Bekomme ich Arbeitslosengeld nach Mutterschutz?

226stephanie
226stephanie
27.08.2008 | 6 Antworten
HILLFE! Meine Tochter ist mittlerweile 18 Monate alt. Ich habe vor dem Mutterschutz als Arzthelferin gearbeitet, und habe auch einen unbefristeten Vertrag.Mein Arbeitgeber kann mich aber so wie ich arbeiten könnte, nicht mehr einstellen- und würde mir Kündigen. Da ich (ZUM GLÜCK!) so schlau war und mir das Elterngeld auf 2 Jahre aufgeteilt habe, bekomme ich bis Februar 09 noch Elterngeld. Zusätzlich bekomme ich lächerliche 75 Euro Landeserziehungsgeld ( auch bis Feb. 09). So, und im Februar wird meine Kleine 2, und die MAMA bekommt kein GELD mehr:-(
Kindergarten ist bei uns erst ab 3 möglich. Ich habe einen Minijob wo ich 300 Euro mtl. verdiene, mehr arbeiten ist leider nicht drin - und ehrlichgesagt mag ich auch für meine Tochter da sein. Mein Partner verdient durchschnittlich. Kann ich Arbeitslosengeld beziehen, und wenn ja wovon geht der Betrag aus? Wer hat Ahnung, und Erfahrung mit sowas? 1000 Dank im Vorraus, eure Steffi
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
An Mara
also, doch nich so einfach? Das heist am besten such ich mir eine Babysitterin, und schau dass ich doch halb Tags arbeiten kann??? Oh man, das blöde Elterngeld!!! Wenigstens drei Jahre sollte man doch mit dem Kind geniesen dürfen! Danke für deine Antwort
226stephanie
226stephanie | 27.08.2008
5 Antwort
Arbeitslosengeld nach Mutterschutz
Vielen Dank für eure Antworten! Dann werde ich mir mal ein Termin geben lassen, aufm Amt! Habe inkl. Ausbildung 7 Jahre in der gleichen Praxis gearbeitet. Dachte nur es könnte Probleme wegen dem Minijob geben???
226stephanie
226stephanie | 27.08.2008
4 Antwort
huhu
also arbeitslosengeld bekommst du nur wenn du dich dem Arbeitsmarkt auch zur Verfügung stellst, das heißt das das Amt dann dich auch vermitteln darf und du die Stelle annehmen solltest. Wenn du aber nicht arbeiten gehen möchtest, bekommst du ALG II. Du mußt den Verdienstnachweis deines Partners vorlegen und eure gemeinsamen Kosten und dann kann es sein das du noch ein bischen was bekommst! Ihr könntet aber auch Wohngeld beantragen wenn nur einer von euch Verdient!
mara26
mara26 | 27.08.2008
3 Antwort
Hallo, wielange hast du denn schon als Arzthelferin gearbeitet?
Wenns mehr als ein Jahr, besser zwei Jahre sind, bekommst du in der Regel arbeitslosengeld. Wobei auch die Erziehungszeit angerechnet wird und du somit auch so einen Anspruch auf Arbeitslosengeld hast. Ich würde dir mal empfehlen aufs Amt zu gehen. Die erklären dir dann genau was zu tun ist. War bei mir auch so, bin 3 Monate vor Auslauf des Erziehungsgeldes zum Amt um mich Arbeitsuchend zu melden und die haben mir die vollen drei Jahre Erziehungszeit angerechnet, sodass ich wieder Anspruch auf ein Jahr Arbeitslosengeld habe. Aber wie gesagt, ich würde zum Amt gehen, die sagen dir das dann genauer was zu tun ist. LG Mandy
mandy211
mandy211 | 27.08.2008
2 Antwort
ja,
wenn Dein Arbeitgeber kündigt, hast Du erstmal Anspruch auf Arbeitslosengeld I. Der Betrag , den Du erhältst ist abhängig von Deinem vorherigen Einkommen. Ich weiß nicht genau wie lange man das bekommt, aber danach kommt Arbeitslosengeld II . Ob Du das bekommst, ist abhängig davon, wieviel Dein Mann verdient.
humstibumsti
humstibumsti | 27.08.2008
1 Antwort
.......
Ihr könnt probieren ALG 2 zusätzlich zu beantragen. Und wenn es nur 100 Euro sind, was sie euch extra zahlen. Einfach mal probieren.
angelinausteffi
angelinausteffi | 27.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen