Startseite » Forum » Recht und geld » Allgemeines » Hallo, wer kennt sich aus? Ist der Vater für das Abholen bzw Bringen des Kindes alle .

Hallo, wer kennt sich aus? Ist der Vater für das Abholen bzw Bringen des Kindes alleine zuständig?

Peppy64
Also, der Vater meiner Tochter sagt, daß auch ich unsere Tochter zu Ihm bringen muß bzw.
sein Anwalt habe gesagt, die Wege müssen geteilt werden.Jetzt will er auf Anraten des Anwalts
keinen Unterhalt deswegen mehr bezahlen.Ist das reine Erpressung ?
Es geht um eine Wegstrecke von ca. 100km, einfach.
von Peppy64 am 09.07.2008 16:33h
Mamiweb - das Babyforum

14 Antworten


11
Gelöschter Benutzer
Stimmt nicht!!!
Bei uns sind es 70km. wir sind Fazit: Die können mir den Buckel runterrutschen. Sein Anwalt lügt sich auch was zurecht. Sorry! Bin bei diesen Thema schnell auf 180!!!
von Gelöschter Benutzer am 09.07.2008 17:15h

10
Lazy0508
Stimmt nicht!!!
Lass dir nichts einreden. Der Vater ist für die Abholung und Wiederbringung Des Kindes zuständig. Und das hat nichts mit dem Unterhalt zutun. Anwälte schreiben viel Mist. LG
von Lazy0508 am 09.07.2008 17:03h

9
TerrorzwergeMom
das thema kenn ich zur genüge :(
bei uns sind es 200km einfache strecke und bisher haben wir uns den weg immer geteilt...er die hälfte und ich!!! aber immo kann ich es mir leider kaum noch leisten überhaupt ins auto zu steigen und mein "noch" dreht die papa-wochenende immer schön so, wie´s ihm passt, kein wochenende findet planmäßig statt und wenn er donnerstags anruft, dann soll ich freitag spätnachmittags ins auto springen ohne zu meckern und dann aber schon wieder am sonntag früh....weil er will ja den restsonntag für sich zum erholen!!! da könnt ich mich jedes mal tierisch aufregen....und wenn ich mal was vor hab, wenn er grad lust und zeit hat für die kids, dann macht der einen aufstand wie kein zweiter!!!! jetzt waren 9 wochen zwischen zwei papa-wochenenden und er war überzeugt, er müsste die kids sonntag früh in der hälfte übergeben, weil er mit seiner neuen freundin ins kino will *lach* ich glaub, das theater wird nie wirklich aufhören...ich wünsch dir trotzdem viel kraft für das theater!!!
von TerrorzwergeMom am 09.07.2008 16:52h

8
aurelie81
Vaterpflichten
1. Unterhalt kann er dir nciht einfach so kürzen, da das Geld dem Kind zu steht. 2. Wenn er sein Kind sehen will, kann er auch die Strecke auf sich nehmen, allerdings muss ich sagen, dass 100 km schon ne Strecke ist. Mien Ex fährt nur 15 - 20 km. Einigt euch doch darauf, dass er 50 km fährt und du 50, dann ist es nciht gleich so vie auf ein mal. Das sind dann für jeden 100 pro Strecke, statt für einen 200. 3. Hat er das schriftlich, was sein Anwalt im rät?? Wenn nciht, kann er dich zu nix zwingen und er muss den vollen Unterhalt zahlen.
von aurelie81 am 09.07.2008 16:38h

7
Gelöschter Benutzer
so ähnliche themen haben wir hier zu hause auch immer...
warum nur zum kuckuck soll ein vater alles selber machen müssen???? ich finde, du hast auch die hälfte zu tragen.
von Gelöschter Benutzer am 09.07.2008 16:37h

6
caro84
den unterhalt muss
er trotzdem weiter bezahlen.... ob er sein kind sieht oder nich... das mit der wegestrecke ist nach meines wissens sein ding... und nicht deins... kann mich da aber auch täuschen... rufe doch einfach mal beim JA an und frag da mal nach...
von caro84 am 09.07.2008 16:37h

5
alisea29
so einen quatsch
hab ich ja noch nie gehört!!!! blöder kackvogel!!!!!!!!! sorry...
von alisea29 am 09.07.2008 16:36h

4
JetaEldi
--------------
ich habe keine erfahrung damit aber ich finde schon das er selber ihn abholen muss und dann zu dir wieder....wenn dein sohn bei dir lebt!!
von JetaEldi am 09.07.2008 16:36h

3
Kisuna
hmm hast du nen auto
wenn ja denk ich solltet ihr euch in der mitte trefen aber ma abgesehn davon er will das kind sehn net du oder seh ich das falsch
von Kisuna am 09.07.2008 16:36h

2
Zoey
......
stimmt nicht... mein ex muss die zugkarten für unsere beiden kinder auch komplett zahlen.. und wenn ich böse wollte auch noch die taxi fahrt zum bahnhof.. natürlich bringen wir sie da selber hin.. :-)) wenn er eure tochter sehen will ...muss er sie bei dir abholen und auch zu dir zurückbringen ..alles andere ist gegenseitiges entgegenkommen... bei uns sind es allerdings 460 km... aber ich würde ihm schon die hälfte entgegen fahren alleine schon wegen dem kind.. lg tina
von Zoey am 09.07.2008 16:43h

1
kevenchris511
der will dich täuschen
zum unterhalt ist er trotzdem verpflichtet.denn umgang hat nichts mit unterhalt zu tun
von kevenchris511 am 09.07.2008 16:42h


Ähnliche Fragen


Vom Kindergarten abholen
13.07.2012 | 5 Antworten

Umgang (abholen/bringen)
05.07.2012 | 10 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter