Startseite » Forum » Recht und geld » Allgemeines » unterhaltsrecht

unterhaltsrecht

charly30
wer kennt sich ein bisschen mit den Unterhaltsrecht aus?
ich habe zwei uneheliche kinder für die ich kein unterhalt bekomme da der vater der kinder arbeitslos ist.bin seid den 08 august verheiratet und bekomme mit meinen mann ein gemeinsames kind.mein mann hat aber auch schon ein 6 jährigen sohn für den er ca 274 euro unterhalt im monat zahlt.kann man da nicht irgendetwas machen?denn dadurch das ich jetzt ein jahr zuhause bleiben muss fehlt uns natürlich auch mein einkommen sprich es sieht finanziell nicht so gut aus besoders zum ende des monats(help)
von charly30 am 01.09.2008 11:27h
Mamiweb - das Babyforum

17 Antworten


14
Shakergirl182
Guten Morgen
@Gumpi321: Meine Freundin bekommt auch keinen Unterhaltsvorschuss mehr, weil sie mit ihm zusammen lebt, dann ist die Ex Deines Mannes oder ihr FReund vielleicht nicht in einer Wohnung gemeldet. Und der Selbstbehalt fällt niedriger aus, wenn der Mann unentgeltlich wo lebt, den im Selbstbehalt ist Miete mit drin, die dann rausfällt.
von Shakergirl182 am 03.09.2008 07:24h

13
Gumpi321
Unterhalt Mann
Es dürfen Ihm 900€ Selbstbehalt plus 5% für die Arbeit bleiben. Der Rest wird unter den Kindern aufgeteilt
von Gumpi321 am 01.09.2008 15:46h

12
Gumpi321
Also
die Exfrau von meinem Mann hat UVG trotzdem bekommen, obwohl Sie mit ihrem Freund zusammen wohnt! Komisch das es auch dem Merkblatt anders steht !! @ Ginny
von Gumpi321 am 01.09.2008 15:45h

11
Shakergirl182
Hallo
Unterhalt muss jeder zahlen, es wird minimal weniger, wenn es neu berechnet wird. Unterhaltsvorschuss bekommst Du nicht, da Du mit jemanden zusammen lebst. Lass es einfach neu berechnen, dann siehst Du es ja. LG
von Shakergirl182 am 01.09.2008 14:39h

10
Moppelchen71
Wir haben
z.Zt. den ähnlichen Fall. Mein Mann zahlt auch den Unterhalt für seine Große. Da wir jetzt ein gemeinsames Kind haben, was nach dem Unterhaltsrecht gleichgestellt ist, musste der Unterhalt neu berechnet werden. Es geht dann darum, dass man errechnet, Wie hoch die Summe ist, die Dein Mann, über den Selbstbehalt hinaus, zahlen könnte. Daraus werden dann die Anteile, die den jeweiligen Kindern zustehen, aufgeteilt. Dies solltet Ihr jedoch über einen Anwalt bei der Unterhaltsstelle beantragen lassen. Das sind Formsachen und es geht meist recht fix. Unterhaltsvorschuss gibt es, meiner Meinung nach, nur, wenn Du unverheiratet bist. Jedenfalls war das vor ein paar Jahren noch so.
von Moppelchen71 am 01.09.2008 12:23h

9
XaNi
....
He es ist völlig unrelevant ob Du mit deinem Mann noch in Kind bekommen tust, er muß trotzdem den Unterhalt weiter für seinen Sohn bezahlen, da ja bei der Berechnung das Gehalt von ihm einbezogen wird und er einen Selbstbehalt von glaube €900 hat, wenn er arbeiten geht und die mutter des Kindes es wohl eher weniger interessieren wird, wie ihr zu recht kommt. Könnte ja aber auf dem Jugendamt nochmal nachfragen oder ne neue Berechnung anfertigen lassen
von XaNi am 01.09.2008 11:56h

8
Ginny
unterhalt
Hier auf meinem zettel vom Unterhaltsvorschussgesetz steht: Wann besteht KEIN Anspruch auf UVG. Antwort: Wenn der Elternteil, bei dem das Kind lebt, heiratet oder eine lebenspartnerschaft im sinne des lebenspartnerschaftsgesetz eingeht! Und ich denke die müssen wissen was sie schreiben.
von Ginny am 01.09.2008 11:42h

7
Gumpi321
Unterhalt auch für Kinder wenn
die Mutter neu verheiratet ist! Na klar kannst du Unterhalt verlangen, solange Dein neuer Mann die Kinder nicht adoptiert hat. Denn dann ist der Erzeuger aus dem schneider und muß nix mehr zahlen.
von Gumpi321 am 01.09.2008 11:37h

6
Gumpi321
...
Habt Ihr schon mal versucht Wohngeld, Kinderzuschuß oder ewtl. ALG 2 leistungen zusätzlich zu beantragen?
von Gumpi321 am 01.09.2008 11:35h

5
Ginny
unterhalt
Du kannst auch kein Unterhaltsvorschuss beantragen, da du eine neue Partnerschaft eingegangen bist.
von Ginny am 01.09.2008 11:35h

4
Gumpi321
...
Beantrage UVG beim Jugendamt und später wenn Euer gemeinsames Kind da ist müßte der Unterhalt von Deinem Mann neu berechnet werden.War bei uns auch so, mein Mann hat 2 Söhne aus 1.Ehe und unsere kleine ist gemeinsame Tochter. Wobei das jüngste Kind natürlich auch weniger Unterhalt zusteht.
von Gumpi321 am 01.09.2008 11:34h

3
Ginny
Unterhalt
Hallo. Ich kann dir leider nicht viel helfen, aber ich kann dir sagen, da du geheiratet hast, muss dein Ex Freund/Mann, auch wenn er wieder in Arbeit steht kein Unterhalt mehr für die Kids Zahlen muss. Da du ja in einer neuen Partnerschaft bist. So habe ich es hier auf dem Zettel stehen, das wäre dann wohl das neue Gesetz. :-( Ich habe das selbe Problem! Liebe Grüße
von Ginny am 01.09.2008 11:34h

2
humstibumsti
Du meinst
ob es eine Möglichkeit gibt, dass er sich um den Unterhalt für seinen Sohn drücken kann? Nein, das geht natürlich nicht.
von humstibumsti am 01.09.2008 11:33h

1
Jasonmaurice
hi
Du kannst Unterhaltsvorschuss beantragen. Ansonsten wüsste ich nur noch die Arche wo man hingehen kann. Kenn mich mit den Ämtern nicht so aus, habs bisher nie in Anpsruch nehmen müssen. Zum Glück. Viel Glück und LG
von Jasonmaurice am 01.09.2008 11:32h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter