Unterhaltspfändung trotz Insolvenz?

renjon
renjon
04.02.2008 | 12 Antworten
Hallo erst mal-bin neu hier und suche DRINGEND Antworten auf meine Fragen!

Meine Geschichte:
War 12Jahre verheiratet.
Scheidung im Aug 07
Zugewinn nur Schulden:
Kredit Haus 33000
überzogenes Gem.Konto 3000

Er wurde in der Scheidung arbeitslos-wie sollte es auch anders sein.
Ich habe dann Lohnpfändung machen lassen wegen Kindesunterhalt.

Er ging in Insolvenz im Mai07

Nun ist der Unterhalt, den er mir VOR Inso schuldete mit in die Masse eingeflossen-sehe ich also nie wieder ..
Dadurch bin ICh auch Insolvenzgläubigerin.

Mein Problem:
Er zahlt auch jetzt-in der Wohlverhaltensphase keinen Kindesunterhalt mehr.
Als Gläubigerin darf ich eigentlich nicht mehr pfänden lassen-wegen der Inso-aber gilt das auch für Unterhaltsschulden des Kindes?

Durch seine Inso werde ich im März wohl die gesamten Schulden an der Backe haben-den es waren gemeinsame Schulden.Wenn nun das Haus im März versteigert wird, werden die sich alle an mich wenden .. toll nicht wahr?!

Jetzt geht es mir drum, wenigstens den laufenden Kindesunterhalt zu bekommen.
Er bekommt 900Euro ALG, wohnt mit seiner Lebensgefährtin und dessen Kind in unserem Haus(was versteigert wird)Sie geht nicht arbeiten, bekommt Kindergeld und ca 350Euro Kindesunterhalt für ihren Jungen ..

Was kann ich da machen?

Ihr seht-ich bin zumindest momentan echt am Ende!
lG, rj
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Unterhaltspfändung trotz Insolvenz
vielen Dank vorab für die schnellen Antworten! Der Junge ist schon 14 Jahre.Da ist nix mehr mit UH vorschuß vom JA! Ich bin verwirrt weil: einerseits heißt es, wenn man Insolvenzgläubiger istdarf man nicht mehr pfänden andererseits heißt es, wenn ein Titel bestehtund es wurde VOR der Inso bereits gepfändet, geht das auch WÄHREND der Inso-weil es KIndesunterhalt ist. Einmal so-dann wieder anders. Mein Anwalt will ihm die INso sprengen indem wir beweisen müssen, das er sich nicht genügend um Arbeit bemüht. Gepfändet habe ich vor der Inso, als er noch arbeiten ging. Das andere sind Schulden denen ich nicht entkommen kann-aber ich WILL den laufenden Unterhalt fürs Kind! lG, Maria
renjon
renjon | 04.02.2008
11 Antwort
erkundige
dich bei einem Anwalt, da muß es eine Möglichkeit geben das du an den Unterhalt kommst.Vielleicht solltest du dann auch in die Insolvenz gehen, denn die Hausschulden werden zwischen euch geteilt.Du bekommst nicht die kompletten
mamivondrei
mamivondrei | 04.02.2008
10 Antwort
Unterhaltspfändung trotz Insolvenz?
Hallo ich kann dir nur soviel sagen, wenn deine Kinder nicht älter als 12Jahre sind und du für Sie noch kein Unterhaltsvorschuss beantragt hast, geh zum Jugendamt und stelle den Antrag.Die bezahlen 72 Monate, aber wie gesagt die Kinder dürfen nicht älter als 12 Jahre sein.Ich glaube nicht das man da was Pfänden kann habe da drüber mal ein Gerichtsurteil gelesen, das die Inso dafür ist das der Mann in sieben Jahre wieder Schulden frei ist um dann weiter Unterhalt zu zahlen.Wünsch dir alles Gute.
Martina37
Martina37 | 04.02.2008
9 Antwort
du mußt
zusehen das du einen unterhaltstitel bekommst dann muß er dir sobald er wieder arbeit hat den ganzen unterhalt ab dem zeitpunkt des titels nachzahlen ich glaube der titel geht 30 jahre aber frag denen anwalt und da dein kind schon 12 ist bekommst du vom jugendamt auch leider keinen unterhaltsvorschuß du bist echt in einer besch..... situation ich drück dir die daumen das du da heil rauskommst LG ela
ela1311
ela1311 | 04.02.2008
8 Antwort
wie kannst du Lohnpfändung machen? wenn er arbeitslos ist??
und ja du kannst nicht Pfänden wenn er Insolvenz angemeldet hat. Was ja wohl auch keinen Sinn machen würde. Das einzige was du versuchen kannst, ist Unterhaltsvorschuss beim Jugendamt zu beantragen.Was die neue Lebensgefährtin von ihm angeht. Sie könnte Millionärin sein - du würdest daraus keinen Nutzen ziehen. Sie läuft aussen vor. Und kann nicht mit in sein Einkommen einberechnet werden. Verliere nicht den Mut!!!
Anlima
Anlima | 04.02.2008
7 Antwort
da wirst du kein Glück haben
... weil er nicht genug Geld bekommt. Ist aber sehr gut möglich das er -wenn er wieder Arbeit hat- dir das Geld nachzahlen muss.
Nadel
Nadel | 04.02.2008
6 Antwort
egal ob er in Inso
ist oder nicht, Unterhalt MUSS er bezahlen, ganz egal was ist, Der wird auf jeden Fall von seinem Gehalt abgezogen!
mamivondrei
mamivondrei | 04.02.2008
5 Antwort
beim Jugendamt
Hallo, kannst du dich nicht beim Jugendamt infomieren, ob dir Unterhalt zusteht?? Und wenn nicht, ob du dann wenigstens einen Unterhaltsvorschuss vom Amt bekommst, den der Vater dann, wenn er wieder Geld hat, zurück bezahlen muss. Und ich dachte auch immer der Selbstbehalt liegt bei etwas über 800 Euro, und alles andere bekommen die Unterhaltspflichtigen Kinder. Geh auf Jugendamt und lass dich dort beraten, die können dir bestimmt weiterhelfen. LG Jana
Nanikakasee84
Nanikakasee84 | 04.02.2008
4 Antwort
.............
Seh da auch nich so wirklich durch....... Aber man bekommt doch Unterhaltsvorschuss wenn der Vater nicht zahlen kann oder???
dani81LH
dani81LH | 04.02.2008
3 Antwort
Ganz ehrlich.........
Da kannst du gar nichts machen tut mir sehr Leid.
marquise
marquise | 04.02.2008
2 Antwort
hol dir ma
lieber rechtlichen Beistand
hummelbiene
hummelbiene | 04.02.2008
1 Antwort
Sorry - aber da sehe ich gar net durch ...
Ist Unterhaltsvorschuss möglich??? da er ja nicht in der lage ist Unterhalt zu zahlen... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Blutungen trotz Einnahme der Pille?
19.03.2012 | 11 Antworten

Fragen durchsuchen