SCHULE

duduu
duduu
06.07.2008 | 18 Antworten
also ich habe ein sohn er wird vier im august und das neue gesetz schreibt vor das kinder mit fünf jetz in die schule kommen aber mein sohn ist nach dem 31.7 geboren also 12 tage nach stichtag jetz wollte ich mal wissen ob ich irgendwo mich melden kann ob mein sohn nich doch mit 5 in die schule kann den ich merke er ist schon bereit dafür den er will von sich selber aus lernen er kann auch schon einige buchstaben auch vom ablesen buchstabieren aber er soll wegen sein geburtsdatum erst mit sechs in die schule dann würde er mit 16 aus die schule kommen und die meisten in seiner klasse würden alle ein jahr jünger sein geht es überhaupt ihn früher anmelden für die schule oder bestimmt es jemand wer kennt sich aus ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
DANKE
bin ja auch doof warum bin ich nich gleich google gekommen naja manchmal hat man nich alles im kopf
duduu
duduu | 06.07.2008
17 Antwort
Stichtag
http://de.wikipedia.org/wiki/Schulpflicht Vielelciht bekommste da bessere Antworten auf deine Frage, oder google einfach mal nach Stichtage für Einschulungen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2008
16 Antwort
..........
ich wollte ihn doch nich dieses jahr einschulen lassen nächstes jahr und die erzieherin meinte auch zu mir er ist weiter als ein 5 jähriger obwohl er erst vier wird war bei einer entwicklungsuntersuchung da hatte die dame erzählt das es ein neues gesetz gibt das kinder mit fünf in die schule kommen und die erzieherin meinte zu mir das er über den stichtag liegt ihr habt mich ganz wuschig gemacht wie denn nun 2 mal höre ich mit fünf und jetz mit sechs ich werde mal morgen nochmal im kindergarten nachfragen oder mir ne nummer besorgen wo man sich erkundigen kann dann werd ich euch alles berichten GRINZZ
duduu
duduu | 06.07.2008
15 Antwort
Frühere Einschulung
Der Stichtag für das Einschulungsalter wird beginnend mit dem Schuljahr 2007/2008 schrittweise vom 30. Juni auf den 31. Dezember verlegt. Um dies praktisch umsetzen zu können, wird er zunächst alle zwei Schuljahre um einen Monat verlegt und dann ab 2011/2012 um jeweils einen Monat. Das habe ich beim Schulministerium NRW gefunden.
Epiktet
Epiktet | 06.07.2008
14 Antwort
Schule
Ausbildungen fangen grundsätzlich mit 16 Jahren an. Wenn dein Sohn nur die Hauptschule macht, ist er mit 14 raus, bei Realschule mit 15. Was macht er dann in der der Zeit zwischen Schule und Ausbildungssuche? Lass ihn einfach noch ein Jahr spielen und wenn er dann nächstes Jahr zur Schule kommt ist er 6 Jahre und das reicht auch. Wie gesagt, die Anmeldefrist ist eh schon länger abgelaufen. Die war noch im März/April.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2008
13 Antwort
ich habe da auch noch nix von gehört.
denke aber wenn er das "glück" hat 12 tage zuspät geboren zu sein, solle man es auch so lassen. wenn du mit 5 einschulen läßt, er die schule nach 9 jahren verlassen müßte, wäre er 14. muß also mit spätestes 13 wissen was er beruflich machen möchte. und ist auch zu jung um überhaupt einen ausbildungsplatzt zu finden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2008
12 Antwort
Hier in berlin:
Kinder kommen in dem jahr in die Schule wo sie ihren 6. Geburtstag feiern Ausnahmen: Kinder die Januar bis März geboren sind, das sind sogenannte kannkinder, die können auch ein Jahr später eingeschult werden.
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.07.2008
11 Antwort
also...
bei uns gibts ne neue regelung was den stichtag anbelangt. ist der 31.12. also alle kinder, die in dem jahr bereits 6 sind oder noch 6 werden werden im entsprechenden sommer eingeschult es gibt auch die möglichkeit, kinder, die bis zum 31.3. geboren sind mit sonderanmeldungsbla einschulen lassen... 31.7. war hier vorher auch stichtag.. woher kommst du denn? lg, miii
miii
miii | 06.07.2008
10 Antwort
Schule
Die Schulanmeldungen sind für dieses Jahr eigentlich schon gelaufen. Bei unseren Schulanfängern dieses Jahr ist nur ein Mädchen, das 5, 5 Jahre alt ist und ihre Mutter hat lange überlegt, ob sie ihre Maus auhc schon einschulen lassen soll. Da aber ihre ganzen Freundin dabei sind, hat sie sich dafür entschieden. Allerdings wird dein Sohn erst diesen Monat 5 und ich finde das eindeutig zu früh. Lasst die Kinder noch Kinder sein, so lange es geht. Wenn er bereit zur Einschulung wäre, hätten die Erziehen dir das schon vergangens jahr mittgeteilt und zu den Untersuchen geschickt. Da dies aber nciht der Fall ist. Denken ich sind die auch nciht so dafür. Allerdings musst du das selbst entscheiden! Meine Tochter ist 6, 5 Jahre bei ihrer Einschulung dieses jahr und das ist genau das richtige Alter, weil sie einfach schon besser verstehen was man von ihnen verlangt. Wäre ich ncoh in München würde sie jetzt schon in die 2. Klasse kommen und ich habe in dem Jahr gemerkt, dass sie eingfach noch zu verspielt und zappelig ist. Sie kann aber schon ein bißchen schrieben, bis 30 zählen, einfaches 1+1 udn das Alphabet. Das schon seit nem halben Jahr, da wir sie zuhause fördner aber ohne Druck!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2008
9 Antwort
nee nee die Schule fängt mit 6 Jahren an
und das ist auch gut so - einen 4jährigen in die Schule sowas gibt es nicht das mußt Du falsch verstanden haben es hat geheissen das die Kinder nun ab 5 Jahren ein Jahr mindestens in den Kindergarten = Vorschule gehen sollen das hat aber mit der Grundschule nichts zu tun
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2008
8 Antwort
Von dem Gesetz habe ich noch nichts gehört und ich arbeite im Kindergarten!!!!
Theoretisch kannst du deinen Sohn mit 5 Jahren einschulen lassen! Er muss dann aber bereits zur Einschulung 5 sein! Ich persönlich halte nichts davon kinder früher in die Schule zu schicken vor allem nicht wenn sie gerade erst 5 geworden sind....
sandra288
sandra288 | 06.07.2008
7 Antwort
Hallo1
Das mit der vorzeitigen Einschulung würde ich mir ganz stark überlegen. Du nimmst deinem Kind ein Jahr zum " Spielen" weg. Und hast du schon mal daran gedacht, wenn er mit 5 Jahren in die Schule kommt, das wenn er die mittlere Reife macht, mit 15 die Schule verläßt? Die meisten Ausbildungen fangen erst mit 16 bzw. 17 Jahren an. Was soll er in der Zwischenzeit machen?
MoniqueK
MoniqueK | 06.07.2008
6 Antwort
das ist neu........
die im kindergarten haben mir das erzählt aber er liegt über den stichtag es war mal mit 6 jetz soll es mit 5 sein
duduu
duduu | 06.07.2008
5 Antwort
von dem gesetz hab ich noch nichts gehört
ab wann soll das gesetz den kommen, meine is jetzt 5, wird im januar 6 und kommt nähstes jahr in die schule
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2008
4 Antwort
Meine kommt mit 5 3/4 in die Schule und ist damit die Jüngste in ihrer Klasse
Wenn dein Sohn nächstes Jahr zur Schule kommen soll, dann heißt es konzentrieren, stille sitzen usw. Beobachte ihn in der Vorschule, führe ein Elterngespräch mit seinen Betreuern und dann meld Dich im nächsten Jahr bei der zuständigen Schule an. Da bekommst Du einen Temin für die Schultauglichkeitsuntersuchung ... und der Arzt dort vor Ort entscheident dann LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.07.2008
3 Antwort
seit wann
gibt es das Gesetz mit 5 Jahren??? Denke es ist mit 6Jahren Einschulung? Gute Nacht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2008
2 Antwort
..............................
Hab ich auch noch nie gehört ..... wer es weiss und einen Link weiss kann ihn ja mal posten ..... Danke
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2008
1 Antwort
... ...
ich kann dir da gar keine antwort geben... habe aber auch von dem gesetz, dass kinder mit 5 in die schule kommen noch nichts gehört... ich kenne es nur, dass kinder durch einen speziellen antrag der eltern mit 5 eingeschult werden können.
Shaya
Shaya | 06.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schule schwänzen!
29.09.2008 | 8 Antworten
Gastschulantrag oder alte schule?
14.09.2008 | 1 Antwort
Gehschule/ Laufstall ja oder nein?
09.09.2008 | 10 Antworten

In den Fragen suchen

uploading