Mutterschaftsgeld?

November08Mami
November08Mami
16.08.2008 | 11 Antworten
huhu!habe da ein problem mir wurde gesagt das ich kein mutterschaftsgeld bekomme, da ich angeblich kein anspruch habe.bis 31.3.2008 ging ich arbeiten.mein vertrag lief aus.kurz davor hab ich erfahren das ich schwanger bin.dann bin ich zum a-amt.die bezahlen mir nur vom 1.4-25.8 arbeitslosengeld 1.na super aber mein mutterschutz beginnt am 2.oktober.jetzt sagen die alle zu mir ich bekomme nix weil ich ja nix mehr an geld rein bringe.ich könnte kotzen.was soll ich denn jetzt tun.auf harz 4 habe ich keinerlei anspruch.das leben is doch so ungerecht.müsste ich net eigentlich doch geld bekommen?da in der schwangerschaft mein vetrag auslief?oder ist das bei befristeten verträge egal?verstehe sowieso nicht wieso ich nur 4 monate lang geld vom a-amt beziehe.is doch dämlich oder?die machen mit einem was sie wollen.vielleicht wisst ihr ja was ich machen könnte?!ich danke schon
mal im vorraus!
liebe grüße
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
danke...
...ihr lieben:-) ich denke ich mache einfach mal en bisschen RANDALE;-)bei den schwangerschaftshormonen funktioniert das bestimmt.ich lasse mir nix mehr gefallen, hab echt nämlich die schnau.. so dermaßen gestrichen voll.ich weis nicht irgendwie labbern die auf den ämtern immer so ein kauderwelch das man nix versteht:-) aber das mit der caritas das glaub ich probier ich wirklich mal aus.dann frag ich was für gelder man bekommen kann usw.
November08Mami
November08Mami | 16.08.2008
10 Antwort
mutterschaftsgeld
hallo november08mami! ich habe damals auch einen befristeten arbeitsvertrag gehabt . genau wie bei dir. im mai lief der vertrag aus und im september ist meine tochter geboren. ich habe es von der krankenkasse bekommen nicht vom arbeitgeber.6wo vor und 8 wo nach der schwangerschaft oder umgekehrt und dann vom arbeitsamt. ich würde einfach mal deine krankenkasse anrufen. lg tovaja
tovaja
tovaja | 16.08.2008
9 Antwort
Mutterschatsgeld
Ich kann die leider auch nicht so richtig helfen, da ich zu wenig über deinen Fall weiß. Wie lange hast du denn insgesamt gearbeitet, hast du eine Ausbildung. Da du auch über 25 bist sind deine Eltern auch nicht mehr Unterhaltspflichtig. Bist du verheirat oder verdient dein Freund zu viel? Weil normalerweise wird der Betrag vom ALG 1 weiter gezahlt, aber dein Bewilligungsbescheid ist ausgelaufen. Doch Anspruch auf ALG 2 hast du auf jeden Fall, falls dein Vermögen nicht über 5000 Euro liegt. Ich bin nähmlich momentan auch in so ner Situation gwesen. Doch ich habe sogar Anspruch auf eine Wohnung. Falls du noch Fragen hast, dann schreibe mir doch einfach ne E-Mail. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.08.2008
8 Antwort
mein...
mann verdient angeblich zu viel, haben en haus.die meinten doch tatsächlich zu mir das wir das dann erst alles verkaufen müssen.die sind doch krass.und selbst das sparbuch meiner stieftochter müsste dann geplündert werden erstmal.is doch echt ne sauerrei oder.ich versteh die welt nicht mehr.bekomme ja quasi im september kein geld un deshalb würde ich auch kein mutterschaftsgeld bekommen.nur wei mir der eine blöde monat fehlt**grrr* das mit der 300 euro das bekomme ich auch das is aber das neue elterngeld das man 1 jahr bekommt.
November08Mami
November08Mami | 16.08.2008
7 Antwort
Mutterschaftsgeld
Also geh zu pro Familia und Caritas, wenn es noch andere Hilfsorganisationen gibt auch an die, ich denke Du bekommst auf jedenfall hilfe, wichtig ist das alles vor Geburt beantragt wird.Alles Gute.Du Warst übrigens eine richtige Märchenprinzessin bei Deiner Hochzeit, echt süß, wird Deine Maus aiuch alles Gute, und viel hilfe und Unterstützung.
Piratol
Piratol | 16.08.2008
6 Antwort
@ Janikjoe
es geht doch hier um mutterschaftgeld, nicht um elterngeld!? Oder?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.08.2008
5 Antwort
soweit ich weis...
... bekommst du mutterschaftsgeld nur wenn du einen vertrag hast oder der im mutterschutz ausläuft. war bei mir so. bei der zweiten ss habe ich vom amt bekommen. war dann harz4. war allerdings zusätzlich, weil mein mann verdient hat. mutterschutzgeld hab ich dann auch keinen anspruch gehabt, aber vom amt gibt es mehr, für mehrbedarf und nachher fürs kind.
sun-girl83
sun-girl83 | 16.08.2008
4 Antwort
*********
jeder bekommt doch was, die die arbeiteten bekommen 67%-87% vom lohn und die die nicht arbeiteten bekommen pauschal 300€, so kenn ich es
cherina
cherina | 16.08.2008
3 Antwort
einfach beantragen!!!
hey, ich glaube schon, dass du einen anspruch dem aa gegenüber hast. bei mir haben sie auch versucht, mir was anderes einzureden, aber ich habe mittlerweile ganz schön viel bekommen! du kannst es ja mal versuchen! beantrag hartz IV, "einmalige Beihilfen wegen der Geburt eines Kindes" und den "Schwangerenmehrbedarf". Wenn du genaueres wissen willst, meld dich doch per mail. Gruß.
Liselottchen
Liselottchen | 16.08.2008
2 Antwort
Hee??
Also ich hab auch nicht gearbeitet und trotzdem meine 300euro bekommen da hat doch jeder anspruch drauf??auf die 300 natürlich nur.Natürlich bekommst du nicht die 65 %deines gehaltes aber garnichts das glaub ich nicht.
Janikjoe
Janikjoe | 16.08.2008
1 Antwort
mutterschaft
ich weis nur das man mutterschaftgeld bekommt wenn man gearbeitet hat aber warum bekommst du kein harz 4
wildehorde6
wildehorde6 | 16.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Mutterschaftsgeld nach der Geburt
11.09.2009 | 6 Antworten
Mutterschaftsgeld
11.08.2009 | 12 Antworten
Mutterschaftsgeld von der krankenkasse
03.08.2009 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen