Startseite » Forum » Recht und geld » Allgemeines » Wie lange zurückliegend kann ich Unterhalt einklagen?

Wie lange zurückliegend kann ich Unterhalt einklagen?

Gelöschter Benutzer
Mein Ex-Mann hat noch nie Unterhalt bezahlt. Jetzt will ich ihn verklagen - geht das auch rückwirkend?
von Gelöschter Benutzer am 25.01.2008 15:37h
Mamiweb - das Babyforum

7 Antworten


4
nicolefechtner
Unterhalt
na klar geht das auch rückwirkend, aber ich muss dich mal fragen, wie alt Dein Kind ist...wenn es über 12 Jahre alt ist, dann wirds ein bissel schwierig. Solltest Du zB weil Du nun allein für ein Kind sorgen musst, Deine Arbeit verloren haben muss er unter Umständen sogar für`s Kind und für Dich Unterhalt zahlen.In deiner Farge kommt leider nicht richtig raus ob Du Ihn um Unterhalt für Dich oder für ein eventuelles gemeinsames Kind verklagen möchtest?...wenn ich helfen kann, dann mail mich an...nicolefechtner@arcor.de...liebe Grüsse
von nicolefechtner am 26.03.2008 18:22h

3
sienna
Unterhalt
Hallo, auch ich hatte einige Probleme wegen dem Unterhalt für meine Kinder, soweit ich informiert bin, kannst du für die gesamte Zeit, die ihr jetzt getrennt seit den Unterhalt einklagen.Du kannst dich auch beim Jugendamt darüber erkundigen. Viel Glück, sienna.
von sienna am 25.01.2008 15:49h

2
ela1311
So weit
ich weiß nur wenn Du einen unterhalttitel hast
von ela1311 am 25.01.2008 15:42h

1
rena75
unterhalt..
hast du einen titel???? dieser ist wohl nach meines wissens 30ig jahre einklagbar. aber würd dir da eher zu nem anwalt für familienrecht raten.. viel glück.. lg verena
von rena75 am 25.01.2008 15:42h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter