Umzug

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
25.08.2008 | 11 Antworten
Gerade hat mir jemand geschrieben, dass ich ohne Zustimmung des Vaters(gemeins.Sorgerecht) nicht umziehen darf?Nicht mal innerhalb von Berlin, wenn ich da eh schon wohne?
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
sillylein
Wie Du schon sagst, es gibt auch andere Väter. Ich persönlich hab so einen Idioten von Vater für meine Tochter. Dem ist es scheißegal, was seine Tochter macht und wie es ihr geht. Er hätte jeden 2. Samstag Umgang und jeden ersten Sonntag im Monat, aber ER hat KEINE Zeit und KEIN Intresse. Obwohl wir einen gerichtlichen Beschluß haben! Du schreibst, wenn er schädlich für das Kind ist, gibt es Möglichkeiten den Kontakt zu umgehen. DA WÜRD ICH GERNE WISSEN WELCHE?? meine Tochter ist chwerstbehindert und der Erzeuger ist sehr schädlich für meine Tochter aber ich habe noch KEINE Möglichkeit herausgefunden ihm den Umgang zu entziehen!!! Freu mich von Dir auf Antwort. LG Yvonne
| 26.08.2008
10 Antwort
also
ich finde das aber auch völlig ok dass der Vater da ein Mitspracherecht hat. Bitte bringt mich nicht direkt um ERnsthaft: mag ja sein dass Euer Ex ein Idiot ist, aber es gibt auch durchaus nette Väter und besch... Mütter die den Vätern damit eins reindrücken wollen o.ä. Also ich finde es auch für die Kinder gut wenn sie Kontakt mit dem Vater haben und nicht aus Hass der Mutter dem Vater gegenüber den Kontakt verboten kriegen - oder unmöglich gemacht durch weitem Umzug! Und wenn der Typ echt so schlimm für das Kind ist -also echt schädlich, gibt es Möglichkeiten den Kontakt zu umgehen.....
sillylein
sillylein | 25.08.2008
9 Antwort
Doch,Du darfst schon
innerhalb von Berlin umziehen. Ich persönlich bin mit meiner Tochter auch schon öfter umgezogen und mein Ex hat nicht zustimmen müssen. Wär ja noch schöner. Ich wollte nämlich weit weg von dem Arsch. LG Yvonne
| 25.08.2008
8 Antwort
Also innerhalb der Stadt is es erlaubt
Aber wenn er auch Sorgerecht hat dann darfst du wirklich NICHT weiter weg ziehen OHNE die zustimmung. Dafür könnt ihr ärger bekommen, wenn der Vater das will. Er hat ein Recht das Kind zu sehen, was aber schwer wird, wenn ihr so weit weg wohnt. LG
dragonlady84
dragonlady84 | 25.08.2008
7 Antwort
Hey, die
beiden haben das Gemeinsame Sorgerecht, da klappt das nicht so einfach mit dem wegziehen.
dieBobs
dieBobs | 25.08.2008
6 Antwort
ich bin auch 200km weggezogen ohne zustimmung
und ich werde demnächst auch wieder umziehen......wäre ja noch schöner wenn er das verbieten dürfte, oder???
TerrorzwergeMom
TerrorzwergeMom | 25.08.2008
5 Antwort
nein,
nicht mal innerhalb von berlin. die gesetze sind da ziemlich hart, aber ich glaube auch kaum, dass deinen ex das interessiert, wenn es ihn vorher auch nicht interessiert hat...
lindaleni
lindaleni | 25.08.2008
4 Antwort
.......
Quatsch. Ich bin auch 200 km weg gezogen ohne die Zustimmung des Vaters. Soweit kommt es noch, dass ich mir von einem was verbieten lasse.
angelinausteffi
angelinausteffi | 25.08.2008
3 Antwort
Doch das schon
Nur weiter weg nicht. Wie weit genau weiss ich nicht, aber das kann man bestimmt raus bekommen. Aber innerhalb der Stadt ist es ok soweit ich weiss, solange der Vater das Kind ohne große Mühen und Zeitaufwand noch sehen kann. Ich hab das Problem zum Glück nicht. Der Erzeuger meines Sohnes hat kein Sorgerecht. ZUM GLÜCK. Ich ziehe bald in die Nähe meiner Eltern das ist von hier fast 400 km und er kann es net verhindern. FREU
dragonlady84
dragonlady84 | 25.08.2008
2 Antwort
Ich habe geschrieben
innerhalb Deutschlands, also von Berlin nach München oder so in der Art, klar kannste in Berlin umziehen.
dieBobs
dieBobs | 25.08.2008
1 Antwort
hmmm
also innerhalb einer stadt doch schon dachte ich
janina2712
janina2712 | 25.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

anspruch auf einen Umzug von der arge?
21.01.2010 | 13 Antworten
Umzug bei geteilten Sorgerecht
03.01.2010 | 9 Antworten
umzug in ein anderes bundesland
20.12.2009 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen