polizei -> nochmal Anzeige -> Einklagen!
FaMel
FaMel | 28.11.2007
7 Antwort
Ich würde ...
nochmals zur Polizei gehen und die nach Rat fragen, was du machen sollst, das die Unfallverursacherin jetzt dich mit Sachen beschuldigt, die nicht astrein sind usw. Oder du fragst mal bei einem Rechtsanwalt nach. Aber eins mach nicht, das du mit der Person die dich beschuldigt alleine redest.Hast du ggf. noch andere Zeugen, die den Unfall mitbekommen haben, ich meine wg. dem Bremslicht? So und nun schnauf mal feste durch.. und außerdem muß die Radfahrerin auch einen bestimmten Abstand zu den Autos einhalten.... Also wie gesagt, wenn du nicht zum Anwalt gehst, geh nochmals zur Polizei. Kopf hoch drück dir die Daumen.LG Würmchen
Würmchen
Würmchen | 28.11.2007
6 Antwort
mach diuch deswegen nicht fertig!!!
Hey, mach dich deswegen nicht total fertig!!! Geh am besten nochmal zur Polizei und frag ob die da einfach mit durchkommt. Sie kann ja eigentlich nicht erst alles zugeben und dann auf einmal sagen nö, ich bezahl das nicht, war doch alles anders... Ich drück dir die daumen!!! LG Tanja
Tanja
Tanja | 28.11.2007
5 Antwort
rechtsschutzversicherung???
wenn ja, anwalt deiner wahl suchen, z.b. vom ADAC! wenn nein, zum discount-anwalt ! beraten lassen! da würde ich gar nicht lange fackeln und kaputtes bremslicht muss sie beweisen und ein gutachter kann feststellen, ob das bremslicht zum tatzeitpunkt kaputt war! das abdrängeln hätte sie wohl gleich der polizei gesagt! da will sich jemand vor der zahlung drücken, da sie nicht versichert ist!!! wobei bei ihr die haftpflicht greift, muss sie mal mama und papa fragen!!! also mach dich nicht verrückt und ruhe bewahren!
silberwoelfin
silberwoelfin | 28.11.2007
4 Antwort
Hoffe, daß
ihr zu eurem Geld kommt! Wenn die Dame keine Versicherung hat und das Geld vielleicht auch nicht selbst aufbringen kann, müßt ihr das einklagen! Das kann aber daaauuuuern!!!!
FaMel
FaMel | 28.11.2007
3 Antwort
Oh je du arme
ich weiß nicht wie ich dir da weiterhelfen soll. Kenn mich damit nicht aus. Hoffentlich geht alles gut. Drück dir die Daumen. Ich hoffe diese Person wird bestrfat für das was sie da macht das ist nicht fair
Dani86
Dani86 | 28.11.2007
2 Antwort
Ich würde einen
Anwalt für Verkehrsrecht einschalten.Hatte so was vor 6 Jahren aber mit einem Schaden von 15000 Euro.Wenn Du die Polizei eingeschaltet hast, dann bist du auf der sicheren Seite.Die haben doch ein Protokoll geschreiben oder.ALso auf älle Fälle zum Anwald und einen Sachverständiger einschalten .Aber das sagt er Dir ganz genau.
pampers64
pampers64 | 28.11.2007
1 Antwort
Unfall
hallo Annika, geh am Besten noch mal zur Polizei und frag die - du hast ja sicherlich auch einen Unfallbericht und ruf mal deine Versicherung an - ich denke dann weißt du bescheid und bist auf der sicheren seite
sam1506
sam1506 | 28.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

helft mir mal eben
30.06.2012 | 5 Antworten
helft mir mal bitte
30.06.2012 | 14 Antworten
Bin langsam echt am verzweifeln
06.05.2012 | 3 Antworten
Bin am verzweifeln
13.02.2012 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen