Unterhalt an den Vater zahlen

Tacki
Tacki
04.07.2008 | 10 Antworten
Hallo ihr leiben. Hab da mal ne frage, und zwar: Wir haben heute ein schreiben vom Sozialamt bekommen das mein mann seinem vater, den er schon seid 20 Jahren nicht mehr gesehen hat(der auch nie für ihn unterhalt gezahlt hat) unterhalt zahlen soll in einer Höhe dessen einkommen wir gerade mal haben. Sag mal ist das wirklich wahr kann es wirklich sein das er für seinen vater bezahlen muss? nach 20 jahren nichts von ihm gehört und gesehen? Hat jemand ahnung oder weiß jemand über solche fälle etwas?
Mamiweb - das Mütterforum

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
er ist aber nicht pflegebedürftig
sondern nur ein alkoholiesirter arbeitsloser der sich durchschnorren will.
Tacki
Tacki | 04.07.2008
9 Antwort
link.............
http://www.wdr.de/tv/ardrecht/sendungen/2007/dezember/071201_1.phtml da findest du alles!
Caspi2007
Caspi2007 | 04.07.2008
8 Antwort
ihr braucht jetzt einen Anwalt
es ist so das man für pflegebedürftige Eltern als Kinder aufkommen muß es gibt jedoch ein Gesetz wonach wenn keinerlei sozialer Kontakte mehr bestanden hat diesen Anspruch auch nicht nachkommen muß - dies müßt ihr aber glaubwürdig und wenn nötig vor Gericht durchsetzen - ansonsten wenn ihr das nicht beweisen könnt werden all Eure Einkünfte und alles was ihr besitzt also Haus Wohnung usw. angerechnet - ihr könnt auch nicht nochmals alles schnell umschreiben oder so die Bücher werden alle geprüft auch die Bankkonten - ihr habt dann einen Freibetrag der je nach Euren Kosten und Familienmitgliedern gerechnet wird und was Euch darüber zur Verfügung steht wird gerechnet davon müsstet ihr dann Unterhalt zahlen - kurzes Beispiel ich weiß von ... hat Einkommen 1600 Euro netto hat Kosten wie Miete usw. und noch eine Schwester und muß jetzt für den pflegebedürftigen Vater im Heim um die 200 Euro zuzahlen - die Schwester hat ein Kind weniger Einkommen und zahlt um die 100 Euro .... also je mehr Kinder der Vater hatte desto besser aber ihr braucht einen Anwalt
Littlepinkskiha
Littlepinkskiha | 04.07.2008
7 Antwort
du musst deinen unterhalt und den für dein kind geltend machen erst dann kommt sein vater an die reihe wenn noch was übrig ist
die gehen wahrscheinlich davon aus das er allein lebt und gut verdient
blacklady33
blacklady33 | 04.07.2008
6 Antwort
gehalt
ich rede jetzt mal klartext Er hat ausgezahlt ca 1700€ das sozialamt verlangt von uns 1584 € für seinen vater. das kann doch nicht stimmen.
Tacki
Tacki | 04.07.2008
5 Antwort
rede mit denen ihr habt doch selber familie
dein mann muss schon sehr gut verdienen das er wirklich zahlen muss und gebt an das es da seid jahren keinen kontakt gibt und wenn das nichts bringt lasst es über einen anwalt laufen nicht immer gleich zahlen die wollen viel wenn der tag lang ist macht euch schlau
blacklady33
blacklady33 | 04.07.2008
4 Antwort
Es gibt
durch Beschlüsse, wo man nicht zahlen muß, aber zum Teufel weiß ich leider nicht mehr wo das stand.
Caspi2007
Caspi2007 | 04.07.2008
3 Antwort
und wie hoch ist der prozentsatz?
Wenn die uns jetzt was davon wegnehmen wollen, können wir ja zum sozialamt gehen
Tacki
Tacki | 04.07.2008
2 Antwort
................
Wenn ältere Leute im ein Heim oder sowas kommen und die Pension zuwenig ist, sind die Familienangehörigen unterhalstpflichtig. Allerdings darf der Unterhalt nur einen gewissen Prozentsatz des Einkommens betragen soweit ich weiß.
Kaelpu
Kaelpu | 04.07.2008
1 Antwort
ähm ja das kann leider sein
wenn er hartz4 empfänger ist oder so er hätte mit 18da zum anwalt gehen können. ich hab das auch mit 18 gemacht das mein dad nieeee an mein geld kann!
Mischa87
Mischa87 | 04.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

muss sie unterhalt zahlen?
31.05.2011 | 17 Antworten

Fragen durchsuchen